Buchinger Wilhelmi – Pioniere des Fastens. Portrait einer Familie

Berlin (ots) Erstmals liegt eine autorisierte Chronik der Familie Buchinger Wilhelmi vor. In nie dagewesener Detailvielfalt und Offenheit werden sowohl die Familiengeschichte als auch Einzelheiten zur Entstehung des modernen Heilfastens informativ und unterhaltsam genannt. Rechtzeitig zu den Festtagen erscheint ein mit Hingabe gestalteter Bildband, der bislang unveröffentlichte Einblicke gewährt.

Buchinger Wilhelmi – Pioniere des Fastens. Portrait einer Familie
Fotograf: Buchinger Wilhelmi

Das moderne Heilfasten fristete zu Beginn seiner Anwendung durch Dr. Otto Buchinger ein Schattendasein. Nicht zuletzt durch die jahrelange wissenschaftliche Forschung durch die Familie Buchinger Wilhelmi ist daraus ein aus dem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenkender Bestandteil modernen Lifestyles geworden, der seinen Ursprung in sämtlichen Religionen wiederfindet. Dass einzig aus einer Idee und viel Ausdauer in Überlingen (D) und Marbella (ES) einmal zwei der international anerkanntesten Anlaufstellen für ganzheitliche Fastentherapien hervorgehen würden, war nicht absehbar.

Buchinger Wilhelmi – Pioniere des Fastens. Portrait einer Familie
Fotograf: Buchinger Wilhelmi

Wie es dazu kam, zeigt das neu erscheinende Coffee Table Book in kurzweilig-informativer Weise und beeindruckenden Bildern (unter anderem fotografiert von Olaf Heine): von Dr. Otto Buchingers prägenden Lebenserlebnissen bis hin zur Freundschaft mit dem Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa, die bis in die Gegenwart hinein reicht. Heute wird das Unternehmen in vierter Generation geführt.

“Unser Coffee Table Book ist eine Hommage an unsere Familie, unsere Werte und unsere Mission, Menschen in die Lage zu versetzen, ein gesundes und erfülltes Leben zu führen”, sagt Raimund Wilhelmi, Präsident der Buchinger Wilhelmi Holding.

Bibliografische Angaben

Raimund Wilhelmi: [Buchinger Wilhelmi – Pioniere des Fastens. Portrait einer Familie]

[Verlag Kettler, Dortmund | www.verlag-kettler.de] 1. Aufl. 2023; ISBN (DE) 978-3-98741-083-3, (UK) 978-3-98741-084-0, (FR) 978-3-98741-085-7, (ES) 978-3-98741-086-4

Hardcover, 28 x 24 cm; 184 Seiten; mit 102 Abbildungen;

Preis: (DE) 59 EUR (UVP); Originalausgabe; erschienen am 7. November 2023

Erhältlich unter: