Starke Flachmänner: COMPUTER BILD testet aktuelle Tablets

Hamburg (ots) Bequem auf der Couch surfen, zocken und shoppen – dafür sind Tablets wie gemacht. Acht Geräte zwischen 200 und 400 Euro hat COMPUTER BILD getestet. Am Ende gab es einen Überraschungs-Testsieger!

COMPUTER BILD-Ausgabe 1/2022

Sieben der acht Tablets kommen im edlen Metall- oder Aluminiumgehäuse. Die Geräte wiegen außerdem trotz unterschiedlicher Größen alle zwischen 450 und 500 Gramm und liegen damit dicht beisammen.

Bei der Bildqualität trumpfte das Xiaomi Pad 5 auf: Im Test zeigte es Inhalte mit 2560 mal 1600 Pixeln schön scharf, hell und mit viel Kontrast. Auch wenn fünf weitere Testkandidaten eine ebenfalls hohe Bildqualität boten – an das Xiaomi kam kein Prüfling ran. Neben der Bildqualität ebenfalls wichtig: Die Touchscreens müssen Eingaben per Fingertipp möglichst ohne Verzögerungen umsetzen. Die gute Nachricht: Eine richtig lahme Ente gab es nicht – die Bedienverzögerungen lagen allesamt auf einem erträglichen Niveau.

Deutlichere Unterschiede offenbarte die Messung des Arbeitstempos. Hier schwächelte besonders das Fire HD 10 Plus von Amazon. Ganz vorne lag das iPad 10.2 von Apple.

Unterm Strich sicherte sich das Pad 5 von Xiaomi den Testsieg: Es ist großartig verarbeitet, bietet ein astreines Display, arbeitet schnell und kommt mehr als zehn Stunden ohne Steckdose aus.

Den vollständigen Vergleichstest lesen Sie in der aktuellen COMPUTER BILD-Ausgabe 1/2022, die ab dem 31. Dezember im Handel verfügbar ist.

Abdruck mit Quellenangabe „COMPUTER BILD“ honorarfrei.

COMPUTER BILD ist für über 20 Millionen Nutzer pro Monat der wichtigste Anlaufpunkt für Technik-Kaufberatung und nutzwertige Tipps in der digitalen Welt. Seit mehr als 20 Jahren liefert COMPUTER BILD ihren Lesern fundierte Einschätzungen zu Technik-Trends und gibt klare Produktempfehlungen – von A wie Android-Smartphone bis Z wie elektrische Zahnbürste. Die Experten der Redaktion bieten bestmögliche Beratung auf Basis unabhängiger Tests aus dem einzigartigen COMPUTER BILD-Labor.

Web: axelspringer.de