Deutschland-Journal.de

Aktuell | Deutschland-Scout | Business | Politik | Tourismus | Lifestyle | Foto | Video | Panorama | .Click | SHOP | ?

Japan-Tag Düsseldorf/NRW: 600.000 Besucher feiern ein Fest der deutsch-japanischen Freundschaft am Rhein

Im Jahr 2020 findet das Fest am 16. Mai statt.

Düsseldorf (ots) Der 18. Japan-Tag Düsseldorf/NRW machte die Düsseldorfer Rheinuferpromenade zum Schauplatz einer Feier der Freundschaft von Japan und Deutschland. 600.000 Besucher erlebten die Kultur Japans und feierten gemeinsam mit den japanischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern.

Japan-Tag Düsseldorf/NRW 2019: Das japanische Feuerwerk am Rhein verzauberte 600.000 in Düsseldorf Quellenangabe: „obs/Düsseldorf Tourismus GmbH“

70 Informations- und Aktionszelte widmeten sich sowohl traditionellen als auch modernen Aspekten des Landes von Kalligrafie bis Cosplay. Musikalische Programmpunkte, wie Konzerte des Taiko- Trommlers Takuya Taniguchi und der Jazz-Band Kurofune begeisterten das Publikum an der Hauptbühne am Burgplatz. Das japanische Feuerwerk zum Abschluss stellte eine „Reise nach Japan“ in fünf am Nachthimmel über dem Rhein leuchtenden Szenen dar. Der nächste Japan-Tag Düsseldorf/NRW findet am 16. Mai 2020 statt.

Oberbürgermeister Thomas Geisel: „Der Japan-Tag Düsseldorf/NRW war in diesem Jahr auch eine Feier der Partnerschaft zwischen Düsseldorf und der Präfektur Chiba. Das Fest bot den perfekten Rahmen, um diese Partnerschaft offiziell zu besiegeln und zu feiern. Alljährlich beweist der Japan-Tag, wie bereichernd das Zusammenleben und die Zusammenarbeit von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen sind. Mein herzlicher Dank gilt der Japanischen Gemeinde in Düsseldorf sowie allen Partnern und Sponsoren, die den Japan- Tag und den Wirtschaftstag Japan am 27. Mai mit ihrem Engagement möglich machen.“

Die 18. Auflage des Kultur- und Begegnungsfestes wurde von hunderttausenden Freunden der japanischen Kultur besucht. In rund 70 Zelten entlang der Promenade von der Reuterkaserne im Norden bis hinunter zur Wiese am Landtag im Süden konnte man Kalligrafie ausprobieren, mehr über die Präfekturen Chiba und Fukushima erfahren oder das Heerlager der Takeda-Samurai-Gruppe besuchen. 20 Stände ließen keinen Wunsch offen im Hinblick auf authentisches japanisches Street Food. Die Bühne am Mannesmannufer war ebenso wie die Bereiche vor der Reuterkaserne und an der Wiese vor dem Landtag ein beliebter Treffpunkt für Cosplayer in farbenfrohen Kostümen.

Auf dem Johannes-Rau-Platz stand der Sport im Mittelpunkt. Neben den Vorführungen japanischer Kampfkünste auf der Sportbühne konnten hier die jüngsten Besucher in einem Klettergarten aktiv werden, Trampolin springen oder beim Sumo-Ringen Spaß haben. Zahlreiche Kinder waren auch beim deutsch-japanischen Street-Soccer-Turnier neben dem Landtag aktiv oder testeten ihre Balance auf der Slackline.

Wie eine „Reise nach Japan“ mit den Mitteln eines Feuerwerks dargestellt werden kann, bewies der japanische Feuerwerkskünstler Hideki Kubota zum krönenden pyrotechnischen Abschluss des Japan-Tages. Am nächtlichen Himmel über dem Rhein erstrahlten neben Manga-Figuren und Trommeln auch ein Oktopus und der spektakuläre Goldregen als Sinnbild für die Kirschblüte. Der WDR hat den „Feuerzauber über Düsseldorf“ live übertragen. Die Sondersendung wird in der WDR Mediathek verfügbar sein. Auf der Facebook-Seite Visit Düsseldorf finden Interessierte zudem zahlreiche Bildergalerien und Impressionen vom Event.

Am Montag, den 27. Mai, findet im Rahmen des Japan-Tages der Wirtschaftstag Japan im Hotel InterContinental Düsseldorf statt. Diese Veranstaltung bietet vor dem Hintergrund des starken japanischen Firmenstandortes in Nordrhein-Westfalen und Düsseldorf eine wichtige Plattform für den deutsch-japanischen Austausch. In diesem Jahr widmet sich der Wirtschaftstag dem Thema „Künstliche Intelligenz und Imaging Technologie – entscheidende Faktoren für die Digitalisierung der Industrie.“

Weitere Informationen auf: www.japantag-duesseldorf-nrw.de


Deutschland-Scout.com – Hexentanzplatz bei Thale im Harz

Hallo ich bin Pia, Ihr Deutschland-Scout.comIch werde Sie, an viele schöne und historische Orte in Deutschland führen. Und hier im Deutschland-Journal.de vorstellen. Ich stehe hier auf dem Hexentanzplatz bei Thale hoch über dem schönen Bodetal. Natürlich muss ich im Harz den Hexentanzplatz vorstellen, diese Aussichtsplattform ist sicher Pflicht bei einem Besuch im Harz. Erreichbar ist […]

weiterlesen »


Deutschland-Scout.com – Burg Regenstein bei Blankenburg im Harz.

Hallo ich bin Pia, Ihr Deutschland-Scout.comIch werde Sie, an viele schöne und historische Orte in Deutschland führen. Und hier im Deutschland-Journal.de vorstellen. Ich stehe hier auf der Burgruine Regenstein. Die Burg- und Festung Regenstein, ist von April bis Oktober von 10 bis 18 Uhr und von November bis März bis 16 Uhr für Sie geöffnet. […]

weiterlesen »


Deutschland-Scout.com – Burg Falkenstein im Selketal im Harz

Hallo ich bin Pia, Ihr Deutschland-Scout.comIch werde Sie, an viele schöne und historische Orte in Deutschland führen. Und hier im Deutschland-Journal.de vorstellen. Ich stehe vor der Burg Falkenstein im Selketal.Hoch über der Selke, inmitten des Europäischen Naturschutzgebietes, erhebt sich auf einem Bergsporn die Burg Falkenstein. Im Jahr 1120 taucht Burchard von der Konradsburg erstmals als […]

weiterlesen »


Am Samstag öffnet das Harzer Bergtheater Thale seine Pforten …

Die „Grüne Bühne“ lädt alle interessierten Gäste am Samstag, den 25. Mai ab 11:00 Uhr 4 Stunden lang zum Blick hinter die geheimen Kulissen auf den Hexentanzplatz nach Thale ein. Als Zuschauer waren schon viele zu Besuch in einem der beliebten Märchen, einer zauberhaften Operette oder einem der exklusiven Konzerte im Bergtheater Thale. Die Bühne […]

weiterlesen »


AIDAprima startet ab Kiel in die Sommersaison 2019

Rostock (ots) Am Freitag, den 17. Mai 2019, begrüßten AIDA Präsident Felix Eichhorn und Kapitän Marc-Dominique Tidow in Kiel den Seehafenchef Dr. Dirk Claus sowie den Hafenkapitän Michael Schmidt an Bord von AIDAprima zur traditionellen Plakettenübergabe. Bis Oktober 2019 nimmt AIDAprima von der Förde aus auf siebentägigen Kreuzfahrten mit Tallinn, St. Petersburg, Helsinki und Stockholm […]

weiterlesen »


Händels „Giulio Cesare in Egitto“ – die Entstehung einer „Meisteroper“

Referent: Dr. Hans Dieter Clausen (Hamburg) Am Mittwoch, dem 22. Mai 2019, hält um 19.30 Uhr Dr. Hans Dieter Clausen aus Hamburg einen Vortrag über die Händel-Oper „Giulio Cesare in Egitto“ im Romanischen Gewölbe des Händel-Hauses. Der Vortrag widmet sich mit Händels „Giulio Cesare in Egitto“ einer Oper, die auch auf dem Programm der diesjährigen […]

weiterlesen »


Deutschland-Scout.com – Lokfest Staßfurt im Salzlandkreis

Hallo ich bin Pia, Ihr Deutschland-Scout.comIch werde Sie, an viele schöne und historische Orte in Deutschland führen. Und hier im Deutschland-Journal.de vorstellen. Ich berichte heute über das Staßfurter Dampflokfest im Salzlandkreis. Mehrmals im Jahr richten die Staßfurter Eisenbahnfreunde auf dem Vereinsgelände ein Lokfest aus. Fauchende Dampfloks und historische Technik zum Anfassen in einem rund 100 […]

weiterlesen »


Deutschland-Scout.com – Ringheiligtum Pömmelte Zackmünde bei Schönebeck

Hallo ich bin Pia, Ihr Deutschland-Scout.comIch werde Sie, an viele schöne und historische Orte in Deutschland führen. Und hier im Deutschland-Journal.de vorstellen. Heute das „Ringheiligtum Pömmelte“ bei Schönebeck im Salzlandkreis. Die Kreisgrabenanlage von Pömmelte in Zackmünde, einem Ortsteil der Stadt Barby im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt ist ein ritueller Ort, der auf das Ende des 3. […]

weiterlesen »


Museumstag 2019 mit dem Schwerpunkt Grünes Band am 19.5.2019

Mehr sehen mit einem geführten Ausstellungsrundgang im Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus Unter dem Motto ‚Museen – Zukunft lebendiger Traditionen‘ findet am Sonntag, dem 19. Mai, zum 42. Mal der Internationale Museumstag statt. Im Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus werden dazu um 10, 12 und 14 Uhr Führungen durch die abwechslungsreiche Ausstellung angeboten. Schwerpunkt ist dabei naturgemäß der Nationalpark Harz mit seinem […]

weiterlesen »


19. Mai 2019 ist Internationaler Museumstag!

Museen – Zukunft lebendiger Traditionen! Der 19. Mai ist auch für das Händel-Haus Museums-Sonntag. Museen in ganz Sachsen-Anhalt, in Deutschland und weltweit haben aus diesem Anlass ihre Türen weit geöffnet. „Die Weitergabe von Erkenntnissen über Wissen, Können, Lebensgewohnheiten vergangener Jahrhunderte ist eine wichtige Aufgabe der Museen.“ so Ulf Dräger, Vorsitzender des Museumsverbandes Sachsen-Anhalt e.V. „Durch […]

weiterlesen »


Hilfe für den wilden Wald.

Ethikunterricht einmal anders Gymnasialschüler des Wernigeröder Stadtfeld-Gymnasium aus der 6. Klasse unterstützen jüngst durch einen Pflanzeinsatz den Nationalpark Harz. In Drei Annen-Hohne wurden rund 800 Rotbuchen auf eine durch Sturm und Borkenkäfer beeinträchtigte Fläche gepflanzt. Am Ende der kräfteraubenden Aktion überreichten die Schüler Nationalparkleiter Andreas Pusch und Revierförster Martin Bollmann noch eine Spende von 150 […]

weiterlesen »


Deutschland-Scout.com – Schloss Wernigerode im Harz

Hallo ich bin Pia, Ihr Deutschland-Scout.comIch werde Sie, an viele schöne und historische Orte in Deutschland führen. Und hier im Deutschland-Journal.de vorstellen. Ich stehe hier vor dem Schloss in Wernigerode auf dem Agnesberg. 120 Meter hoch über der Stadt, liegt das Schloss Wernigerode. Im Jahr 1121 wurde es zum ersten Mal erwähnt. Schon ab den […]

weiterlesen »




(C) bei WordPress & Sitemap & Deutschland-Journal.de & Deutschland-Journal.com & Impressum.