Auf Entdeckungstour im Oberpfälzer Wald

Ganz in der Nähe: tolle Ausflugsziele im Oberpfälzer Wald

Oberpfälzer Wald – Tirschenreuth / Neustadt an der Waldnaab / Nabburg / Weiden i.d.OPf. (ots)

Unberührte Natur, Kulinarik und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten – das alles und noch mehr bietet der Oberpfälzer Wald. Bei Familien sind die kurzen Anfahrtszeiten sehr beliebt und sorgen für beste Urlaubsstimmung während der oft so knappen Familienzeit. Ob Burgenerlebnisse, spannende Zeitreisen beim Besuch der Museen, Rad- und Wandertouren oder Badevergnügen an den größten Seen Ostbayerns, die facettenreiche Region überrascht mit einem vielfältigen Ausflugsangebot für kleine und große Gäste.

Freilandmuseum Oberpfalz

Zwischen endlosen Waldlandschaften und sagenhaften Aussichtspunkten trifft man auf idyllische Dörfer, alte Klöster, romantische Flusstäler und versteckte Burgen und Burgruinen – ein ursprünglicher Charme, der nicht nur Radler und Wanderer, sondern auch Familien und Kulturliebhaber immer wieder aufs Neue verzaubert.

Einer dieser besonderen Orte ist der Geschichtspark Bärnau-Tachov. Das Freilandmuseum entführt auf eine Zeitreise ins Mittelalter. So kann man beispielsweise Handwerkern über die Schulter schauen oder die originalgetreu nachgebauten Häuser im Museumsdorf erkunden. Die Vergangenheit ist hier zum Greifen nah – denn nur so macht Geschichte erleben und verstehen richtig Spaß!

Wie das Leben, Bauen und Wirtschaften in der Oberpfalz vor 300 Jahren ausgesehen hat, erfahren Besucher im Freilandmuseum Oberpfalz. Auf 33 Hektar findet man neben originalgetreu restaurierten Höfen alte Nutztierrassen und bäuerliche Nutzgärten, die die verschiedenen Regionen der Oberpfalz widerspiegeln. Hier wird Geschichte erlebbar, denn immer wieder finden Ausstellungen und Aktionen zum Mitmachen statt – so kann man beim Brotbacken, bei der Kartoffelernte oder auch beim Abfischen live dabei sein.

Spiel, Spaß und Bewegung bieten die zahlreichen Familien-Erlebnispfade im Oberpfälzer Wald. Auf dem Walderlebnispfad „Holzweg“ bei Eschenbach i.d.OPf. wird spielerisch Wissen rund um das Thema Wald vermittelt. Ein begehbares Vogel-/Nisthaus und Musikinstrumente aus Holz wecken nicht nur bei kleinen Besuchern den Entdeckergeist.

Der „Essbare WildpflanzenPark“, kurz EWILPA, am Waldecker Schlossberg macht richtig Appetit auf Natur und weckt die Begeisterung für neue und lang vergessene Lebensmittel, für Wissen, Entdecken und natürlichen Genuss. Der Höhepunkt des Rundwegs ist dabei auf jeden Fall der Aufstieg auf die Burgruine Waldeck. Von dort bietet sich ein atemberaubender Panoramablick auf die Wipfel und Vulkankegel des Oberpfälzer Waldes.

Einen weiteren beeindruckenden Weitblick hat man von der Aussichtsplattform der weltgrößten begehbaren Erlebnisholzkugel am Steinberger See bei Schwandorf. Auf dem Weg bis ganz nach oben gibt es für Groß und Klein so einiges zu sehen und zu erleben. Hier ist Koordination und Geschicklichkeit gefragt – denn es warten 25 abwechslungsreiche Erlebnisstationen. Für Abenteuerlustige geht es über die Riesenrutsche ganze 12 Meter nach unten. Wer dann noch nicht genug hat, kann sich am Spielplatz oder im Kletterpark austoben. Bei so viel Action hat man sich die anschließende Einkehr in die Kugelwirtschaft direkt am See mehr als verdient.

Ein ganz besonderer Tipp für alle Tierfans: wie wäre es mal mit einer Lama- oder Alpakawanderung? Gemeinsam mit den flauschigen Tieren wird eine Wanderung im Oberpfälzer Wald zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Ob also für den nächsten Familienausflug oder einen gemeinsamen Trip mit Freunden – der Oberpfälzer Wald bietet für Jedermann puren Freizeitspaß und persönliche Glücksmomente ganz in der Nähe!

Informieren Sie sich gerne auch unter www.oberpfaelzerwald.de/familienurlaub über das Ausflugsangebot. Kostenloses Infomaterial, wie die Freizeitkarte, kann online oder telefonisch unter 09602 791060 sowie per Mail unter info@oberpfaelzerwald.de bestellt werden.