Schlagwort-Archive: Videos

„Good Food – good music“: Star-Caterer Ole Plogstedt macht „Die Punkies“ fit für die Bühne

Hamburg (ots) „Crazy Catering“ heißt die 26. Folge der Hörspielreihe „Die Punkies“, in der die Hamburger Band kulinarische Unterstützung von Ole Plogstedt („Die Kochprofis – Einsatz am Herd“) bekommt. Der Tour-Caterer von „Die Toten Hosen“ performt mit den Musikern einen eigenen Song und kreiert für jeden das perfekte Lieblingsgericht.

„Good Food – good music“: Star-Caterer Ole Plogstedt macht „Die Punkies“ fit für die Bühne / Hörspiel-Studio statt Backstage-Küche. Der Tournee-Caterer Ole Plogstedt spricht sich in „Crazy Catering“ selbst.

In „Crazy Catering“ kämpfen „Die Punkies“ mit einem Problem, vor dem alle Musiker am Anfang ihrer Karriere stehen: Viele Gigs in verschiedenen Locations machen Laune und die Band bekannter, aber on Tour ist die Versorgungslage geprägt von Kiosk-Pommes und ollen Käsestullen. Doch bevor die Band der totalen Verfettung anheimfällt und aus den Punkies „Die Pummels“ werden, macht sie Bekanntschaft mit dem Star-Caterer Ole Plogstedt. Der weiß genau, was Leonie, Aylin, Nikolas, Ben und Lucas glücklich und fit macht. So gestärkt, machen sich „Die Punkies“ auf, um ihre Kollegen von den Krashkiddz aus den Fängen eines windigen Diät-Gurus zu befreien. Denn am Ende müssen beide Bands in Topform sein, um ihren ehemaligen Lehrern beim Schulkonzert zu zeigen, was sie wirklich draufhaben.

Ole Plogstedt: „Die Punkies“ statt „Die Toten Hosen“

Ole Plogstedt ist bekannt aus Fernsehformaten wie „Die Kochprofis – Einsatz am Herd“ und kocht nicht nur seit Jahrzehnten für „Die Toten Hosen“, sondern auch für andere Bands wie „Santiano“ oder „Jan Delay“. Solange Konzerte und Tourneen während der COVID-19-Pandemie ausfallen, gibt es auch für seine Cateringfirma „Rote Gourmet Fraktion (RGF)“ nichts zu tun.

„Die Punkies“

Für „Die Punkies“ ist der Hamburger jetzt zum ersten Mal zum Hörspielsprecher geworden, spielt sich in der Folge „Crazy Catering“ selbst und singt zusammen mit der Nachwuchsband den Song „Good Food“. https://www.youtube.com/watch?v=TYDfHixLUy8

Der Star-Caterer hat für jeden Punkie ein Gericht zum Nachkochen kreiert

Ehrensache, dass Ole Plogstedt die Gelegenheit nutzt, um jedem Punkie ein individuell abgestimmtes Lieblingsgericht „auf den Leib zu kochen“. Die Jungs der Band freuen sich über Brot-Schaschlik auf Spinat mit Tomatensugo (Ben), Backfisch mit lauwarmem Kartoffelsalat (Lucas) und Rocker-Rösti mit Rüpel-Rübli (Nikolas). Und bei der Zubereitung der Pre-Show-Pasta mit Tomate, Paprika, Olive, Chili und Minzjoghurt für Sängerin Aylin kann man dem Star-Koch im Video ebenso über die Schulter schauen wie beim Punker-Pumpkin mit Granaten-Blumenkohl und Koriander für Vegetarierin Leonie.

Alle Infos zu den Rezepten und der neuen Folge (ab sofort überall im Stream) gibt es auch auf Instagram, TikTok und Facebook.

https://www.instagram.com/diepunkies/

https://www.tiktok.com/@diepunkies?lang=de-DE

https://www.facebook.com/diepunkies

#diepunkies #oleplogstedt #hörspiel

Einfachn mal reinhören: https://diepunkies.lnk.to/-26PR

Gutes Essen ist mehr als guter Geschmack

Das Thema Essen liegt Ole Plogstedt nicht nur aus rein kulinarischer Sicht am Herzen. Der Star-Caterer engagiert sich seit Jahren als Kampagnen-Botschafter für die Menschrechtsorganisation Oxfam. „Gutes Essen bedeutet nicht nur, dass es für uns und unsere Gesundheit gut ist“, sagt Plogstedt. „Sondern, dass dabei auch die Tiere, die Umwelt und vor allem die Menschen beachtet werden, die es produzieren.“

„Die Punkies“

„Crazy Catering“ ist die 26. Folge der Hörspielreihe, die das Label Europa (Sony Music Entertainment) auf allen gängigen Streaming-Plattformen veröffentlicht. Wie in dieser Folge mit Ole Plogstedt tauchen immer wieder auch Künstler wie Johannes Oerding (Folge 25), Iggy („Lions Head“) oder Smudo von „Die Fantastischen Vier“ als sie selbst auf. Wie eng Realität und Fiktion zusammenhängen, sieht man auch daran, dass die fiktiven Band-Mitglieder eigene Playlists auf Spotify haben. In den Abenteuern um Aylin (Gesang), Leonie (Bass), Nikolas (Keyboards), Ben (Gitarre) und Lucas (Drums) steht immer ihre große Leidenschaft Musik im Mittelpunkt, die für jede Folge neu komponiert und aufgenommen wird. www.die-punkies.de

EUROPA ist ein Label der Sony Music Entertainment Germany GmbH. Unter dem 1965 gegründeten Traditions-Label erscheinen Hörspiele, Kindermusik sowie Home Entertainment Produkte für Kinder. Dazu gehören Hörspielklassiker wie „Die drei ???“, „5 Freunde“ oder „Hanni und Nanni“. Die Kindermusik reicht von rockig wie Heavysaurus bis traditionell wie Detlev Jöcker. Hörspiele der Serien-Charaktere bekannt aus dem TV wie ‚Super Wings ‚ oder ‚Mascha und der Bär‘ runden das Portfolio ab. Weiterhin hält Sony Music – Family Entertainment die Markenrechte an den Serien „TKKG“, „TKKG Junior“, „Teufelskicker“, „Punkies“, Kati & Azuro“, „Hui Buh“, „Der kleine Hui Buh“ und „Die Fuchsbande“. Ziel des Labels ist es, Unterhaltung zu bieten, die Spaß macht und der Kreativität den notwendigen Raum gibt. Die EUROPA Hörspiele zeichnen sich aus durch verteilte Rollen, viele Geräusche und Atmosphäre sowie musikalische Untermalung. Somit werden auch die jungen Hörer in die Audio-Geschichten mitgenommen. Infos zu allen EUROPA Produkten sind zu finden auf www.play-europa.de.

Big Mac als popkulturelle Ikone: McDonald’s Deutschland feiert seinen berühmtesten Burger mit einer breit angelegten Kampagne

München (ots) „So schmeckt nur McDonald’s“. In einer seiner größten Kampagnen des Jahres feiert McDonald’s Deutschland mit dem Big Mac sein ikonischstes Produkt. Kern der 360 Grad Kampagne ist ein Markenfilm unter dem Titel „Der Big Mac – mehr als seine Zutaten“.

„Der Big Mac – mehr als seine Zutaten“

Ein besonderes Highlight ist außerdem die Einbindung einer weiteren Legende in die Kampagne: Thomas Gottschalk. Durch Augmented Reality werden darüber hinaus Out-of-Home-Flächen mit Kunst- und Popkulturcharakter zum Leben erweckt.

Im Jahr seines 50. Geburtstags feiert McDonald’s Deutschland seine große Produkt-Ikone. Ab dem 25. März stellt die breit angelegte Marken-Kampagne „So schmeckt nur McDonald’s“ den berühmten Burger in den Mittelpunkt. Der aufwändige Markenspot, der ab heute online und im TV läuft, ist eine Ode an den Big Mac, zeigt ihn in historischen und interkulturellen Umfeldern, immer modern inszeniert. Als besonderer Gast und Begleiter ist im TV Spot Thomas Gottschalk zu sehen, der einst in den achtziger Jahren Testimonial für das Produkt war und sich bis heute der Marke verbunden fühlt. „Alle Lebensbereiche und Branchen haben ihre Ikonen hervorgebracht“, so Susan Schramm, CMO von McDonald’s Deutschland. „Im Bereich Food ist eine davon sicher unser Big Mac. Der Burger steht wie die Golden Arches für die Marke McDonald’s und mit Thomas Gottschalk, Partner der ersten Stunde, bis hin zu einer Augmented Reality-Kampagne rund um den Big Mac spannen wir den Bogen von den Anfängen in Deutschland bis heute und darüber hinaus.“ Ein besonderes Highlight der Aktion sind außerdem drei ausgewählte OOH Motive, die den Big Mac als Bestandteil der Popkultur inszenieren. Durch einen QR Filter auf dem Boden können Passanten die Motive zum Leben erwecken. Diese sind ab dem 8. April auf großflächigen Platzierungen in Berlin und Hamburg zu sehen.

Ikonisches Gewinnspiel und ikonischer Preis

Bis zum 5. April können registrierte Nutzer der McDonald’s App am „geheime Icon Collection“-Gewinnspiel teilnehmen. Hierbei werden berühmte und historische Ikonen aller Lebensbereiche verlost und der Big Mac so in einem angemessenen Umfeld platziert. Die Marken-Kampagne wird neben TV und OOH auch digital beworben. Zudem sind bis zum Ende der Kampagne sowohl der Big Mac als auch der McWrap Chicken Spezial für 2,22 EUR erhältlich. Die Kampagne wurde von der neuen Marketing-Lead Agentur von McDonald’s Deutschland, Scholz & Friends, konzipiert und umgesetzt. Der Markenfilm wurde von Tony Petersen Berlin produziert.

Markenfilm Big Mac: https://youtu.be/uibNU10H3ag

McDonald’s App: app.mcdonalds.de

Erste Drive-in Teststationen im Salzlandkreis eröffnet

Themen in diesem Video: Erste Drive-in des Salzlandkreises erweitern Angebote, um sich auf das Corona-Virus testen zu lassen.

Drive-in auf dem Neumarkt in Staßfurt

Was man beachten muss und wie es im Landkreis weitergeht. Mehr Informationen zu diesem Beitrag unter: https://bit.ly/2PikKXH​ Termin buchen, Abstreichen lassen, Gewissheit haben – die ersten vom Salzlandkreis organisierten Schnelltest-Angebote können seit dem heutigen Mittwoch in Aschersleben und Staßfurt in Anspruch genommen werden. Bürgerinnen und Bürger können sich in der Teststation im Ballhaus in Aschersleben, in einem Drive-in auf dem Parkplatz des Ballhauses in Aschersleben sowie in einem Drive-in auf dem Neumarkt in Staßfurt kostenlos auf das Corona-Virus mit Hilfe eines sogenannten Antigen-Tests testen lassen. Das Ergebnis liegt nach etwa 15 Minuten vor. BBGLIVE bietet eine Vielzahl an 10 Jahren Regionalgeschichte aus Bernburg und dem Salzlandkreis. ✔ Social Media: ► Website: https://www.bbglive.de/​​ ► Facebook: https://www.facebook.com/salzlandmaga…​ ► Twitter: https://twitter.com/bbglive​