Deutschland-Journal.de

Aktuell | Deutschland-Scout | Business | Politik | Tourismus | Lifestyle | .Gallery | Video | Panorama | .Click | SHOP | ?

Lidl gemeinsam gestalten: „Lidl-Campus Bad Wimpfen“ feiert Richtfest

Neckarsulm (ots) Meilenstein für eine gemeinsame Zukunft erreicht: Lidl Deutschland feierte am 17. Mai mit rund 700 Gästen das Richtfest der neuen Hauptverwaltung in Bad Wimpfen und damit die Fertigstellung des Rohbaus.

Der neue Gebäudekomplex, bei welchem die fünf Einzelgebäude unterirdisch miteinander verbunden sind, bietet Platz für rund 1.500 Arbeitsplätze. Der Umzug des Unternehmens nach Bad Wimpfen ist für Ende 2020 vorgesehen.

Feierlicher Festakt und großer Dank an alle Beteiligten

(v.l.n.r.) Anita Wälz (Geschäftsführerin Unternehmenskommunikation von Lidl Deutschland), Poliere (Baufirma Leonard Weiß), Matthias Oppitz (Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Deutschland), Claus Brechter (Bürgermeister Bad Wimpfen), Gerd Wittfeld (kadawittfeldarchitektur). | Quellenangabe: „obs/LIDL/Lidl“

Beim Festakt begrüßte Matthias Oppitz, Geschäftsleitungsvorsitzender von Lidl Deutschland, gemeinsam mit dem Bad Wimpfener Bürgermeister Claus Brechter und dem Architekten Gerd Wittfeld von kadawittfeldarchitektur die anwesenden Bauarbeiter, Ingenieure, Planer, Partner, Vertreter der Stadt Bad Wimpfen sowie zukünftige Nachbarn und Lidl-Mitarbeiter. „Wir beenden heute mit dem Richtfest einen wichtigen Bauabschnitt. Innerhalb des zeitlichen Rahmens haben es die zweitweise bis zu 250 Bauarbeiter und Planer vor Ort mit unermüdlichen Engagement geschafft, den Rohbau dieses beeindruckenden Gebäudekomplexes fertigzustellen. Ich danke allen Beteiligten, auch im Namen der Lidl-Mitarbeiter, für diese großartige Leistung. Wir freuen uns sehr, bald in den neuen ‚Lidl-Campus Bad Wimpfen‘ einziehen zu dürfen“, sagt Oppitz. Im Anschluss erfolgte der feierliche Richtspruch und das Heben der Richtkrone durch die Poliere von Leonard Weiss Günter Schattmaier, Ronald Reichmann, Martin Bamberger, Wolfgang Trump, Harald Löhle, Dietmar Wagner und Dirk Borchmann.

Lidl gemeinsam gestalten – erfolgreiches Zusammenarbeiten aller Partner

Unter der Führung von Schwarz Immobilien Service waren in den vergangenen zwei Jahren vor allem das Generalplanerteam von kadawittfeldarchitektur und das Bauunternehmen Leonard Weiss auf der Baustelle aktiv und haben den neuen Lidl-Campus gemeinsam gestaltet. Bei der Architektur wurde Wert auf eine natürliche Einbettung in die Landschaft gelegt, die Gebäude sind maximal 22 Meter hoch, terrassenförmig angelegt und zum großen Teil unter die Erde verlagert worden. „Grün-Dächer, Innenhöfe und begrünte Zwischenräume werden die umgebende Landschaft durch den Neubau fließen lassen und die künftige Arbeitswelt des neuen ‚Lidl Campus‘ prägen. Der Boulevard verbindet die einzelnen Häuser miteinander und wird mit seinen Gemeinschaftsbereichen, Restaurants, Konferenz- und Schulungsräumen zum kommunikativen Herz aller Abteilungen werden“, erklärt Gerd Wittfeld, Geschäftsführer von kadawittfeldarchitektur. „Aufgrund der Vielfältigkeit des Projektes haben wir sehr viel Freude am Bauen“, ergänzt Stephan Kienle, Großprojektleiter von Leonhard Weiss.

Baustelle im zeitlichen Plan, Umzug für Ende 2020 geplant

Der Spatenstich im Mai 2017 markierte den Start für den hochmodernen 130.000 Quadratmeter großen „Lidl-Campus Bad Wimpfen“. In den kommenden Monaten werden der Innenausbau sowie die Glasfassade fertiggestellt. Vor Kurzem starteten die unterschiedlichen Gewerke bereits mit der Verglasung sowie mit dem Einbau von beispielsweise Heizungs-, Lüftungs- und Sanitäranlagen. Auf der Baustelle sind derzeit rund 400 Bauarbeiter von circa 30 Unternehmen beschäftigt. Die Baustelle entwickelt sich aktuell gemäß Plan, der Einzug der Mitarbeiter ist weiterhin für Ende 2020 geplant.

Über den aktuellen Stand und Fortgang des Bauvorhabens informiert Lidl regelmäßig im „Wimpfener Heimatboten“ sowie auf www.lidl.de/badwimpfen


Sie wollen diesen Artikel kommentieren, oder selbst einen Beitrag schreiben?
Bitte Ihren Beitrag an die E-Mail: presse@dpwa.de senden.
Danke.


(C) bei WordPress & Sitemap & Deutschland-Journal.de & Deutschland-Journal.com & Impressum.