Deutschland-Journal.de

Aktuell | Deutschland-Scout | Business | Politik | Tourismus | Lifestyle | .Gallery | Video | Panorama | .Click | SHOP | ?

Wortgefechte über Sinn und Seele

Eröffnung des 11. HarzerKlosterSommers am 19. Juni um 18.00 Uhr im Kloster Wöltingerode.

Der HarzerKlosterSommer startet zum 11. Mal seine sommerliche Veranstaltungsreihe in den sechs Mitgliedsklöstern Walkenried, Wöltingerode, Brunshausen (Niedersachsen), Michaelstein, Drübeck und Ilsenburg (Sachsen-Anhalt).

Das Metropol Ensemble aus Bremen sorgt für Classic Jazz. Foto: Jakob Weth.

Die einzelnen Klöster bringen dabei eine erstaunliche Vielfalt an sommerlichen Highlights wie Feste, Führungen und Märkte von Juni bis September hervor.

Großer Auftakt ist die Eröffnung am 19. Juni um 18.00 Uhr im Kloster Wöltingerode, zu der alle klosterbegeisterten Gäste herzlich willkommen sind. Der Abend verspricht eine kurzweilige und informative Mischung mit Kultur, Gesprächen und anschließender Erfrischung.

Klöster sind Orte für Ruhe und Besinnung, und es sind besondere Orte für besondere Lebensthemen. Wie klingt „Kloster“ z.B. bei jungen Menschen zwischen Instagram- und YouTube-Kanälen? Beim KlosterSlam „Wortgefechte über Sinn und Seele“ slammen Autor und Moderator Aron Boks aus Wernigerode, die Theologin und Slampoetin Veronika Rieger aus München, sowie der Musiker und Slampoet Carl Yusuf Rieger aus Berlin um die Gunst des Publikums. Für die Ohren gibt’s Classic Jazz vom Metropol Ensemble aus Bremen, und für den vorabendlichen Hunger und Durst hält das Klosterhotel Wöltingerode kleine Leckereien bereit. Der Innenhof des Klosters ist bereitet für ein anschließendes Zusammenkommen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung auf der Nonnenempore statt.  Um Anmeldung wird gebeten unter  info@harzerklostersommer.de und Telefon 05321/3404-21. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort: Kloster Wöltingerode, Wöltingerode 3, 38640 Goslar/Vienenburg

Weitere Infos sind unter www.harzerklostersommer.de erhältlich.


Peter Pan fliegt ab Pfingstsonntag durch Harzer Bergtheater Thale

Erste Premiere der Sommerfestspiele verspricht Musik, Tanz, Spannung, Action und Spaß Peter Pan, der Junge, der nicht erwachsen werden will, hat im Kinderzimmer der Familie Darling seinen Schatten verloren. Als er ihn suchen geht, erwachen die Kinder der Darlings, Wendy und ihre Brüder, und fliegen mit ihm und der Fee Tinkerbell auf die Abenteuerinsel „Nimmerland“. […]

weiterlesen »


Händel-Festspiele Halle beginnen heute

Neun Opern, darunter sechs szenische Produktionen und zwei Deutschen Erstaufführungen, werden bei den glanzvollen Händel-Festspielen in der Geburtsstadt von Georg Friedrich Händel von heute bis zum 16. Juni 2019 auf die Bühnen gebracht. Unter dem Motto „Empfindsam, heroisch, erhaben – Händels Frauen“ starten die Händel-Festspiele heute um 16 Uhr mit der traditionellen Feierstunde am Händel-Denkmal […]

weiterlesen »


Am Samstag öffnet das Harzer Bergtheater Thale seine Pforten …

Die „Grüne Bühne“ lädt alle interessierten Gäste am Samstag, den 25. Mai ab 11:00 Uhr 4 Stunden lang zum Blick hinter die geheimen Kulissen auf den Hexentanzplatz nach Thale ein. Als Zuschauer waren schon viele zu Besuch in einem der beliebten Märchen, einer zauberhaften Operette oder einem der exklusiven Konzerte im Bergtheater Thale. Die Bühne […]

weiterlesen »


Zusatzaufführung der Oper „Alcina“ im Goethe-Theater Bad Lauchstädt.

Lautten Compagney Berlin und Händel-Festspiele Halle. Am 14. Juni 2019 gibt es im Rahmen der Händel-Festspiele Halle eine Voraufführung der Händel-Oper „Alcina“ HWV 34 im historischen Goethe-Theater Bad Lauchstädt. Aufgrund des raschen Ticketverkaufs und der hohen Nachfrage der beiden Vorstellungen am 15. und 16. Juni bringt die Lautten Compagney Berlin unter der bewährten Leitung des […]

weiterlesen »



(C) bei WordPress & Sitemap & Deutschland-Journal.de & Deutschland-Journal.com & Impressum.