IMPACT FESTIVAL, Europas größte B2B-Messe für nachhaltige Innovationen, als Bühne der Zukunft

Messe vernetzt Start-ups, Unternehmen und Investor:innen, um nachhaltige Transformation voranzutreiben

Frankfurt am Main (ots) Am 5. und 6. Oktober 2022 findet in der Fredenhagen-Halle in Offenbach am Main die zweite Ausgabe des IMPACT FESTIVALS statt. Als Europas größte B2B-Messe für nachhaltige Innovationen bietet das Event Start-ups, Investor:innen und Unternehmen eine Plattform, um sich zu vernetzen und Expertise sowie Wissen auszutauschen. Mit der Umsetzung des Events will die neosfer GmbH, das Unternehmen hinter dem Projekt, dazu beitragen, die Wirtschaft nachhaltig zu transformieren.

IMPACT FESTIVAL, Europas größte B2B-Messe für nachhaltige Innovationen, als Bühne der Zukunft / Messe vernetzt Start-ups, Unternehmen und Investor:innen, um nachhaltige Transformation voranzutreiben / Impact Festival, Offenbach/M.,17.09.2021 / Copyright by Stefan Krutsch Photographie

Thematisch teilt sich das IMPACT FESTIVAL in sieben Innovationsbereiche, die sich am EU Green Deal und den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen orientieren. Sie sind die inhaltliche Grundlage für das zweitägige Programm, das seinen Fokus auf Vernetzung und Wissensaustausch legt. Mehr als 170 Start-ups und Scale-ups, darunter Boreal Light, Enviria, Envoria, Innocept Mobility und Modular ONE, präsentieren ihre innovativen Lösungen vor Ort. Die herausragendsten werden in den Kategorien a) Platform & Software (SaaS) Solutions, b) Hardware Solutions und c) Education & Social Innovation am Abend des 5. Oktober mit dem IMPACT AWARD sowie mit einem Publikumspreis ausgezeichnet.

Mehr als 100 Speaker:innen teilen ihre Expertise in Panels und Keynotes mit den Gästen und beschäftigen sich mit grundlegenden Fragen und Best-Practice-Beispielen verschiedener Branchen und Unternehmen. Zu ihnen zählen der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber, Unternehmerin und Investorin Verena Pausder, Lubomila Jordanova, Mitgründerin und Geschäftsführerin der PlanA.Earth GmbH, und Neven Subotic, Bestseller-Autor, Fußballspieler und Gründer der Neven Subotic Stiftung. Mehr als 50 Masterclasses bieten zudem tiefere Einblicke in die verschiedenen Themen der digitalen und nachhaltigen Transformation. Unter den rund 2.500 Besucher:innen befinden sich mehr als 650 Unternehmen und 100 Investor:innen. Zahlreiche Sponsoring- und Netzwerkpartner:innen, darunter StartHub Hessen, Deloitte oder Africa GreenTec, unterstützen die Vision und Umsetzung des Events.

Das vielfältige Rahmenprogramm überträgt das Potential der nachhaltigen Transformation auch in andere Bereiche. Während der IMPACT WEEK vom 26. bis 30. September 2022 geben verschiedene Projektpartner im Rhein-Main-Gebiet Impulse für den gemeinsamen, nachhaltigen Wandel in der Unternehmenswelt. Auch neosfer lädt am 27. September zu einer Sonderausgabe des Formats “Between the Towers” ein, um über die Rolle und Bedeutung von Chief Sustainable Officers zu diskutieren. Bei einem exklusiven Dinner haben Investor:innen am Vorabend des Festivals die Gelegenheit, sich zu vernetzen und so die Basis für potenzielle gemeinsame Investitionen in die ausstellenden Start-ups zu legen. Unter dem Motto “Re-drawing the Economy” rufen IMPACT FESTIVAL und der Fachbereich BWL der Alanus Hochschule im Rahmen der IMPACT ART zudem während des Festivals dazu auf, Wirtschaft neu zu denken und zu zeichnen.

Das IMPACT FESTIVAL findet als Hybrid-Event statt und kann sowohl vor Ort als auch online besucht werden. Tagestickets sowie weitere Informationen stehen unter https://impact-festival.earth/tickets-de/ zur Verfügung.