#ClaraHautnah: Einblicke in ein Leben mit Neurodermitis

Frankfurt/Berlin (ots)

Wie sieht eigentlich der Alltag mit Neurodermitis aus? Darüber berichtet die 23-jährige Clara ab dem 20. September auf dem Instagram-Kanal @leben_mit_neurodermitis.info. Neurodermitis ist die häufigste chronisch-entzündliche Hauterkrankung[1] und doch ist das Wissen in der Gesellschaft darüber begrenzt. Der zweiwöchige „Takeover“ durch Clara, die selbst seit ihrer Kindheit betroffen ist, schafft Aufmerksamkeit und Verständnis für die Betroffenen. Ziel ist dabei, hautnah und authentisch über die Erkrankung aufzuklären und den Umgang mit Neurodermitis zu zeigen.

#ClaraHautnah zeigt ihren Alltag mit Neurodermitis.

„Neurodermitis wird von vielen Außenstehenden nur als ein Hautausschlag betrachtet, aber es ist eigentlich so viel mehr als das“, so Clara zum Thema Neurodermitis. In Deutschland leiden immerhin mehr als 3,6 Millionen Menschen unter Neurodermitis.[2] Allerdings gibt es noch viele Wissenslücken über die weitverbreitete Erkrankung.[3] Umso wichtiger ist es, dem Thema noch mehr Beachtung zu schenken und zu erklären, was es für Betroffene bedeutet, tagtäglich mit Neurodermitis zu leben. Denn häufig fehlt das Verständnis für die Belastungen und die Herausforderungen, die die Erkrankung mit sich bringt. Der Instagram-Kanal @leben_mit_neurodermitis.info informiert über Themen rund um die Erkrankung, gibt Tipps und verleiht Betroffenen eine Stimme. Clara ermöglicht mit ihrem zweiwöchigen „Takeover“ einen noch intensiveren Blick hinter die Kulissen.

Eine Reise durch den Alltag mit Neurodermitis

Interessierte und Betroffene erwartet auf dem Instagram-Kanal vom 20. September bis zum 3. Oktober mit #ClaraHautnah ein bunt gemischtes Programm. Neben interessanten Fakten zur Erkrankung, zeigt Clara, wie sie Hobbies, Sport, Ernährung und vieles mehr mit ihrer Erkrankung meistert. Clara geht sogar noch einen Schritt weiter und tauscht sich über das Instagram TV Format (IGTV) mit vielen Gesprächspartner*innen rund um das Thema Neurodermitis aus. Unter anderem spricht sie mit der Vorständin der Patientenorganisation Netzwerk Autoimmunerkrankter (NIK) e.V., einer Familien-Influencerin, einem Dermatologen sowie einem Bundestagsabgeordneten. Auch probiert Clara sich das erste Mal an einer Plattform für Telemedizin aus.

Der offene Umgang mit Neurodermitis soll vor allem Menschen mit der Erkrankung Mut machen und dazu anregen, sich aktiv auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen. Betroffene sollen durch Clara motiviert werden, Dinge zu hinterfragen, dranzubleiben und sich Unterstützung bei einer Hautärztin bzw. einem Hautarzt zu holen.

Neurodermitis – ein lebenslanger Begleiter?

Betroffene wissen meist: Neurodermitis ist mehr als nur eine Hauterkrankung. Die typischen Hautsymptome hat fast jeder schon einmal gesehen, allerdings ist Neurodermitis eine Systemerkrankung und kann sich auf den gesamten Organismus auswirken.[4] Betroffene leiden unter Hautrötungen, Ekzemen in Form von entzündeten, teils blutenden Hautstellen, Hautverdickungen, feinen Hauteinrissen, etwa an Ohrläppchen oder Fingern, unter trockener Haut und starkem Juckreiz.[5-6] Neurodermitis ist eine chronische, nicht ansteckende Erkrankung. Meist tritt sie in Schüben auf, deren Dauer und Intensität sehr unterschiedlich sein können.[5] Gerade weil die Erkrankung gut behandelbar, jedoch nicht heilbar ist, profitieren Betroffene von einem offenen Umgang mit Neurodermitis.

Lernen, mit Neurodermitis umzugehen

Je besser man die Erkrankung kennt, desto einfacher fällt der Umgang damit. Neben dem Instagram-Kanal @leben_mit_neurodermitis.info können sich Interessierte und Betroffene daher auf www.leben-mit-neurodermitis.info über das Thema Neurodermitis informieren. Auf der Website finden sich allgemeine Informationen zur Erkrankung, eine interaktive Lernplattform sowie Tipps von Ärztinnen und Ärzten. Auch der gleichnamige Blog https://www.leben-mit-neurodermitis.info/blog liefert authentische Einblicke in die Welt der Bloggerinnen und Blogger, die selbst von Neurodermitis betroffen sind.

Nicht verpassen!

Die Beiträge von Clara finden Sie ab dem 20. September auf Instagram unter #ClaraHautnah und auf unserem Kanal @leben_mit_neurodermitis.info.