Als Coach bei “The Voice of Germany” wagt sich Peter Maffay aus seiner Komfortzone

Unterföhring (ots) Der erfolgreichste Künstler in den deutschen Charts ist Coach in der erfolgreichsten Musikshow Deutschlands: Peter Maffay buzzert ab 18. August donnerstags auf ProSieben und ab 19. August freitags in SAT.1 neben Stefanie Kloß, Mark Forster und Rea Garvey für die besten Talente bei “The Voice of Germany”.

Titel: The Voice of Germany; Staffel: 12; Person: Rea Garvey; Stefanie Kloß; Peter Maffay; Mark Forster; Copyright: ProSieben/SAT.1/André Kowalski

Doch auch einen Routinier wie ihn, der auf 50 erfolgsgekrönte Jahre im Musikbusiness zurückblicken kann, lockt die Herausforderung #TVOG aus der Komfortzone: “Ich bin ein paar Mal, ohne dass ich es so weit kommen lassen wollte, ziemlich spontan gewesen, weil es mich einfach gepackt hat”, gibt der Rockstar zu.

Titel: The Voice of Germany; Staffel: 12; Person: Peter Maffay; Copyright: ProSieben/SAT.1/André Kowalski

Wie kam es dazu? “Es gab einige Talente, die ich dringend in meinem Team haben wollte. Spontanität und Improvisation unter den Coaches gehört bei aller Disziplin, mit der die Darbietungen stattfinden, dazu. Geradezu meisterhaft darin sind meine beiden Kollegen Mark und Rea, die sich beharken ohne Ende. Das ist gute Unterhaltung!”, lobt Peter Maffay die Wortgewandtheit seiner Coach-Kollegen.

Umgekehrt ist Mark Forster beeindruckt von der Gelassenheit, die Peter Maffay in sich trägt: “Von Peter kann man sich einiges abschauen, zum Beispiel seine große Ruhe und Souveränität, mit der er die Talente beurteilt. Er hat generell so einen entspannten Blick auf den ganzen Zirkus hier, das imponiert mir.” Genau diese Souveränität macht auch für Stefanie Kloß die neue #TVOG-Staffel sehr besonders: “Durch Peter Maffay hat ‘The Voice of Germany’ in diesem Jahr an Tiefe gewonnen”, findet die Silbermond-Frontfrau. “Wenn er was sagt, dann sitzt das immer, und zwar auf den Punkt. Er findet die richtigen Worte, hat immer den richtigen Ton.” Anders als seine Coach-Kolleg:innen Mark und Stefanie ist Rea Garvey in Irland nicht mit Peter Maffays “Tabaluga” aufgewachsen und staunt über den Heldenstatus, den der Erfinder des Musikmärchens in Deutschland über Generationen innehat: “Als Musiker hat Peter eigentlich alles erreicht, was man erreichen kann. Was mich bei den Blind Auditions beeindruckt hat: Eigentlich kam jeder auf diese Bühne und sagte: ‘Hey Peter, ich bin mit dir aufgewachsen. Ich bin mit deiner Musik und mit dir groß geworden.'” Die vollständigen Interviews mit den Coaches finden Sie unter http://presse.prosieben.de/TVOG2022/Coaches Moderiert wird “The Voice of Germany” von Melissa Khalaj und Thore Schölermann. Produzent ist Bildergarten Entertainment. “The Voice of Germany” ab 18. August immer donnerstags auf ProSieben und freitags in SAT.1 sowie auf Joyn, jeweils um 20:15 Uhr.

WEB: seven.one

DrohnenflugVideo.de – Trogbrücke Mittellandkanal über die Elbe bei Magdeburg

Die Trogbrücke bei Magdeburg

Trogbrücke Magdeburg Mittellandkanal über die Elbe

Eine Trogbrücke ist ein Brückentyp, bei dem die Fahrbahnplatte nicht über den Längsträgern angeordnet ist, wie bei einer Deckbrücke, sondern zwischen den Hauptträgern, und tiefer liegt als die Oberkante der Hauptträger. Trogbrücken zeichnen sich durch eine geringe Bauhöhe aus und werden unter anderem bei Eisenbahnüberführungen oder bei Überführungen von Fuß- und Radwegen über Bäche oder kleine Flüsse verwendet. Die größte Brücke dieser Art ist die 918 Meter lange Kanalbrücke Magdeburg, ein Teil des Wasserstraßenkreuzes bei Magdeburg. Dort führt der Mittellandkanal über die Elbe. Das Wasserstraßenkreuz Magdeburg wurde der Schifffahrt am 10. Oktober 2003 übergeben. Es ist der Schwerpunkt des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit Nr. 17, das im Zuge der deutschen Vereinigung den Ausbau der Wasserstraßenverbindung Hannover–Magdeburg–Berlin für eine moderne Binnenschifffahrt vorsieht. Jetzt kann die Binnenschifffahrt das ganze Jahr über die Elbe hinweg mit planbarem Tiefgang zwischen Ost und West verkehren.