Buchbranche überrascht sich selbst Der SALES AWARD 2020 auf der digitalen Leipziger Buchmesse 2021

Leipzig (ots) Zum 18. Mal wurde heute der SALES AWARD, einziger Preis der Buchbranche für herausragende Leistungen in Verkauf und Vertrieb, im Rahmen von „Leipig liest extra“ auf der digitalen Buchmesse verliehen.

v.l.n.r.: Jan Lenarz, Ein guter Plan (Berlin); Anna Morlinghaus, KRUMULUS – Buchhandlung, Galerie und Druckwerkstatt für Kinder (Berlin); Jens Klingelhöfer, BOOKWIRE – Partner in Digital Publishing (Frankfurt)

Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr Buchhandlungen und Verlage in den Kategorien „Hauptpreis Sortiment“, „Hauptpreis Verlag“ und „Innovation“.

Anna Morlinghaus von KRUMULUS – „Buchhandlung, Galerie und Druckwerkstatt für Kinder“ (Berlin) sowie Jan Lenarz von EIN GUTER PLAN Verlag (Berlin), erhielten den SALES AWARD 2020 des BuchmarktFORUMs. Der Sonderpreis „Innovation“ ging an Jens Klingelhöfer von BOOKWIRE – „Partner in Digital Publishing“ (Frankfurt).

Für das Jahr 2020 konzentrierte sich der SALES AWARD auf diejenigen Buchhandlungen und Verlage, deren Initiative zu überdurchschnittlichen Umsätzen während der Lockdown-Phasen führten. Hauptkriterium der Jury war die Frage, was Auslöser und Ursachen für die überragende Kund*innenloyalität in der Corona-Zeit 2020 vor dem Hintergrund besonders innovativer, zukunftsorientierter Konzepte waren.

Der Buchhandel hat seit dem letzten Jahr buchstäblich „Überraschendes“ geleistet – niemand in der Branche hatte speziell den unabhängigen Händlern diese Performance und diese extrem starke „Kundenbindung“ zugetraut.

„Vielseitiges Engagement und außergewöhnliche Kreativität haben in der Corona-Zeit für teilweise herausragende verkäuferische Initiativen und Umsatzzahlen gesorgt. Mit Leidenschaft und Kreativität stemmten Buchhändler*innen ihren Job und entwickelten Ideen, wie Buch und Leser*in aufeinandertreffen konnten. Die Buchbranche hat so etwas wie ein „Corona-Wunder“ vollbracht.“ (Angelika Siebrands, Jury-Vorsitzende SALES AWARD 2020)

Die Ursachen für die Corona-Erfolge – vor allem Stammkundschaft und Kund*innenloyalität durch individuelle und differenzierende Höchstleistungen vor Corona – wurden in einer Fallstudie von Studierenden der Ludwig-Maximilian-Universität München untersucht. Die Ergebnisse sind auf der Plattform www.bookafuture.de nachzulesen.

Der SALES AWARD wurde 2003 erstmalig vom BuchmarktFORUM verliehen. Der Preis zeichnet außergewöhnliche verkäuferische Konzepte von Buchhandlungen oder Verlagen aus, die explizit Endkunden bzw. LeserInnen im Visier haben sowie dem Aspekt der „Einzigartigkeit“ entsprechen.

Weitere Informationen unter: www.buchmarktforum.de

Gründer des SALES AWARD: Dr. Klaus Beckschulte (Börsenverein, Landesverband Bayern), Dr. Andreas Meyer (Verlagsconsult, Mitinitiator von BuchmarktFORUM), Arnd Roszinsky-Terjung, (Buchconsult), Christian von Zittwitz (BuchMarkt)

Unterstützer: eBuch, Leipziger Buchmesse, Libri

Medien-Partner: Börsenblatt, BuchMarkt, bookafuture.de

Organisation: Der Landesverband Bayern (Börsenverein des Deutschen Buchhandels) und das BuchmarktFORUM verleihen seit 2003 gemeinsam den SALES AWARD, den Preis für strategische Vertriebskonzepte