Virtuelle Weinauktion: Raritäten für den guten Zweck ersteigern

Bodenheim (ots) Die Deutschen Weinmajestäten veranstalten mit Unterstützung des Deutschen Weininstituts (DWI) ab dem 27. Mai mehrere Online-Weinauktionen. Die Erlöse fließen zu hundert Prozent in die Kinderhilfsorganisation „Wine Saves Life e.V.“

Den Lieblingswein für die „königlichen Weinversteigerungen“ aus der Schatzkammer holen.

Bei den Auktionen kommen außergewöhnliche Weine oder Sekte, die von Winzerinnen und Winzern aus allen deutschen Anbaugebieten gespendet werden, unter den virtuellen Hammer.

Im Handel sind diese Weine nicht erhältlich, denn es handelt sich hierbei um außergewöhnliche Raritäten wie Flaschen mit signiertem Künstleretikett, spezielle Lieblingsweine, limitierte Abfüllungen oder andere Besonderheiten.

Die Spender bekommen während der Versteigerungen über die Videoplattform Zoom die Gelegenheit, ihren Wein persönlich vorzustellen und die Geschichte hinter dem besonderen Wein zu erzählen.

An der ersten Online-Weinversteigerung am 27. Mai ab 19 Uhr nehmen das Weingut Franz Keller aus Baden mit einer Spätburgunder Auslese trocken aus dem Jahr 2014, das Weingut Müller mit einem Eiswein aus dem Ausnahme-jahrgang 2002, die Saar-Mosel-Winzersekt GmbH mit einem Sekt brut aus dem Jahr 1990, das Weingut Ilmbacher Hof mit einer Silvaner Magnum Flasche aus dem Jahr 2017, das Weingut Kaufmann mit einer Magnumflasche eines 2014er Rieslings GG, das Weingut Villa Hochdörffer mit einer 2000er Kerner Auslese und das Weingut Gröhl mit einem 2018er Spätburgunder teil.

Die Gewinner bekommen die Weine nach Abschluss der Auktion von den teilnehmenden Weinerzeugern zugeschickt.

„Wein Saves Live e.V.“

Seit fünf Jahren sind die jeweils amtierenden Deutschen Weinhoheiten Schirmherrinnen des gemeinnützigen Vereins „Wine Saves Life e.V.“, der Kinder- und Jugendhilfeprojekte im In- und Ausland unterstützt. Das gemeinsame Motto lautet: „Mit dem Gegenwert einer guten Flasche Wein kann jeder helfen, in Not geratenen Kindern ein wenig mehr Lebensfreude zu schenken.“

Information und Anmeldung unter www.deutscheweine.de/aktuelles