Deutschland-Journal.de

Aktuell | Deutschland-Scout | Business | Politik | Tourismus | Lifestyle | Foto | Video | Panorama | Web-A-Z | SHOP | ?

„Lesen gegen das Vergessen“ auf dem Bernburger Karlsplatz

Am 10. Mai 1933 verbrannten die Nationalsozialisten in vielen deutschen Städten Werke von Autorinnen und Autoren, deren Ideen nicht in das Weltbild des NS-Regimes passten.

Die LINKE im Salzlandkreis erinnert am 10. Mai ab 14 Uhr mit einer Veranstaltung auf dem Bernburger Karlsplatz  an diese Bücherverbrennung . Politikerinnen und Politiker, wie z.B. MdL Eva von Angern, MdB Jan Korte und der Kreisvorsitzende Lothar Boese sowie Kultur- und Medienschaffende werden aus Büchern lesen, die damals verbrannt wurden. Das Programm wird ergänzt durch das Ensemble Theatrum aus Hohenerxleben und den Elektro-Cellisten Matthias Marggraff aus Magdeburg. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, den Worten zu lauschen, die das NS-Regime zum Schweigen bringen wollte.

Jörg Lemmert, stellvertretender Kreisvorsitzender


Sie wollen diesen Artikel kommentieren, oder selbst einen Beitrag schreiben?
Bitte Ihren Beitrag an die E-Mail: presse@dpwa.de senden.
Danke.



(C) bei WordPress & Sitemap & Deutschland-Journal.de & Deutschland-Journal.com & Impressum.