Die Einheitsbotschafter im BAUHAUS in Dessau zum #TdE2021

Dessau / Halle (S.) (ots) Egal ob Stuhl, Boden, Heizkörper, Treppe oder Hängelampe – im Bauhaus Dessau gehört alles zu einem ganzheitlichen Kunstkonzept. Die exklusive Führung, die die Einheitsbotschafter als krönenden Abschluss des ersten Reisetages durch das Bauhaus bekamen, war für viele ein besonderes Erlebnis.

Bauhaus in Dessau // (c) Staatskanzlei Sachsen-Anhalt

Der 18-jährige Einheitsbotschafter aus Bremen, Serdar Ugurlu, der noch nie zuvor in Sachsen-Anhalt war, war schwer beeindruckt von den innovativen Ideen, die Bauhaus-Großmeister wie Wassily Kandinsky, Walter Gropius oder Mies van der Rohe in die Realität umgesetzt haben: „Für mich das Highlight des Tages“, sagt Serdar Ugurlu beim festlichen Abendessen in der Mensa des Bauhauses.

Das Bauhaus gilt weltweit als Ikone der Moderne, in Dessau erlebte es seinen Höhepunkt. Klare Formen, Funktionalität, Minimalismus – diese Schlagworte zeichnen die Kunst des Bauhauses aus. Die Frage „Wie soll der Mensch leben?“ war damals wie heute die Muse der Bauhaus-Kunst.

Nirgendwo sonst in Deutschland stehen so viele Original-Bauhausbauten wie in Sachsen-Anhalt – und nirgendwo in Sachsen-Anhalt gibt es so viel vom Bauhaus zu sehen wie in Dessau. Hier wurden die Grundsteine zum heutigen Landesmotto Sachsen-Anhalts gelegt: „#moderndenken“ gehörte für die Pioniere des Bauhaus bereits zum Status Quo.

Alle Infos zu den aktuellen Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) sowie auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/tde2021), Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und Twitter (https://twitter.com/tde2021).