Archiv der Kategorie: Tourismus

Nikolauszirkus Probst noch bis 11. Dezember 2022 in Staßfurt

Noch nicht da gewesen ? Nichts wie hin!

Familie Petrache – Probst  – Stätte guter Zirkuskunst

Tradition des Zirkus Probst

Jessika Petrache und Ihre Familie veranstalten in der Saison 2018/2019 erstmals einen Nikolauszirkus in Staßfurt. “Die Tradition des Zirkus Probst mit seinem Gründer, meinem Opa Rudolf Probst, liegt mir sehr am Herzen. Er wäre sicher Stolz, wenn er wüsste das wir das gerne fortführen wollen.”

Zirkus ist eine Herzenssache, das möchte ich einfach nicht aufgeben, ist sich die Enkelin des einstigem Prinzipal sicher. Keine leichte Aufgabe aber wir möchten es versuchen, denn der Zirkus ist Tief mit uns verbunden.

Eintrittspreise

ErwachseneErmäßigt
Loge27,00 €22,00 €
Bankreihen24,00 €19,00 €
KinderErmäßigt
22,00 €17,00 €
19,00 €14.00 €

Kinder zahlen von 3 bis 13 Jahren
Keine EC Karten Zahlung möglich.

Rentner, Schwerbehinderte mit Ausweis zahlen ermäßigte Preise.
Rollstuhlplätze befinden sich im Bereich der Logen auf Bedarf.- Rollstuhlfahrer und eine Begleitperson bezahlen den ermäßigten Preis

WEB:http://www.stassfurter-nikolauszirkus.de

Casting: Kampagne „Bereit zu reisen“ sucht den Traveller 2023

Jetzt bis zum 12. Januar 2023 auf bereit-zu-reisen.de bewerben

München (ots) Weltenbummler*innen aufgepasst: Die Kampagne „Bereit zu reisen“ von GSK sucht einen Traveller, der sich vor der Kamera wohlfühlt und es liebt, persönliche Urlaubserlebnisse und Tipps mit der Community zu teilen. Leidenschaftliche Traveller, die jederzeit bestens vorbereitet sind, um sicher und gesund zu reisen, sind hier genau richtig. Bewerben kann sich jede*r ab 18 Jahren schnell und einfach über ein Formular auf der Website bereit-zu-reisen.de. Bewerbungsschluss ist der 12. Januar 2023.

© GSK

Zehn der Bewerber*innen werden mit etwas Glück danach zu einem spannenden Casting eingeladen. Während kreativer Challenges rund um Reise und Gesundheit können die Teilnehmer*innen zeigen, was in ihnen steckt. Ist der Traveller 2023 gekürt, geht’s schon wenige Wochen später zu einem Shooting in die Sonne.

Als Botschafter für „Bereit zu reisen“ teilt der Traveller 2023 seine Reisemomente und gibt Tipps – von den ersten Vorbereitungen bis hin zu abenteuerlichen Urlaubsmomenten.

Bereit, als Traveller 2023 zu zeigen, wie reisen heute geht? Dann jetzt bewerben!

Jederzeit gut vorbereitet – so geht reisen heute

Egal ob es spontan in die Sonne oder auf die lang geplante Rundreise geht, wer viel unterwegs ist und auf Reisen neue Abenteuer sucht, sollte nicht nur seinen Reisepass immer bereit liegen haben. Jeder Traveller weiß: Auch die Reiseapotheke und ein gut geführter Impfpass gehören zu den Must-haves bei der Reisevorbereitung. Grundsätzlich sollten alle Reisenden beispielsweise vor Hepatitis A und B geschützt sein und auch alle Standardimpfungen inkl. Corona aktuell halten. Denn eins ist klar: Nichts ist ärgerlicher, als aufgrund von Krankheit nicht reisen zu können oder den Urlaub krank im Bett zu verbringen! Möglichst 4-8 Wochen vor Urlaubsbeginn sollte man daher zum Impfpass-Check in die Hausarztpraxis.

Weitere Infos unter www.bereit-zu-reisen.de!

Weihnachtsmarkt in Stolberg im Harz

Die Fachwerkstadt im Lichterglanz
Weihnachtsmarkt in Stolberg am 10. & 11. Dezember 2022
rund um das historische Rathaus

Rathaus in Stolberg Harz

Samstag, 10. Dezember 2022
ab 11:00 Uhr Weihnachtsmusik und Adventsstimmung mit DJ Marc
11:30 Uhr Die Stolberger Puppenbühne lädt ein:
Puppentheater für Kinder & Erwachsene, Rathaus,
2. Etage, Ratssaal: „Der verschwundene Tannenbaum“
14:30 Uhr Die Stolberger Puppenbühne lädt ein:
Puppentheater für Kinder & Erwachsene, Rathaus,
2. Etage: „Die gestohlenen Weihnachtsplätzchen“
anschl.: Wir freuen uns auch dieses Jahr auf das große Pfefferkuchenhaus von FRIWI, dass wir zusammen am Samstagnachmittag fertig basteln. Ihr könnt alle mitmachen!

Am Sonntagnachmittag, ca. ab 15:15 Uhr, heißt es wieder: Stürmt das Pfefferkuchenhaus
– nach Herzenslust knabbern und gemeinsam aufessen.
15:45 bis 16:30 Uhr Weihnachtslieder & Folk – live gespielt vom DUO
„Hand aufs Herz“ – Susanne Wolf & Partner
ca. 16:00 Uhr Begrüßung am Bahnhof Stolberg, Einfahrt des
Sonderzuges
ca. 16:30 Uhr Begrüßung der Fahrgäste des Sonderzuges aus
Bühne am Markt Magdeburg, Vertreter der Warnetalbahn GmbH und der Wipperliese, Ehrengäste, Ortsbürgermeister Stolberg ….
17:00 Uhr Adventskonzert in der St. Martini Kirche Stolberg
Vokalensemble MEHRals4 – ein A cappella Konzert
Eintritt frei! Um eine Spende wird am Ausgang gebeten.
17:00 Uhr Die Stolberger Puppenbühne lädt ein:
Puppentheater für Kinder & Erwachsene, Rathaus,
2. Etage: „Juliana & das Schlossgespenst“
ca. ab 17:15 Uhr Weihnachtslieder & Folk – live gespielt vom DUO
bis 18:00 Uhr „Hand aufs Herz“ – Susanne Wolf & Partner
18:00 – 19:00 Uhr Zum Ausklang: Weihnachtsparty-Hits mit DJ Marc
19:30 Uhr DIE WEIHNACHTSREHWÜH –
Eine gar nicht feierliche Weihnachtsgeschichte –
im AndersWeltTheater Stolberg, Am Markt 2,
Anmeldung: Tel. 0174 / 317127


Sonntag, 11. Dezember 2022
11:00 Uhr Weihnachtsmusik und Adventsstimmung mit DJ Marc
11:30 Uhr Die Stolberger Puppenbühne lädt ein:
Puppentheater für Kinder & Erwachsene, Rathaus,
2. Etage, Ratssaal: „Der verschwundene Tannenbaum“
13:30 – 14:00 Uhr u. Weihnachtslieder mit den AUERBERGSÄNGERN
14:30 – 15:00 Uhr
14:15 Uhr Vorstellung und Tanz der Großen Garde
des SKC Schwenda – Gardemarsch
15:00 Uhr Weihnachtsprogramm der Kinder und Mitarbeiter
der Stolberger KITA „Harzzwerge“
und Wir knabbern das Pfefferkuchenhaus, gesponsert
von der FRIWI-Traditionskonditorei, gemeinsam auf!
15:30 – 16:30 Uhr u. Weihnachtliche Bläsermusik mit den
17:00 – 18:00 Uhr Original Obereichsfeld Musikanten und
17:30 Uhr WEIHNACHTSGESCHICHTEN – heiter, besinnlich,
musikalisch – wie Weihnachten nun einmal ist.
im AndersweltTheater Stolberg, Am Markt 2,
Anmeldung: Tel. 0174 / 3171270
18:00 – 19:00 Uhr Zum Ausklang: Weihnachtsparty-Hits mit DJ Marc
ÄNDERUNGEN des Programmablaufs bleiben vorbehalten!

WEB: https://gemeinde-suedharz.de

Kalte Tage, raue Nächte: Zwischen den Jahren in Baden-Württemberg

Stuttgart (ots) Kerzenglanz und Räucherwerk, Geselligkeit und Besinnung, Glaube, Magie und Mythologie: Mit den Weihnachtstagen halten auch die Raunächte Einzug in Deutschlands Süden. Die Zeit zwischen den Jahren ist seit jeher von einer geheimnisvollen Stimmung geprägt: Alte Geschichten, Brauchtum und Aberglaube leben auf und stehen neben feierlichen und launigen Traditionen, die schon in der Vergangenheit die Winterzeit verkürzten.

Wilde Jagd: Landauf, landab durch die Raunächte

Eine geheimnisvolle Stimmung prägt die Zeit zwischen den Jahren in Baden-Württemberg

Am Übergang vom alten ins neue Jahr, vermischen sich auch die Welten. Die Geisterwelt scheint in den Tagen und Nächten der „wilden Jagd“ zum Greifen nah. Etwa in Oberschwaben auf Schloss Waldburg, wo Gaukler und die schaurige Sagengestalt Krampus dem mittelalterlichen Wintermarkt einen Besuch abstatten. Begleitet wird das Spektakel von einer Ausstellung zu keltischen Ritualen. Ruhiger geht es es bei einer mystischen Raunachtwanderung mit Geschichten und Räucherritual in Bad Herrenalb zu. Mythen, Sagen und Legenden aus den „Heiligen Nächten“ bietet eine abendliche Tour auf den Kaiserberg Hohenstaufen bei Göppingen. schlosswaldburg.de; badherrenalb.de; stuttgart-tourist.de

Gewichtige Tradition: Silvesterwiegen in Nürtingen

Wenn Prominente Schlange stehen, um ihr Gewicht auf einer historischen Sackwaage ermitteln zu lassen, ist der Jahreswechsel in Nürtingen offiziell eingeläutet. Schon seit 1832 werden die Amts- und Würdenträger der Stadt an Silvester öffentlich gewogen. Inzwischen bei einem Charity-Weißwurstfrühstück in der Stadthalle. Die Wiege-Ergebnisse werden dem Publikum gewürzt mit einer guten Prise Humor bekanntgegeben und die vermeintlichen Gründe für Zu- oder Abnahme des Gewichts im Vergleich zum Vorjahr analysiert. Am Ende wird das Gesamtgewicht aller Teilnehmenden ermittelt und ein Durchschnittswert errechnet, der als positive oder negative Jahresbilanz gelesen werden kann. nuertingen.de

Würfelglück zum Jahreswechsel: Silvesterpaschen

Bleigießen, Feuerzangenbowle und Wunderkerzen oder „Dinner for One“, Champagner und Feuerwerk – Silvesterbräuche und -rituale gibt es viele. An Geselligkeit kaum zu überbieten ist das traditionelle Silvesterpaschen, das in verschiedenen Regionen Baden-Württembergs vorkommt. Ob in Sigmaringen an der Donau, in Oberndorf am Neckar oder in den Schwarzwaldorten Schramberg und Brigachtal, der Ablauf ist ähnlich: Man trifft sich nachmittags im Gasthaus und würfelt um Hefegebäck, Schinken oder buchstäblich „um die Wurst“. Das „Paschen“ gilt als ältestes Glücksspiel der Welt. Seinen deutschen Namen hat es vom französischen Würfelspiel „Passe-dix“, was übersetzt so viel bedeutet wie „über zehn“. Erste Belege zum Silvesterpaschen in Süddeutschland stammen bereits aus dem Mittelalter.

In Demut hoch zu Ross: Westhausener Silvesterritt

Jedes Jahr zu Silvester findet in Westhausen bei Aalen auf der Ostalb eine große Reiterprozessionen statt. Der Hintergrund für die rund 400 Jahre alte Tradition liegt in einer langwierigen Viehseuche zu Beginn des 17. Jahrhunderts. In ihrer Not gelobten die Landwirte damals, dem Heiligen Silvester eine Kapelle zu bauen, wenn er sie erlöse. 1626 endete die Seuche und die Bauern hielten ihr Versprechen. Damit entstand auch der Brauch, dem Schutzheiligen an seinem Gedenktag ein Fruchtopfer darzubringen. Tausende Zuschauerinnen und Besucher sind dabei, wenn die über 200-köpfige Reitergruppe zur Kapelle zieht und den Segen für Reiter und Pferd erhält.

westhausen.de

Der große Renner: Kirchheimer Silvesterlauf

Eine noch vergleichbar junge, aber besonders bei Sportbegeisterten beliebte Tradition ist der seit 1981 stattfindende Silvesterlauf vom Kirchheimer Rathaus zur Burg Teck. Hierbei gilt es 18 Kilometer und 464 Höhenmeter zu bezwingen, ohne sich von den Glühweinständen am Weg aufhalten zu lassen. Organisiert wird das Event vom Lauftreff Kirchheim und lockt alljährlich Hunderte Läuferinnen und Teilnehmer an – teilweise kreativ kostümiert. Wer noch vor den guten Vorsätzen damit beginnen möchte, kleine Weihnachtspölsterchen abzutrainieren, dem sei dieses Event wärmstens empfohlen. Weniger Sportliche sollten sich aber darauf einstellen, das neue Jahr mit Muskelkater zu beginnen.

schwaebischealb.de

Glücksbringer mit Geschmack: Neujahrsbrezel

Für viele ist die Neujahrsbrezel untrennbar mit dem Jahreswechsel verbunden. Aus einem Neujahrsring entstanden, verkörpert sie auch heute noch Unendlichkeit und darf beim Neujahrsfrühstück auf keinen Fall fehlen. Die Glücksbringer können in Größe und Dekor stark variieren. Ein besonders ausladendes Exemplar kann bis zu einem Meter messen und mit vielen geflochtenen oder geschnittenen Verzierungen mehrere Kilo wiegen. Nach alter badischer Tradition werden die Neujahrsgaben zuweilen noch mit eingebackenen Geldstücken veredelt. Einen anderen süßen Neujahrsbrauch kennt man in Ketsch bei Mannheim: Hier bekommen die Kinder von ihrer Patentante für einen mundartlichen Neujahrsgruß eine mit Süßigkeiten gefüllte „Zuckerschachtel“ ausgehändigt.

schmeck-den-sueden.de

Altes Liedgut und „Sterndriller“: Haslacher Dreikönigs-Sänger

Das Schwarzwälder Kinzigtal ist die Heimat des weltberühmten Bollenhuts. Aber auch darüber hinaus blickt man in der Region auf einen reichen Brauchtumsschatz. So findet sich in Haslach einer der ältesten Dreikönigsbräuche Baden-Württembergs: Vom 1. bis 6. Januar ziehen die Dreikönigs-Sänger durch die Kleinstadt und geben in den Straßen alte Haslacher Weihnachtslieder zum Besten. Begleitet werden sie dabei von „Sterndrillern“ und Laternenträgern. Der Ursprung der mehrstimmigen Weihnachts-, Hirten- und Dreikönigslieder wird im Alpenraum vermutet, von wo sie der Wirt Xaver Thoma im 19. Jahrhundert mitgebracht haben soll.

haslach.de

„`S goht degege“: Abstauben und Einläuten

Der 6. Januar ist in Baden-Württemberg nicht nur Dreikönigstag, sondern auch Beginn der schwäbisch-alemannischen Fasnet. Beim traditionellen „Abstauben“ werden Narrenhäs oder Narrenkleid und Larve in einem symbolischen Akt vom Staub des Jahres befreit und neue Zunftmitglieder begrüßt. Mancherorts wird die närrische Zeit außerdem mit Peitschen, Karbatschen, Glocken oder Schellen eingeläutet. Andernorts übernimmt ein Ausrufer die Verkündung, die oft direkt im Anschluss an den Dreikönigs-Gottesdienst erfolgt. Auch kleinere Umzüge und Feuer finden in verschiedenen Gemeinden statt und signalisieren: Ab jetzt „goht’s degege“. vsan.de

WEB:www.tourismus-bw.de

Goslar – Weihnachtswerkstatt mit Kreativangeboten und Kinderbetreuung

Goslar erstrahlt derzeit in festlichem Glanz und der Weihnachtsmarkt & Weihnachtswald locken mit romantisch-weihnachtlicher Atmosphäre Besucher aus ganz Deutschland und dem Ausland an. Neben weihnachtlichen Leckereien und einem unterschiedlichen Sortiment an Kunsthandwerk, startet neu in diesem Jahr am zweiten Adventswochenende eine Weihnachtswerkstatt mit tollen Kreativangeboten und einer Betreuung für Kinder.

Vom 2. bis 23. Dezember gibt es das Angebot jeden Freitag bis Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr im ehemaligen Friseursalon Kunze in der Marktstraße 2. Aus der Vergangenheit ist das zweite Adventswochenende als das frequentierteste bekannt, daher freut sich die GOSLAR marketing gmbh (GMG) auch in diesem Jahr auf viele glückliche Besucher. Abwechslungsreiche Angebote wie z.B. Kerzenfärben, Basteln von Adventskränzen, Puppentheater und einem Weihnachtsmann-Briefkasten für Wunschzettel bieten für jeden Geschmack genau das Richtige. Stefanie Dreßler aus dem Veranstaltungsteam der GMG sagt: „Ich bin sehr glücklich, dass wir den Kindern in so kurzer Zeit so tolle Räumlichkeiten gezaubert haben. Das Angebot ist sehr vielfältig und bietet jede Menge Möglichkeiten für unsere kleinen Gäste in gemütlicher Atmosphäre“.

Am Samstag, 10. Dezember, führt das Theater Silberborn jeweils um 14:30 Uhr das Puppentheaterstück „Der Weihnachtsmann und das königliche Schnupftuch“ in der Weihnachtswerkstatt auf sowie jeweils um 16:00 Uhr das Stück „Hänsel & Gretel“. Am Samstag, 17. Dezember, können sich die Kleinen auf die Märchenbühne von Karlheinz Schudt freuen, die von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr mit einem Märchen-Erzähl-Programm in die Weihnachtswerkstatt kommt.
Damit jeder die Chance hat, die vielen Angebote wahrzunehmen, werden für jedes Kind ca. 1,5 Stunden in der Weihnachtswerkstatt eingeplant. Ein Ampelsystem am Eingang zeigt die jeweils aktuelle Auslastung. Das empfohlene Mindestalter liegt bei 6 Jahren.

In dieser Zeit können Eltern ihre Weihnachtseinkäufe erledigen oder gemütlich über den Weihnachtsmarkt bummeln, während ihre Kinder Spaß bei tollen Programmpunkten und Aktivitäten haben. Durch dieses Angebot kann langfristig ein Service für Besucher der Innenstadt geschaffen werden, der Möglichkeiten für ungestörtes Einkaufen und Genießen weihnachtlicher Angebote schafft, was zu einer Belebung und Steigerung der Besucherzahlen im Innenstadtbereich beitragen soll. Diese Maßnahme wurde als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds „Europa für Niedersachsen“ finanziert. Bewilligt wurde die Durchführung dieses Projektes im Rahmen eines Zuschusses der NBANK für das Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt“ zur Förderung kurzfristiger Maßnahmen gegen die Folgen der Corona-Pandemie in Innenstädten.

2324 2708 1 g

Öffnungszeiten Weihnachtswerkstatt:

3. Adventswochenende (09. – 11.12.): 14 – 18 Uhr

4. Adventswochenende (16. – 18.12.): 14 – 18 Uhr

23. Dezember: 14 – 18 Uhr

GOSLAR marketing GmbH
Geschäftsführerin Marina Vetter (V.i.S.d.P)
Markt 1
38640 Goslar

WEB: https://www.goslar.de

Gruson-Gewächshäuser in Magdeburg

Die Gruson-Gewächshäuser sind ein tropisch-botanischer Garten. Die exotische Pflanzensammlung geht auf den Magdeburger Industriellen Hermann Gruson zurück.

Pflanzenwelten für jede Jahreszeit

In den zehn Schauhäusern und den nicht öffentlichen Anzuchtgewächshäusern werden etwa 5.000 exotische Pflanzenarten und -sorten kultiviert. Außerdem werden auch einige Tiere, darunter Piranhas, Malawi-Buntbarsche, Chamäleons, Pfeilgiftfrösche und Kaimane gezeigt.

Das Palmenhaus überragt die anderen Häuser, hier haben imposante Palmen Platz. Auf dem Baumkronenpfad kommt man ihren Wipfeln ein Stück näher.

In den beiden folgenden Häusern (Trockene Subtropen und Trockene Tropen) gibt es eine große Fülle von sukku­lenten Pflanzenarten, darunter der Schwiegermutter­stuhl, dessen ältestes Exemplar schon zu Grusons Lebzeiten in der Sammlung war, sowie riesige Säulenkakteen, Agaven und Wolfsmilcharten. Verschiedene Bereiche sind dem Mittelmeergebiet, den Kanarischen Inseln, der Kap-Flora (Capensis) und der Karoo Südafrikas, der Dornsavanne Madagaskars und den Trockengebieten Mittel- und Südamerikas uns Ostafrikas gewidmet.

Im kleinen Epiphytenhaus wachsen Aufsitzerpflanzen aus den feuchtwarmen Tropenwäldern, darunter besonders zahlreich tropische Orchideen und Bromelien.

Das Große und das Kleine Tropenhaus vermit­teln einen Eindruck der tropischen Regenwald­flora Asiens, Afrikas und Amerikas. Hier befin­den sich auch einige tropische Nutzpflanzen wie Bananenstauden, Kaffeesträucher und ein Kakaobaum. Im Kleinen Tropenhaus befindet sich das Victoriabecken mit der imposanten Riesenseerose. Vom Großen Tropenhaus aus gelangt man zum Aquarium, wo in fünf Süßwasser- und einem Meerwasserbecken exotische Fische  präsentiert werden. In den drei Terrarien sind Pfeilgiftfrösche, Grasnattern und ein Baumpython zu Hause.

Das Lorbeerwaldhaus beherbergt Pflanzenarten der immergrünen subtropischen Wälder. Ein Bereich in diesem Haus ist dem Kanarischen Lorbeerwald vorbehalten.

Urzeitlich anmutende Baumfarne und Palm­farne sind im Farnhaus zu sehen. Das Farnhaus bietet außerdem Platz für verschiedenste Veranstaltungen.

In den Sommermonaten bietet der Innenhof mit dem Telemanngarten mit Zitrusbäumen, Palmen und einem Kräutergarten eine Ruheoase.

Zur Einhaltung der Corona-Regeln ist eine Begrenzung der Besucherzahl erforderlich. Zur Vermeidung längerer Wartezeiten ist ein Besuch der Gewächshäuser daher nur nach telefonischer
Voranmeldung (0391 404 29 10) möglich.

Montag geschlossen
Dienstag 9.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch 9.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag 9.00 – 17.00 Uhr
Freitag 9.00 – 17.00 Uhr
Samstag 9.00 – 17.00 Uhr
Sonntag 9.00 – 17.00 Uhr

Einlass bis 16.30 Uhr
geschlossen am 24. und 31.12.

Weitere Informationen

unter www.gruson-gewaechshaeuser.de

Förderverein der Gruson-Gewächshäuser e.V.

Der Sternenhimmel über dem Harz

Ein Besuch im Harzplanetarium bietet eine kompakte Übersicht über unser Sternensystem und ist der perfekte Einstieg in die Astronomie.

(c) Harzplanetarium

Hier im Harzplanetarium erfahren Sie Interessantes über den aktuellen Sternenhimmel. Der Vortrag bietet eine kompakte Übersicht über unser Sternensystem und ist der perfekte Einstieg in die Astronomie.

Der Vortrag dauert ca. 60 Minuten und es wird an unserer künstlichen Himmelskugel der aktuelle Sternenhimmel erläutert.

Besuchen Sie diesen spannenden Vortrag für Jung und Alt.

Für Schulklassen, Hortgruppen und andere geschlossene Gruppen fragen Sie bitte einen separaten Termin an.

Für schulische Projekte stellt der lehrreiche Sternenkundevortrag eine unverzichtbare Ergänzung dar.

Datum: 06.12.2022

Uhrzeit: 15:00 Uhr

Ort: Harzplanetarium

Harzplanetarium

Walther-Rathenau-Straße 9
38855 Wernigerode

+49 3943 654 418
www.harzplanetarium.de

WEB: https://www.wernigerode.de/

Vorverkauf für das SWR Sommerfestival 2023 in Stuttgart beginnt

Stuttgart (ots) Konzerte und eine Filmpremiere auf dem Schlossplatz vom 26. bis 29. Mai 2023

SÜDWESTRUNDFUNK SWR Sommerfestival auf dem Stuttgarter Schlossplatz am 04.06.2022. © SWR/Markus Palmer, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung „Bild: SWR/Markus Palmer“ (S2). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-26868, foto@swr.de

Noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken? Das SWR Sommerfestival 2023 startet mit zwei der insgesamt vier Abendveranstaltungen in den Vorverkauf: SWR1 Pop & Poesie in Concert bringt eine Hommage an die achtziger Jahre auf die Bühne und das SWR Fernsehen lädt zur Premiere des neuen Tatorts aus Stuttgart. Das SWR Sommerfestival von Südwestrundfunk und dem Land Baden-Württemberg findet von Freitag, 26. bis Pfingstmontag, 29. Mai 2023, auf dem Stuttgarter Schlossplatz statt.

SWR1 Pop & Poesie in Concert – die 80er-Show

Die 80er Jahre sind Kult. Am Pfingstsonntag, 28. Mai, nimmt SWR1 Pop & Poesie in Concert die Sommerfestival-Gäste mit auf eine Reise durch das vielleicht spannendste Musikjahrzehnt aller Zeiten. A-ha, Depeche Mode, AC/DC – das bewährte Ensemble aus Musiker:innen und Schauspieler:innen bringt die größten 80er-Hits auf die Bühne vor dem Neuen Schloss. Ins Deutsche übersetzt, neu arrangiert und wie immer mitreißend interpretiert. Durch das Programm führt SWR1 Moderator Jochen Stöckle, selbst ein Kind der 80er. An seiner Seite: Radiolegende Matthias Holtmann, der mit Geschichten und Erinnerungen die Ära lebendig werden lässt.

SWR Fernsehen zeigt Tatort-Premiere

Am Pfingstmontag, 29. Mai, sorgt die Premiere von „Tatort – Vergebung“ für Spannung auf dem Festivalgelände. Im Neckar wird eine Leiche angeschwemmt. Obwohl der Mann schwer krank und eindeutig ertrunken ist, kann Fremdeinwirkung nicht ausgeschlossen werden. Gerichtsmediziner Daniel Vogt (Jürgen Hartmann) spielt bei den Ermittlungen eine entscheidende Rolle. Warum hält er wichtige Hinweise auf die Todesursache seines Jugendfreundes zurück? Statt seine Kollegen, die Kommissare Lannert und Bootz alias Richy Müller und Felix Klare, einzuweihen, stellt er auf eigene Faust Nachforschungen an. Was hat der sonst so gelassene Gerichtsmediziner zu verbergen?

Tickets im Vorverkauf

Tickets für das SWR Sommerfestival 2023 gibt es ab 2. Dezember 2022 bei Easy Ticket unter der Telefonnummer 0711/2 555 555 oder unter easyticket.de. Die Tickets für SWR1 Pop & Poesie in Concert kosten 34 Euro und für die Tatort-Premiere 16 Euro. Alle Preise inklusive Gebühren und VVS-Ticket.

SWR Sommerfestival auch in Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz findet das SWR Sommerfestival vom 30. Juni bis 2. Juli 2023 vor der Kultur- und Kongresshalle (kING) in Ingelheim statt.

Informationen und weiterführende Links unter www.SWR.de/Sommerfestival.

Schauhöhle Heimkehle im Harz – Verborgene Welten

Die Magische Gebirgswelten im Harz – die Schauhöhle Heimkehle. Wirst Du auch zum Harz-Entdecker?
http://www.harz-entdecker.de

Die Schauhöhle Heimkehle

Entdecke eine der größten deutschen Karsthöhlen. Die Schauhöhle Heimkehle ist eine von etwa 200 bekannten Höhlen des Südharzer Sulfatkarstes. Sie liegt in der Gemarkung Uftrungen (Sachsen Anhalt), Urbach (Thüringen) und Görsbach (Thüringen), ca. 1,5 km von der Gemeinde Uftrungen (Landkreis Mansfeld Südharz) entfernt. Für kleine Harz-Entdecker und junggebliebene Urlauber bietet die Schauhöhle Heimkehle eine sagenhafte Erlebniswelt. Über 750 Meter quer durch verborgene Welten führt der Erlebnisweg. Unterirdische See und große Hallen wie die Hercynia-Halle und die Thyrahalle entführen den Besucher in längst vergessene Welten im Harz. Durch einen 6 Meter hohen Riesentunnel durchquert der Harzurlauber unterirdisch die Landesgrenze von Thüringen nach Sachsen-Anhalt. Von dort öffnet sich der große Dom mit einer Deckenhöhe von 22 Metern und einem Durchmesser von 65 Metern. Als Belohnung für die unterirdische Tour lockt eine faszinierende Laser-Show, die den Dom in bunten Farben und Formen darstellt. Ein unvergessliches Harz-Erlebnis! Die Schauhöhle Heimkehle ist Teil der Verborgenen Welten im Harz.

Deinen Harz Urlaub: http://www.harzinfo.de

Advent in den Höfen in Quedlinburg

Einmalig in ganz Deutschland ist unser »Advent in den Höfen«. Am ersten, zweiten und dritten Adventswochenende zeigen einiger der schönsten Innenhöfe Quedlinburgs, was sich hinter ihren sonst verschlossenen Türen verbirgt.

Quedlinburg zu Weihnachten

Auf historischem Pflaster bieten wir Raritäten und kleine Kostbarkeiten, die wir extra für diese wenigen Tage suchen, sammeln und herstellen. Das Ganze in einer Atmosphäre, die den Namen »WEIHNACHTLICH« wirklich verdient. Und wenn sich Frau Advent und ein Engel persönlich die Ehre geben, dann darf Weihnachten ruhig noch warten.

Termine:

03.12./04.12.2022
10.12./11.12.2022

Samstag und Sonntag 11:00 bis 19:00 Uhr

WEB:https://www.adventsstadt.de

Merseburger Schlossweihnacht

Die Merseburger Schlossweihnacht öffnet am zweiten Adventwochenende, bis 04. Dezember 2022, freitags von 15:00 bis 21:00 Uhr, samstags von 11:00 bis 20:00 Uhr, und sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr auf dem Hof des Renaissance-Schlosses in Merseburg.

© Stadt Merseburg
Merseburger Schlossweihnacht

Im Merseburger Residenzschloss weihnachtet es sehr: Im imposanten Schlossinnenhof erwartet die Besucher ein kleiner, gemütlicher Weihnachtsmarkt mit abwechslungsreichem Angebot im historischen Ambiente. Der hellerleuchtete Christbaumbaum wird dabei von zahlreichen Ständen gesäumt. Wie das klingt, duftet und schmeckt… Erleben Sie vom 02. bis 04. Dezember 2022 die traditionelle Merseburger Schlossweihnacht in einzigartiger Atmosphäre! Neben Kunsthandwerk und anderem Selbstgemachten erwartet die Besucher eine Auswahl an regionalen Leckereien und Getränken. Kindereisenbahn und historisches Karussell laden die kleinsten Gäste auf eine Fahrt ein und das Bühnenprogramm lässt nicht nur Kinderaugen funkeln!

Am Samstag folgt der Traditionelle Höhepunkt jeder Schlossweihnacht: der Anschnitt des Merseburger Riesenstollens der Rahaus Bäckerei. Auf der Bühne im Schlossinnenhof sind ab 14:00 Uhr der Chor der Kita Spatzennest, die Tanzgruppe Meuschau e. V., der Tanzzauber Merseburg e. V. und die Akrobaten Dimi und Pallini zu erleben. Am Abend erklingen ab 17:30 Uhr weihnachtliche Jazz-Klassiker mit Michelle Lorenz & Christian Jäger sowie ab 18:15 Uhr den Jingle Bells (Salon Perno). Anschließend findet im Kaiserdom ab 20:00 Uhr die DomMusik mit Michael Schönheit statt.

Am Sonntag eröffnet die Kinderchor der Musikschule um 14:00 Uhr das Bühnenprogramm. Die Band bunt!, das Jugendblasorchester des städtischen Musikvereins und die Feuershow lassen schließlich die Schlossweihnacht ausklingen.

Der Weihnachtsmarkt hat am Samstag, den 03.12.2022 von 11:00 bis 20:00 Uhr und am Sonntag, den 04.12. 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Samstag, 03.12.2022
14:00 Uhr Chor Kita Spatzennest
14:30 Uhr Anschnitt des Merseburger Riesenstollens
15:15 Uhr Tanzgruppe Meuschau e.V.
15:45 Uhr Weihnachten mit Dimi und Pallini
17:00 Uhr Tanzzauber Merseburg e.V.
17:30 Uhr Michelle Lorenz & Christian Jäger
18:15 Uhr Jingle Bells
20:00 Uhr Beginn im Dom

Sonntag, 04.12.2022
14:00 Uhr Kinderchor
14:45 Uhr Der kleine Teufel Totofritz hilft Knecht Ruprecht
16:15 Uhr Band bunt!
17:00 Uhr Städtischer Musikverein JBO MER e.V.
17:45 Uhr Feuershow

WEB: https://www.merseburg.de

Waldweihnacht am 04.12.2022 am Rodelhaus Braunlage

Liebe Wanderfreunde,

am 04.12.2022 wollen wir wieder gemeinsam mit Euch unsere beliebte Waldweihnacht am Rodelhaus Braunlage (Mittelstation) feiern. Hierzu laden wir alle recht herzlich ab 11.00 Uhr ein.

Rodelhaus

Neben den Köstlichkeiten des Rodelhauses und dem dortigem Sonderstempel erwarten Euch wieder ein Sonderstempel „Waldweihnacht“, unser Team mit Ihren Stand und eine geführte Wanderung. Achtung: Das Rodelhaus hat nur Außen Gastronomie, Innen ist geschlossen!

  • Start der Wanderung: 8.00 Uhr am Parkplatz der Talstation
  • Länge: ca. 12 km
  • Stempelstellen: HWN 156 Wurmberg, HWN 18 Grenzweg am Kaffeehorst, Sonderstempel Rodelhaus, Sonderstempel Waldweihnacht
  • Wanderführer: Oliver Heine 

Wir freuen uns auf Euch!

WEB: https://www.harzer-wandernadel.de

Feierliche Neu-Eröffnung in Bad Harzburg: Aus dem Haus der Natur ist das HarzWaldHaus geworden

Gemeinsame Einrichtung der Niedersächsischen Landesforsten und des Nationalparks Harz hat neue Ausstellung bekommen.

Beim Rundgang durch die neugestaltetet Ausstellung im HarzWaldHaus. (Foto: Frank Steingaß)

Aus dem Haus der Natur ist das HarzWaldHaus geworden: Die gemeinsame Einrichtung der Niedersächsischen Landesforsten und des Nationalparks Harz in Bad Harzburg hat nicht nur einen neuen Namen, sondern eine komplett neue Ausstellung bekommen. Am Donnerstag, 24. November, wurde sie von Dr. Klaus Merker, Präsident der Niedersächsischen Landesforsten, und Dr. Roland Pietsch, Leiter des Nationalparks Harz, im Beisein von Referatsgruppenleiter Volker Brengelmann als Vertreter des Niedersächsischen Umweltministeriums und weiteren Ehrengästen feierlich eröffnet.

Die Veränderung des Harzwaldes über die Zeit zieht sich als roter Faden durch die neue Ausstellung (Foto: Mandy Gebara)

Die neue Ausstellung widmet sich umfassend dem Harzwald und seiner vielfältigen Bedeutung: für uns Menschen, für die Artenvielfalt und den Naturhaushalt, seinem Wert als nachhaltige Rohstoffquelle für nachwachsendes Holz und dem großflächigen Schutz der eigendynamischen Naturentwicklung. Die Ausstellung setzt auf innovative Vermittlungsmethoden und berücksichtigt die Ziele einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Als roter Faden dient dabei die Zeit: Was passiert im Harzwald an einem Tag, in einem Jahr, in Jahrhunderten oder gar in Jahrtausenden? Wieso ist der Harz heute so, wie wir ihn vorfinden, und wie mag er in Zeiten des Klimawandels wohl zukünftig aussehen?

WEB: https://www.nationalpark-harz.de

Exklusive GetYourGuide-Umfrage: 65 Prozent der Befragten bevorzugen Erlebnisse mit emotionalem Wert als Geschenk

verschenke Zeit und Erinnerungen, die für immer bleiben

Berlin (ots)

  • Mehr als die Hälfte der Befragten bevorzugen Geschenke, bei denen gemeinsame Zeit mit Familie und Freunden im Vordergrund steht
  • Ein Drittel schenkt – bevorzugt (Enkel-)Kindern und Partnern – lieber (Reise)Erlebnisse als materielle Dinge
  • Kulinarische Highlights, Konzert- und Theater-Tickets am beliebtesten als Geschenk
  • GetYourGuide teilt die beliebtesten Reiseziele für 2023 als Inspiration für das perfekte Geschenk für die Liebsten
65 Prozent der Befragten bevorzugen Erlebnisse mit emotionalem Wert als Geschenk – verschenke mit GetYourGuide Zeit und Erinnerungen, die für immer bleiben

Alle Jahre wieder stellen sich zu dieser Zeit zahlreiche Menschen die Frage, wie sie ihren Lieben eine besondere Freude bereiten können. Doch über welche Art Geschenk freuen sich Familie und Freunde am meisten ? Dieser Frage ist GetYourGuide, Buchungsplattform für unvergessliche Reiseerlebnisse, in einer Umfrage* nachgegangen. Das Ergebnis: Die Mehrzahl der Befragten wünscht sich, Geschenke zu erhalten, bei denen sie Zeit bei gemeinsamen Aktivitäten mit den Liebsten verbringen können – wie zum Beispiel bei einem Konzertbesuch, mit Tickets fürs Theater oder einem kulinarischen Highlight, um neue Küchen kennenlernen.

Bei GetYourGuide gibt es für jede und jeden, egal welches Alters, zahlreiche Aktivitäten, die die verschiedensten Interessen abdecken. Aber etwas Entscheidendes haben diese Erlebnisse alle gemeinsam: Sie schaffen Erinnerungen für immer, die die tollsten Geschichten schreiben und den Beschenkten langanhaltende Glücksgefühle mit ihren Lieben bescheren. Mein ganz besonderes Highlight war zum Beispiel der Besuch auf Robben Island, wo einst Mandela inhaftiert war. Die Führung wurde von einem ehemaligen Gefangenen gegeben, der 20 Jahre lang in dem Gefängnis saß. Er erzählte uns seine Erinnerungen, teilte seine Erfahrungen und seine ganz besondere Geschichte – es war einfach ein lebensverändernder Moment„, kommentiert Jean-Gabriel Duveau, Vice President Brand & Partnerships von GetYourGuide.

Warum ein Geschenk für gemeinsame (Reise)Erlebnisse eine gute Idee ist:

  • 65 % wünschen sich Geschenke, bei denen gemeinsame Aktivitäten im Vordergrund stehen48 % schenken lieber Erlebnisse und Aktivitäten als materielle Dinge
  • 30 % verschenken gerne Erlebnisse zu Weihnachten
  • 48 % schenken ihren Lieben gerne kulinarische Erlebnisse, 30 % finden Oper und Theater am passendsten und 18 % machen am liebsten mit Konzertkarten eine Freude
  • 60 % verschenken gemeinsame Zeit in Form von Aktivitäten nur innerhalb der Familie

65 Prozent bekommen lieber Geschenke, bei denen gemeinsame Zeit im Vordergrund steht

Erinnerungen schaffen, die für immer bleiben: Laut Umfrage bevorzugen 65 Prozent der Befragten, Geschenke zu erhalten, die einen emotionalen Wert haben und bei denen die gemeinsame Zeit bei Erlebnissen, Aktivitäten und Reisen im Vordergrund steht. Nur 9 Prozent der Umfrageteilnehmer ziehen es vor, materielle Dinge geschenkt zu bekommen.

Fast die Hälfte der Befragten verschenkt lieber Zeit als materielle Dinge

48 Prozent der Befragten zieht es vor, Freunden und Familie gemeinsame Zeit zu schenken. Nur knapp 21 Prozent übergeben lieber materielle Dinge. Bei den über 65-Jährigen sind es 53 Prozent, die Freunden und Familie bevorzugt Aktivitäten schenken. Aber auch knapp die Hälfte aller 30-39-Jährigen schenken lieber etwas, bei dem sie etwas mit den Beschenkten unternehmen können.

Ein Drittel verschenkt gerne (Reise-)Erlebnisse: Kulinarische Erlebnisse sind das beliebteste Geschenk

Ob Dinner-Date, Weinverkostung oder Food-Tour: Gemeinsames Essen als Erlebnis ist bei der Mehrzahl am beliebtesten: 48 Prozent der Befragten verschenken am liebsten kulinarische Highlights, wie Food-Touren oder Restaurantbesuche. Ein Drittel schenkt seinen Liebsten gerne Konzertkarten zum Fest und 18 Prozent möchten mit den Beschenkten ins Theater oder in die Oper gehen. Insgesamt schenkt ein Drittel der Befragten gerne Reiseerlebnisse zu Weihnachten und weckt damit bei Familie oder Freunden schon die Vorfreude auf den nächsten Trip.

Gemeinsame Zeit wird bevorzugt innerhalb der Familie verschenkt

Ob Kindern, Enkeln oder dem Partner: 60 Prozent der Befragten schenken gemeinsame Zeit in Form von Erlebnissen und Aktivitäten am liebsten innerhalb der Familie. Nur 5 Prozent würden auch Freunden Reiseerlebnisse schenken. Ein Drittel der Befragten ist jedoch der Meinung, dass gerade Weihnachten ein guter Anlass ist, Freunden und Familie Aktivitäten oder Erlebnisse zu schenken, bei denen sie gemeinsam Zeit verbringen – bei den 18-29-Jährigen ist die Zustimmung dabei am größten.

Die beliebtesten Reiseziele für 2023 – Inspiration für das perfekte Reiseerlebnis als Geschenk

Sonne, Strand und Meer: Über die Hälfte fährt am liebsten ans Meer

Wenn es dann in den Urlaub geht, verbringt über die Hälfte (51 Prozent) der Befragten diesen am liebsten am Meer. Knapp ein Viertel zieht es in den Ferien in die Berge und 9 Prozent können an einem See am besten abschalten. 7 Prozent der Befragten geben außerdem an, am liebsten Urlaub zu Hause zu machen.

Urlaub mit dem Partner am beliebtesten**

Doch mit wem gehen die meisten am liebsten auf Entdeckungstour, lernen neue Kulturen kennen oder schalten ab vom Alltag? Bei 71 Prozent der Befragten ist es der Partner, mit dem die freien Tage verbracht werden. Ein Drittel macht am liebsten mit Freunden Urlaub und mit Kindern bzw. Enkelkindern fahren 33 Prozent am liebsten in die Ferien. 16 Prozent bevorzugen es, alleine zu reisen.

INFO BOX:

Über die GetYourGuide App lassen sich aus dem umfangreichen Portfolio von weltweit über 60.000 Touren in ca. 170 Ländern viele weitere, spannende Touren und Erlebnisse buchen. Von der kostenlosen, digitalen Buchung bis hin zum einfachen Überspringen von langen Warteschlangen vor Ort ist vieles möglich. Falls sich Pläne kurzfristig mal ändern sollten, können Tickets kostenlos bis 24 Stunden vor Beginn der Aktivität noch storniert werden.

*Das Meinungsforschungsunternehmen Civey hat im Auftrag von GetYourGuide vom 26. bis 28.10.2022 online 5.000 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt (Mehrfachnennungen möglich). Die Ergebnisse sind aufgrund von Quotierungen und Gewichtungen repräsentativ unter Berücksichtigung des statistischen Fehlers von 2,5 %. Zusätzliche Informationen zur Methodik finden Sie auf Civey.com und im Civey-Whitepaper.

Über GetYourGuide:

GetYourGuide ist eine Online-Buchungsplattform, die unvergessliche Reiseerlebnisse und außergewöhnliche Touren und Aktivitäten auf der ganzen Welt anbietet. Hier finden Reisende alles, was es beim nächsten Ziel zu entdecken gibt: Führungen mit den besten lokalen Experten, Koch- und Handwerkskurse, lokale Food-Touren, Skip the Line-Tickets zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Welt, einmalige „Bucketlist“-Erlebnisse und Nischen-Angebote, die nirgendwo sonst zu finden sind. Seit der Gründung im Jahr 2009 buchten Reisende aus über 170 Ländern mehr als 58 Millionen Touren, Aktivitäten und Tickets für Attraktionen über GetYourGuide. Angetrieben von einem globalen Team aus über 550 Reiseexperten und IT-Spezialisten, arbeitet das Unternehmen weltweit, mit Büros in 15 Ländern. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Berlin.

WEB: GetYourGuide

Himmelsscheiben aus Zinn gießen

Wer in der Bronzezeit Gewinnung, Transport und Verarbeitung von Metallen beherrschte, gelangte zu Reichtum, Einfluss und Ansehen.

Bronze II – Himmelsscheibe aus Zinn gießen. Arche Nebra, Stedtler.

Der Umgang mit dem »flüssigen Stein« war sehr anspruchsvoll und erforderte Fachwissen und Erfahrung. Die erforderlichen Arbeitsschritte für den Metallguss vollziehen Sie im Experiment nach: Sie bauen eine Gussform aus Sand, gießen eine kleine Himmelsscheibe aus Zinn und bearbeiten Ihr Gussstück bis zur Vollendung.

1,5 Stunden
4,00 € pro Person, zzgl. Eintritt

Bitte reservieren Sie möglichst frühzeitig Ihren Wunschtermin – am besten telefonisch.

Bei Buchungsanfragen per Mail benötigen wir folgende Informationen von Ihnen:

  • Termin
  • Gewünschtes Aktivangebot
  • Gruppengröße
  • Telefonnummer

Bitte beachten Sie: Die Buchung ist erst verbindlich, wenn Ihre Anfrage bestätigt wurde.

Wenn Sie keine Mailadresse haben, können Sie auch unser Buchungsformular nutzen. Dazu drucken Sie bitte das Buchungsformular aus, füllen es aus und schicken es uns per Fax oder Post.

Kontakt

T: 034461 2552 0 oder 2552 13
F: 034461 2552 17
info(at)himmelsscheibe-erleben.de

Hinweis

Wir empfehlen die Buchung zusammen mit einer Führung und Planetariumsshow. Der Eintritt fällt dann natürlich nur einmal an.

WEB: https://www.himmelsscheibe-erleben.de