Archiv der Kategorie: Handel & Verkauf

PEUGEOT Ocean Trophy 2024: Einsatz für Umwelt- und Meeresschutz

Rüsselsheim am Main (ots)

Bald geht es los: PEUGEOT setzt gemeinsam mit über 25 prominenten Schauspielerinnen und Schauspielern sowie dem Gewinner des PEUGEOT x LEGO® Hyperbattle die Segel für die PEUGEOT Ocean Trophy 2024. Auf Segelschiffen bereist die Crew eine der schönsten Abschnitte der Ägäis. Die Regatta ist zugleich eine Expedition für eine nachhaltigere Welt: Sie zeigt, wie umweltbewusstes und emissionsarmes Reisen geht und macht auf den Schutz der Umwelt und der Meere aufmerksam. Die Anreisen und Ausflüge an Land finden mit den elektrifizierten Fahrzeugen von PEUGEOT statt. In diesem Jahr wird die Regatta auch von PEUGEOT Österreich begleitet.

Die PEUGEOT Ocean Trophy 2024 startet am 2. Juni 2024.
Bildrechte: Peugeot Deutschland GmbH

Die Regatta startet am 2. Juni 2024 in Athen. Eine Woche lang führt die Reise durch den Saronischen Golf zwischen Athen und der Peloponnes und endet am 8. Juni, dem World Ocean Day, wieder in Athen. Entsprechend sind die Destinationen, die auf der Reise angefahren werden, ausgewählt: Die malerischen und historisch bedeutsamen Orte wie Nauplion, Perdika und Poros zeichnen sich nicht nur durch ihre Schönheit aus, sondern sind gleichzeitig wichtige Stützpunkte für den Umwelt- und Meeresschutz in der westlichen Ägäis.

Unterwegs sind verschiedene Aktionen geplant, die den umweltbewussten Charakter der Reise unterstreichen. Fester Programmpunkt ist unter anderem wieder ein gemeinsames Einsammeln von Plastikmüll aus dem Meer. Dabei sammelt die Crew eine Autoladung voll Müll – so viel, wie in einen neuen PEUGEOT Expert passt. Anschließend wird dieser von den Prominenten an die örtliche Mülldeponie geliefert.

Kapitäne des All-Star-Teams sind bekannte Stars der deutschen und österreichischen Film-Landschaft, unter anderem Hannes Jaenicke, Wotan Wilke Möhring und Simon Schwarz. Für sie ist der Schutz der Meere ein besonders wichtiges Anliegen: Sie waren auch schon bei der PEUGEOT Ocean Trophy 2023 mit dabei. Der Schauspieler und Dokumentarfilmer Hannes Jaenicke ist Gründer und Vorstand der Stiftung Pelorus Jack, die sich dem Schutz der Meere gewidmet hat. Weitere bekannte Teilnehmerinnen aus der Schauspielbranche sind Peri Baumeister, Yasemin Centinkaya und Genija Rykova.

Freuen auf die Segeltour dürfen sich auch der Gewinner des PEUGEOT x LEGO® Hyperbattle und eine Begleitung.

Die Aktionen werden durch die elektrifizierten Modelle von PEUGEOT begleitet. Dabei sind der neue PEUGEOT E-3008 GT 210 (Kraftstoffverbrauch 17,7 l/100 km; CO2-Emission 0 g/km; CO2-Klasse: A.(1)), das neue vollelektrifizierte Modell der Löwenmarke, der PEUGEOT 408 Plug-In Hybrid e-EAT8 mit 165 kW (225 PS) (Energieverbrauch (gewichtet): 16,6 kWh Strom/100 km plus 1,5 l Benzin/100 km; CO2-Emission 33 g/km; CO2-Klasse: B; Bei entladener Batterie: Kraftstoffverbrauch 6,5 l/100 km; CO2-Klasse: E.(1)) und der PEUGEOT 508 SW PSE (Energieverbrauch (gewichtet): 18,8 kWh Strom/100 km plus 2,0 l Benzin/100 km CO2-Emission 45 g/km; CO2-Klasse: B; Bei entladener Batterie: Kraftstoffverbrauch 7,7 l/100 km; CO2-Klasse: F.(1)).

PEUGEOT setzt sich für nachhaltige Mobilität und die Reduktion von Emissionen ein. In den Fahrzeugen werden bereits recyclebare Materialien verwendet, alternative Antriebsarten ständig weiterentwickelt und deren Einsatz auf weitere Modelle ausgeweitet. Das Ziel von PEUGEOT, bis 2030 die gesamte Modellpalette zu elektrifizieren, ist zu 95 Prozent abgeschlossen. Damit trägt die Löwenmarke signifikant zum Erreichen der CO2-Neutralität (Carbon Net Zero) bei.

Die PEUGEOT Ocean Trophy realisiert PEUGEOT gemeinsam mit dem Partner Marinepool.

Marinepool, 1991 von zwei segelbegeisterten Jungunternehmern aus Bayern ins Leben gerufen, ist ein führender Hersteller maritimer Sicherheitsbekleidung und vielfacher Unterstützer bedeutender maritimer Events und Veranstaltungen. Für die PEUGEOT Ocean Trophy wird das gesamte Segelteam wieder mit der aktuellen Marinepool Fashion Kollektion ausgestattet.

Christian Dietsch, Geschäftsführer von PEUGEOT Deutschland, über die PEUGEOT Ocean Trophy: „Wir freuen uns gemeinsam mit unserem Partner auf die PEUGEOT Ocean Trophy 2024. Auf der Reise trifft Tradition auf Innovation: Wir vereinen die modernen Technologien unserer Modelle mit der traditionellen Mobilität des Segelns. Auch 2024 möchten wir wieder mit ausgewählten Aktionen auf die Bedeutung des Umwelt- und Meeresschutzes aufmerksam machen. Das ist unser Beitrag zum Internationalen World Ocean Day.“

Begleitet wird die Regatta durch Reportage-Teams großer deutscher Sender die regelmäßig über den Reiseverlauf berichten und auf ihr Anliegen aufmerksam machen.

(1) Kombinierte Werte gem. WLTP. Die Werte eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. Gewichtete Werte sind Mittelwerte für Kraftstoff- und Stromverbrauch von extern aufladbaren Hybridelektrofahrzeugen bei durchschnittlichem Nutzungsprofil und täglichem Laden der Batterie.

Peugeot Deutschland GmbH

http://www.peugeot.de

Deutsche Meisterschaft der Floristik 2024

Blühende Oscars: Blumen binden für den Frieden

Berlin (ots) Am 16. und 17. August 2024 findet die Deutsche Meisterschaft der Floristik statt. Der wahrscheinlich wohl bunteste und duftendste Wettkampf des Landes wird im BIKINI Berlin ausgetragen. Die neun besten Floristinnen und Floristen aus ganz Deutschland treten hier in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an und kämpfen um den Deutschen Meistertitel. Das diesjährige Motto der „Floristik-Oscars“: Frieden.

Deutschlands beste Floristen und Floristinnen starten bei der Deutschen Meisterschaft der Floristik am 16. und 16. August 2024 in Berlin.

„Angesichts der aktuellen politischen Weltsituation, die von Konflikten und Unsicherheiten geprägt ist, ruft die Deutsche Meisterschaft der Floristik dazu auf, mit der Sprache der Blumen eine Botschaft der Liebe, Harmonie und Hoffnung zu senden“, so Victoria Salomon, Vorsitzende der Jury, „denn genau das ist es, wofür Blumen in nahezu allen Kulturen der Welt seit Jahrtausenden stehen.“

Gefordert werden von den Kandidatinnen und Kandidaten, die sich alle in Vorentscheiden für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert haben, insgesamt vier florale Designs: ein gebundenes Werkstück zum Thema „Versöhnungsgebet von Conventry“ (die Sträuße werden eine Woche lang in der Berliner Gedächtniskirche ausgestellt), ein Bar- oder Tischschmuck, der ein „multikulturelles Come-together“ interpretiert, ein Raum-Objekt passend zum Veranstaltungsort „Bikini Berlin“ als Symbol des Wiederaufbaus und derHoffnung sowie eine florale Friedenssäule. Die fünfte Wettbewerbsaufgabe ist ein Überraschungswerk, das die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit erst Minuten zuvor bereitgestellten Materialien und Werkstoffen in 120 Minuten völlig frei erarbeiten dürfen. Der beste Mix aus Kreativität und Handwerk gewinnt: Die Jury achtet auf die Bewertungskriterien Idee, Farbe, Komposition und Technik. Eine technische Kommission wacht zudem über regelkonformes Arbeiten wie bspw. die Einhaltung der Zeitvorgaben und die Nutzung ausschließlich erlaubter Hilfsmittel.

Die Veranstaltung im BIKINI Berlin (Budapester Str. 38-50, 10787 Berlin) ist öffentlich. Ab 10.00 Uhr haben Interessierte an beiden Veranstaltungstagen die Möglichkeit, den deutschlandweit besten Floral-Designern während des Wettbewerbs über die Schulter zu gucken. Detaillierte Infos zum Programm unter www.dmfberlin.de.

Quedlinburg – Königstage 2024 – Stadtfest zu Ehren Heinrich I.

Vom 31.05. – 02.06.2024

Die Königstage sind unser Stadtfest zu Ehren Heinrichs I.. Gemeinsam mit euch feiern wir immer am ersten Juni-Wochenende eines Jahres. Auch in diesem Jahr erwarten euch viele spannende Programmpunkte, Schausteller und Attraktionen. Freut euch auf Livemusik, Lasershows, historische Einkaufserlebnisse, eine Street-Food-Meile und jede Menge mehr.

Die Königstage sind unser neues Stadtfest zu Ehren Heinrichs I.. Gemeinsam mit euch feiern wir immer am ersten Juni-Wochenende eines Jahres. Auch in diesem Jahr erwarten euch viele spannende Programmpunkte, Schausteller und Attraktionen. Freut euch auf Livemusik, Lasershows, historische Einkaufserlebnisse, eine Street-Food-Meile und jede Menge mehr.

Taucht ein in die faszinierende Welt des Mittelalters und erlebt einen Zeitsprung spannender Abenteuer. Und was wäre unsere schöne Stadt Quedlinburg ohne einen echten Mittelaltermarkt? Hier im Wordgarten werdet ihr fündig.

Von Freitag, dem 31. Mai bis zum Sonntag, dem 02. Juni verwandelt sich die Heiligegeiststraße, unweit des historischen Marktplatzes, zum Schauplatz für Kunst, Kunsthandwerk und Blumen. Die Künstler, Kunsthandwerker und Blumenhändler, zum Teil aus den vorherigen Jahren bekannt, aber auch neue, zeigen ein abwechslungsreiches Spektrum von dekorativen, stilvollen und ungewöhnlichen Exponaten aus vielen verschiedenen Materialien. Neben Handwerk erwartet euch auch ein bunter und abwechslungsreicher Blumenmarkt.

https://www.quedlinburg-info.de

Pinot and Rock meets UEFA Euro 2024

Freiburg/Breisach (ots)

  • Public Viewing und tägliche Experten-Talkrunden
  • Eigene Fanzone mit kleinem Mini-EM-Studio
  • Auftaktevent in der Chillout Lounge von myKaiserstuhl
Vorfreude auf die UEFA Euro 2024: Nancy Faeser, Innenminsterin der Bundesrepublik Deutschland, Maskottchen „Älbärt“ und Hamburgs Innensenator Andy Grote.
Bildrechte: KonTent Champion Fotograf: Pinot and Rock GmbH

Am 14. Juni 2024 startet die UEFA Euro 2024 in Deutschland. In 51 Partien kämpfen die besten Mannschaften Europas um die Meisterschaft. In zehn deutschen Stadien wird der Ball rollen und die Euphorie-Welle soll über diese Arenen hinaus ganz Deutschland und Europa erfassen. So auch während des Festivals Pinot and Rock (4. bis 7. Juli). Fans können am 5. und 6. Juli beim Public Viewing, in einer eigens errichteten Fanzone, alle Viertelfinals verfolgen. Außerdem werden an allen Festival-Tagen aus einem Mini-EM-Studio Talkrunden mit Fußballexperten auf LED-Screens im Public-Bereich (Kaiserstuhlbühne) übertragen.

„Bei der Heim-EM wird die Public-Viewing-Kultur wieder hochleben. Beim Festival Pinot and Rock könnten die Voraussetzungen für ein gemeinsames Fußballerlebnis kaum besser sein: eine eigene Fußball-Fanzone, erstklassige Livemusik und dazu ein sehr gutes Glas Wein“, erläutert Festival-Initiator und Winzer Fritz Keller. In Kooperation mit myKaiserstuhl findet am 28. Juni in der Reblaus, Am Silberbrunnen 4, 79353 Bahlingen, das Auftaktevent zum EM-Angebot von Pinot and Rock statt. Moderator Sebastian Conrad empfängt neben dem ehemaligen DFB-Präsidenten Keller, verdiente Nationalspieler und Trainer, Bundesligaspielerinnen des SC Freiburg sowie Sommelière Eva-Maria Köpfer.

Das Pinot and Rock Festival zeichnet sich durch großartige Musik und exquisiten Genuss aus. Erstklassige Kochkunst trifft dabei auf exzellente regionale Weine. Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich unter anderem auf Peter Fox und Alli Neumann (Do 4.7.), Die Fantastischen Vier und Milky Chance (Fr 5.7.), Die Scorpions und Alice Cooper (Sa 6.7.) sowie Sarah Connor, Nico Santos und Joris (So 7.7.) freuen. Die Fanzone öffnet an den ersten beiden Festival-Tagen jeweils um 15 Uhr. An den Folgetagen um 13 (Sa) bzw. um 11 Uhr (So).

Konzert-Übersicht:

Do 04.07.2024 Peter Fox | Alli Neumann | Black Sea Dahu NESS | Schorl3 | Aisha Vibes

Fr 05.07.2024 Die Fantastischen Vier | Milky Chance Zartmann | Paula Dalla Corte | Tulpe | King Kong Kicks

Sa 06.07.2024 Scorpions | Alice Cooper | Suzi Quatro | Oceansides | Rosaly | The Astronaut & The Fox | The Common Carpets | Fisherman’s Fall | Ralf Hartmann & Band

So 07.07.2024 Sarah Connor | Nico Santos | Joris Jannik Freestyle | TöFs Rappelkiste | Sarah Bugar | Bahar United Strangers | Blasmusik-Frühschoppen mit der Winzerkapelle Oberbergen

Tickets sind unter www.pinotandrock.com und www.reservix.de erhältlich.

Xiaomi unterstützt „Red Bull Can You Make It?“ als globaler Partner

Düsseldorf (ots) Xiaomi freut sich, die globale Partnerschaft mit der 2024er-Ausgabe von „Red Bull Can You Make It?“ anzukündigen, die gestern begonnen hat und am 28. Mai in Berlin ihren Höhepunkt findet. Sie bringt Abenteuerlustige aus der ganzen Welt zusammen, die in einem aufregenden Rennen quer durch Europa ihr Können beweisen.

Xiaomi unterstützt „Red Bull Can You Make It?“ als globaler Partner
Bildrechte: Xiaomi

„Red Bull Can You Make It?“ stellt Teams von Abenteurern in einem einzigartigen Wettbewerb zusammen. Mit Nichts außer Red Bull-Dosen, die als Währung für Nahrung, Unterkunft und Transport dienen, und einem Smartphone der Redmi Note 13 Serie, versuchen sie von Kopenhagen bis nach Berlin zu navigieren. Während der Reise werden die Teilnehmer ihre Erfahrungen dokumentieren und die fortschrittlichen Fähigkeiten der Redmi Note 13 Serie nutzen, um eine Reihe von Herausforderungen zu meistern.

Die Kampagne umfasst vier Xiaomi WildCard Teams, die jeweils aus drei Content Creatorn aus verschiedenen Regionen bestehen:

  • Westeuropa | „Endurance All Stars“: Rick Azas, Alfonso Santaella, brazocrew aus Deutschland, Spanien und Italien
  • CEE & Nordics | „The Pro-Photographer“: Ivan Magla, Iustin Petrescu, Daniel Rykr aus Kroatien, Rumänien, Tschechien
  • Naher Osten | „The Iconics“: Fatih Yasin, Bilal Hanci, Atakan Özyurt aus der Türkei
  • Afrika | „The Hyper Chargers“: Christine Nagy Adel Sadek, Andrew Wadid, Craig Graham Howes aus Ägypten und Südafrika

Diese Teams heben die Vorteile der Redmi Note 13 Serie hervor, indem sie die beeindruckende 200MP Kamera nutzen, um hervorragende Inhalte zu erschaffen. Darüber hinaus werden die 120W HyperCharge-Funktion und die IP68-Zertifizierung sinnvoll eingesetzt, um verschiedene Herausforderungen während des Rennens zu meistern.

„Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit ‚Red Bull Can You Make It?‘ an diesem außergewöhnlichen Event teilzunehmen“, sagt Daniel Desjarlais, Director of Communications bei Xiaomi International. „‚Red Bull Can You Make It?‘ verkörpert den Geist des Abenteuers, der Widerstandsfähigkeit und der Innovation. Das deckt sich mit Xiaomis Werten, junge Menschen weltweit zu inspirieren und zu fördern. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, wie die Teams unsere Smartphones der Redmi Note 13 Serie nutzen, um Herausforderungen zu meistern und ihre unglaublichen Geschichten zu erzählen.“

Xiaomi

https://www.mi.com

Una Health und Abbott geben strategische Partnerschaft zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung bei Diabetes Typ 2 bekannt

Berlin (ots) Una Health, führender Anbieter digitaler Gesundheitsanwendungen, und Abbott, ein weltweit führendes Unternehmen im Gesundheitswesen, haben eine wegweisende Partnerschaft geschlossen, um Menschen mit Typ-2-Diabetes eine ganzheitliche nicht-medikamentöse Therapieoption zur Verbesserung ihrer individuellen Lebensqualität anzubieten. Die Lösung, Una Health für Diabetes, bietet erstmals ein auf Typ 2 Diabetes abgestimmtes verhaltenswissenschaftliches Programm, das Lebensstil mit Glukose- und Bewegungsdaten verbindet. So werden Menschen mit Diabetes zielgerichtet bei der nicht-medikamentösen Therapie für zu Hause unterstützt, mit dem Ziel einer Verbesserung von HbA1c, Lebensstil und Motivation. „Una Health für Diabetes“ ist als Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) zugelassen und in Deutschland auf Rezept erhältlich.

Screenshot der Una Health DiGA

Volkskrankheit Diabetes

Diabetes Typ 2 betrifft fast 9 Millionen Menschen in Deutschland, mit steigender Tendenz. Eine engmaschige Begleitung und kontinuierliche Überwachung sind essenziell, um negativen Begleiterkrankungen vorzubeugen, mit steigender Zahl jedoch in medizinischen Praxen zunehmend zur Schwierigkeit wird. In diesem Kontext gewinnen integrierte, interoperable (digitale) Therapiebausteine deutschlandweit für eine effektive Diabetesbehandlung an Bedeutung.

Im Rahmen der Partnerschaft wird Abbott seine langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Einführung von Diabetesmanagement-Technologien einbringen, während Una Health seine Expertise in der digitalen Gesundheitsbranche und der App-Entwicklung beisteuert und so einen reibungslosen Informationsaustausch ermöglicht. Durch die Kombination von in der Diabetologie bewährter Technik, wie Abbotts FreeStyle Libre zur kontinuierlichen Glukosemessung, mit Una Health’s innovativer App-Plattform bietet die digitale Therapie eine integrierte und personalisierte Lösung für Smartphone oder Tablet.

Integrierte Lösung zur Diabetestherapie

Menschen mit Typ-2-Diabetes erhalten durch die Kombination von Ernährungs- und Glukosedaten Einblicke in ihre individuelle Reaktion des Glukosespiegels und darauf basierend ein personalisiertes Lebensstilcoaching, Therapieunterstützende Funktionen wie ein Tagebuch, Coaching-Nachrichten und Lerninhalte unterstützen bei der Umsetzung der Empfehlungen zur Verbesserung der Glukosekontrolle und Lebensqualität.

Behandler:innen profitieren von einem einheitlichen, einfachen Überblick über den Therapieverlauf, bestehend aus Einblicken zu Lebensstil, Glukose-, Anthropometrie, Medikation und Stimmungslage. Una Health wurde mit führenden Diabetologen sowie Ernährungs- und Verhaltenswissenschaftlern nach hohen klinischen und Datenschutzstandards in Deutschland entwickelt.

Unternehmensstimmen

Una Health äußerte sich positiv zu dieser Partnerschaft: „Wir sind stolz darauf, mit einem Unternehmen mit Abbotts Expertise zusammenzuarbeiten“, sagte Pascal Grimm, CEO und Mitgründer von Una Health. „Wir verfolgen das Ziel, durch integrierte Lösungen, die bestehende Technologien und Daten verbinden, Menschen mit Diabetes Typ 2 und behandelnde Diabetes-Teams zielorientiert zu unterstützen und so die Lebensqualität von Millionen von Menschen zu verbessern, „

Die strategische Partnerschaft zwischen Abbott Deutschland und Una Health markiert einen bedeutenden Meilenstein auf dem Weg zur Einführung einer wegweisenden neuen digitalen Therapieoption für Menschen mit Typ-2-Diabetes. Beide Unternehmen sind entschlossen, ihr Fachwissen und ihre Ressourcen zu bündeln, um innovative Lösungen anzubieten, die Behandlungsprozesse patientenorientiert und nutzbringend ergänzen, um so einen positiven Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden von Millionen von Menschen in Deutschland zu haben.

Über Una Health:

Una Health mit Sitz in Deutschland ist ein führender Anbieter digitaler Gesundheitsanwendungen mit der Mission, sich der stetig wachsenden Belastung durch Stoffwechselerkrankungen zu stellen. Durch die Bereitstellung von personalisierten Tools und Ressourcen unterstützt Una Health die Nutzerinnen und Nutzer dabei, ihren Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, ihren Lebensstil anzupassen und langfristig gesündere Gewohnheiten zu entwickeln. Unsere Mission ist es, innovative Technologie mit medizinischer Expertise zu verbinden, um individuelle Lösungen zu bieten, die es den Menschen ermöglichen, ihre Gesundheit proaktiv anzugehen und ein erfülltes Leben zu führen. Besuchen Sie uns unter unahealth.de.

Una Health GmbH

https://www.unahealth.de

Der Deutsche Fahrradpreis 2024: Das sind die Gewinner!

Köln (ots) Der Deutsche Fahrradpreis 2024 geht zweimal nach Hessen und einmal nach Baden-Württemberg. Das Projekt „Smart, vernetzt und grün – integrierte Radverkehrsplanung in Frankenberg“ erhielt den Preis in der Kategorie Infrastruktur. Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg wurde für ihr Projekt „Beratungsstelle B+R: fachliche Unterstützung und Prozessbegleitung“ in der Kategorie Service & Kommunikation ausgezeichnet. Zum ersten Mal gab es einen Preis für ehrenamtliches Engagement, der an den „BiciBus-Deutschland“ ging. Die Maus, bekannt aus „Die Sendung mit der Maus“, wurde bei der Preisverleihung am 23. Mai 2024 in Köln als Fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2024 ausgezeichnet.

Glückliche Gewinner beim Deutschen Fahrradpreis 2024
Foto: Deutscher Fahrradpreis/Baumbach

Oliver Luksic, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Digitales und Verkehr: „Die diesjährigen Gewinner des Deutschen Fahrradpreises stärken vor allem die Radverkehrsinfrastruktur in den Kommunen, was mich sehr freut. Denn genau dort profitieren die Bürger direkt von Ideen und neuen Konzepten. Das macht die Gewinner zu Vorbildern für die gesamte Fahrradbranche. In diesem Jahr haben die smarte Vernetzung der Radwege in Frankenberg und die Planung sicherer Fahrradabstellanlagen an Bahnhöfen in Baden-Württemberg die Jury überzeugt. Ganz besonders freue ich mich auch über den Preis in der Kategorie Ehrenamt: Die Initiative BiciBus-Deutschland begeistert Kinder für das Radfahren und verhilft ihnen von klein auf zur selbstständigen Mobilität auf dem Rad.“

Christine Fuchs, Vorstand der AGFS NRW: „Die diesjährigen Gewinnerprojekte dienen als Vorbilder für unsere Städte und Gemeinden. Sie zeigen, wie der Radverkehr durch innovative Ansätze erfolgreich weiterentwickelt werden kann. Besonders freut mich, dass dieses Jahr viele Bewerbungen aus vermeintlich kleineren Kommunen in die engere Auswahl der Jury gekommen sind. Diese Projekte verdeutlichen, dass die Mobilitätswende kein Großstadt-Thema ist, sondern Menschen überall davon profitieren.“

Innovatives Infrastrukturprojekt in Frankenberg ausgezeichnet

In der Kategorie Infrastruktur belegt das Projekt „Smart, vernetzt und grün – integrierte Radverkehrsplanung in Frankenberg“ Platz eins. Die attraktive Radverkehrsachse entlang der Eder schafft kurze und sichere Verbindungen zwischen Wohn-, Arbeits- und Freizeitstätten. Den Preis überreichte Andreas Marquardt, Radverkehrsbeauftragter des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV). Er betonte die Berücksichtigung grüner und blauer Infrastruktur sowie die umfassende Einbeziehung verschiedener Zielgruppen. Das Projekt zeichnet sich durch die schnelle Vernetzung von Quartieren aus und wird für seine Innovationen im Bereich ökologischer, nachhaltiger und wartungsarmer Infrastruktur gewürdigt.

Der Preis in der Kategorie Service & Kommunikation geht nach Baden-Württemberg

Die „Beratungsstelle B+R: fachliche Unterstützung und Prozessbegleitung“ aus Baden-Württemberg gewann in der Kategorie Service & Kommunikation. Sie unterstützt Kommunen bei der Planung von Fahrradabstellanlagen an Haltestellen und fördert so das öffentliche Fahrradparken. Laudator Torsten Hieke, Vorstand des Verbund Service und Fahrrad e.V., überreichte den Preis an die Projektverantwortlichen und lobte das breite Beratungsangebot sowie das große Engagement bei der proaktiven Ansprache von über 1.000 Kommunen in Baden-Württemberg. Das Projekt stärkt die wichtige Verknüpfung von Fahrrad und ÖPNV sowie die Förderung von Intermobilität.

BiciBus-Deutschland wird für besonderes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

Den ersten Platz in der neuen Kategorie Ehrenamt belegte „BiciBus-Deutschland“. Das Projekt mit Sitz in Frankfurt fördert gemeinsames Radfahren zur Schule, stärkt den Zusammenhalt von Eltern und Gleichgesinnten und trägt zur Förderung der eigenständigen Mobilität von Kindern bei. Britta Sieper, Geschäftsführerin PUKY GmbH & Co. KG und ZIV-Vorstandsmitglied, überreichte den Preis an die Projektverantwortlichen und betonte die Bedeutung der Einbindung der Jüngsten in die Verkehrswende.

Die Maus ist die Fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2024

Die Maus, bekannt aus „Die Sendung mit der Maus“, erhielt die Auszeichnung als Fahrradfreundlichste Persönlichkeit. Ihre vielfältigen Beiträge zur Förderung des Fahrradfahrens unterstützen dabei, das Fahrradfahren als gesunden und nachhaltigen Lebensstil bei Kindern zu etablieren. Moderator André Gatzke nahm den Preis gemeinsam mit der Maus von Laudatorin Christine Fuchs, Vorstand der AGFS NRW, entgegen: „Es erreichen uns immer wieder tolle Kinderfragen, zum Thema Fahrrad und Verkehr. Wunderbar, dass unsere Beiträge – ob im Fernsehen, im Radio oder Online – nicht nur bei den Kindern, sondern auch hier so gut ankommen. Das ist für uns eine große Ehre und eine tolle Auszeichnung!“

Der Deutsche Fahrradpreis

Der Deutsche Fahrradpreis ist eine Initiative des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) sowie der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS NRW). Der Wettbewerb wird vom Zweirad-Industrie-Verband e.V. und vom Verbund Service und Fahrrad e.V. unterstützt.

DER DEUTSCHE FAHRRADPREIS

http://www.der-deutsche-fahrradpreis.de

BMW Art Car von Julie Mehretu feiert Weltpremiere

Paris/München (ots) Im Pariser Centre Pompidou stellte die BMW Group das 20. BMW Art Car erstmals öffentlich vor. Das von der zeitgenössischen Künstlerin Julie Mehretu gestaltete Fahrzeug, ein Langstreckenprototyp BMW M Hybrid V8, setzt eine lange Rennsporttradition der BMW Art Cars Collection fort. Nur wenige Wochen nach seiner Weltpremiere in der französischen Hauptstadt wird es beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans an den Start gehen.

20th BMW Art Car with artist Julie Mehretu. Photo: Tereza Mundilová © BMW AG

„Mir wurde klar, dass sich das ganze Art Car Projekt darum dreht, etwas Neues zu schaffen, erfindungsreich zu sein und Grenzen zu verschieben, um zu sehen, was möglich ist“, sagt Julie Mehretu. „Ich verstehe das Fahrzeug als performatives Gemälde – es ist für die Rennstrecke geschaffen und nicht fürs Museum. Das Art Car wird erst fertig sein, wenn das Rennen in Le Mans vorbei ist.“

„Die BMW Art Cars sind essenzieller Bestandteil unseres weltweiten Kulturengagements“, sagt Oliver Zipse, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG. „Seit knapp 50 Jahren kooperieren wir mit Künstlerinnen und Künstlern, die von Mobilität und Design ebenso fasziniert sind wie von Technologie und Motorsport. Julie Mehretus Kunst auf einem Rennfahrzeug ist ein außerordentlich starker Beitrag in der Reihe unserer BMW Art Cars. Julie Mehretu hat mehr als ein großartiges Art Car erschaffen. Ihre Vision gab den Impuls, dass wir das kulturelle Engagement der Art Cars erstmals um ein gesellschaftliches Projekt erweitern, um die Kreativität junger Menschen in Afrika zu fördern.“

Die Zusammenarbeit zwischen BMW und Julie Mehretu umfasst auch ein gemeinsames Engagement bei den PanAfrican Translocal Media Workshops für Künstler und Filmschaffende, die 2025 und 2026 durch verschiedene afrikanische Städte führen werden.

BMW Group

http://www.bmwgroup.com

ADAC Test: Zwei Kindersitze fallen wegen Schadstoffen bzw. Sicherheitsmängeln durch.

Alle anderen getesteten Modelle sind empfehlenswert – Richtiges Anschnallen ist entscheidend

München (ots) Gravierende Sicherheitsprobleme beim Modell „Viaggio Twist + Base Twist“ des Herstellers Peg Perego sowie eine zu hohe Schadstoffbelastung führen dazu, dass dieser Kindersitz beim aktuellen ADAC Test gleich zweimal durchfällt.

Die Kindersitze werden vom ADAC auf Sicherheit, Bedienung, Ergonomie und ihren Schadstoffgehalt getestet Bildrechte: ADAC / Test und Technik

Den Testkriterien bei der Schadstoffbelastung nicht entsprochen hat auch der Kindersitz „Silver Cross Discover i-Size“, der zu viel vom Weichmacher DPHP aufweist, was Schilddrüse und Hypophyse schädigen kann. Alle anderen der 24 getesteten Modelle sind empfehlenswert, 15 schneiden sogar mit der Note „gut“ ab.

Bei den Babyschalen für die ganz Kleinen (Größe 40 bis 87 cm) gibt es durchwegs gute Noten. Dabei erreicht das Modell Nuna Pipa Urbn als Spitzenreiter die Note 1,6. Bei den Kleinkindersitzen bis 105 cm schneiden der „Maxi-Cosi Mica 360 Pro“ und der „Cybex Sirona GI i-Size“ am besten ab (jeweils Note 2,2), und bei den Sitzen für die Großen bis 150 cm der „Avova Sora-Fix“ (Note 2,0).

Der Test zeigt, dass es bei Kindersitzen erhebliche Qualitätsunterschiede gibt und nicht alle der 24 untersuchten Modelle die hohen Anforderungen des ADAC Verbraucherschutztests erfüllen. Bildrechte: ADAC / Test und Technik

Die Kindersitze werden vom ADAC auf Sicherheit, Bedienung, Ergonomie und ihren Schadstoffgehalt getestet. Die jahrelange Testpraxis des ADAC, die über die gesetzlichen Anforderungen deutlich hinausgeht, zeigt Wirkung: Der „Maxi-Cosi Pebble 360 Pro“ wurde im Herbst 2023 aufgrund des Schadstoffgehalts im Bezugsstoff abgewertet. Sein Nachfolger, der „Maxi-Cosi Pebble 360 Pro2“, enthält keine Schadstoffe mehr, er erreicht jetzt sowohl mit als auch ohne Isofix-Station „FamilyFix 360 Pro“ das ADAC Urteil „gut“.

Der Test zeigt, dass es bei Kindersitzen erhebliche Qualitätsunterschiede gibt und nicht alle Modelle die hohen Anforderungen des ADAC Verbraucherschutztests erfüllen. Eltern sollten Kindersitze daher nicht kaufen, ohne sich vorher gründlich zu informieren. Die Auswahl an getesteten Produkten ist groß: Seit 2015 hat der Mobilitätsclub rund 450 Kindersitzmodelle getestet und die Ergebnisse veröffentlicht.

Das sollte bei einem Kindersitz-Kauf und der Verwendung beachtet werden:

  • Kind und Fahrzeug zum Kauf mitnehmen und sich in einem Fachgeschäft beraten lassen, um Fehler bei der Bedienung zu vermeiden
  • Der Kindersitz muss sich möglichst stramm und standsicher im Fahrzeug einbauen lassen, alle Bedienelemente müssen gut erreichbar sein
  • Darauf achten, dass sich der Gurt selbstständig aufrollt, wenn sich das Kind nach vorne beugt; andernfalls einen Sitz wählen, dessen Schultergurtführung besser zum Fahrzeug passt
  • Beim Anschnallen Hosenträger- und Fahrzeuggurte straff anziehen, Jacken unter dem Beckengurt hervorziehen
  • Gurte und Rückenlehne regelmäßig entsprechend des Wachstums nachjustieren, nicht zu früh auf nächstgrößeren Sitz wechseln

ADAC

http://www.adac.de

Feuchteschäden am Haus – 5 Tipps zur Handwerkersuche

Worauf man bei der Auswahl des Fachbetriebs unbedingt achten sollte

Köln / Kürten (ots) Handwerker zu bekommen ist derzeit schwierig, gute Handwerker erst recht. Denn angesichts des Fachkräftemangels sind viele Betriebe auf lange Zeit hin ausgebucht.

Außenabdichtung mit ISOTEC-VAS. Ein geschultes Auge ist für eine fachgerechte Sanierung unerlässlich. Bildrechte: ISOTEC GmbH

Dennoch sollten Haus- und Wohnungseigentümer nicht auf den erstbesten Allrounder zurückgreifen, wenn es Probleme gibt. Insbesondere bei Feuchteschäden am Haus und Schimmelpilzbefall ist Vorsicht angesagt, weil die fachgerechte Analyse und Ausführung das A und O sind, die Schäden an der Wurzel zu packen und dauerhaft zu beseitigen. Und die Sanierung einer unsachgemäßen Sanierung von Nicht-Experten kann die Angelegenheit am Ende richtig teuer machen.

„Die Schadensbehebung bei Feuchteschäden und Schimmelpilzbefall ist äußerst diffizil“, betont Dipl.-Ingenieur Thomas Molitor, Stellvertretender Technischer Leiter des Sanierungsunternehmens ISOTEC. „Denn die Ursachen können sehr verschieden sein und entsprechend unterschiedliche Methoden der Beseitigung erfordern – und nicht nur ein Verfahren, wie manche Anbieter suggerieren.“ Gerade bei Feuchte- und Schimmelschäden versuchen häufig in diesem Bereich unerfahrene Handwerker Abdichtungsarbeiten oder Schimmelschadenbeseitigungen mit oft geringem Erfolg durchzuführen.

Auf folgende 5 Punkte sollten Betroffene deshalb nach Ansicht von ISOTEC-Experte Dipl.-Ingenieur Thomas Molitor achten, wenn sie ein qualifiziertes Unternehmen für die Beseitigung von Feuchte- und Schimmelschäden an ihrer Immobilie suchen:

  1. Zertifikate belegen, dass der Handwerksbetrieb den Anforderungen an Technik und Materialien der angewandten Verfahren in vollem Umfang entspricht.
  2. Geschulte Mitarbeiter mit entsprechenden Qualifikationsnachweisen sind äußerst wichtig. Wenn es um eine fachgerechte Analyse geht, um die Ursachen des Feuchte- oder Schimmelschadens zu erkennen und im Anschluss eine fachgerechte Ausführung mit einem speziellen Gewerk aus dem Portfolio des Anbieters, das Problem punktgenau zu lösen. Misstrauen ist angesagt, wenn ein Betrieb ein einziges Gewerk als Lösung für alles anpreist.
  3. Referenzen geben den Interessenten eine zusätzliche Sicherheit, ob der in Frage kommende Anbieter seine Arbeit auch in der Vergangenheit mit Erfolg und entsprechender Kundenzufriedenheit ausgeführt hat.
  4. Ein transparentes Angebot, bestehend aus Leistungsverzeichnis mit Positionsangaben, Mengenangaben, Mengeneinheiten und den Einheitspreisen, ist ebenso wichtig.Kunden sollten vorsichtig sein bei Pauschalpreisangeboten. Hier ist häufig nicht klar, welche Leistung ausgeführt wird und diese Angebote sind meist schlecht vergleichbar.
  5. Langjährige Erfahrung, fundiertes Fachwissen und eine nachweisbare Expertise, geben nicht nur Auftraggebern die Sicherheit einer kompetenten Sanierung, sondern kommen häufig auch mit einer erweiterten Gewährleistungszeit auf Material und Ausführung einher. Für den Sanierungserfolg ist die professionelle Schadensanalyse und die Ableitung eines objektspezifischen Lösungsvorschlages entscheidend.

Die Ausbildung und Qualifikationsnachweise der ausführenden Betriebe sind ein wesentlicher Faktor für die Qualität, betont auch Dr. Friedrich Remes, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Holz- und Bautenschutzverband e.V..

Nicht zuletzt sollten die Eigentümer dem Handwerksbetrieb, den sie beauftragen, deutlich machen, dass Sauberkeit und Ordnung bei der Ausführung ein unbedingtes Muss sind. Da Handwerks- und Sanierungsarbeiten oft den Ruf haben, Schmutz oder sogar Chaos im Haus bzw. in der Wohnung zu verursachen, sollten sich die Auftraggeber nicht scheuen, diesen Punkt anzusprechen sowie Sauberkeit und Ordnung auf der Baustelle einzufordern.

Weitere Informationen unter www.isotec.de

marmato GmbH gewinnt SEO-Contest 2024

Online-Marketing-Agentur aus Stuttgart setzt sich beim jährlichen SEO-Wettbewerb gegen namhafte Konkurrenz durch

Stuttgart (ots) Das Jahr 2024 ist ein bedeutendes Jahr für die SEO-Community in Deutschland, denn agenturtipp.de feiert das fünfjährige Jubiläum seines SEO-Contests. Dieser Wettbewerb stellt sowohl Anfänger als auch erfahrene SEO-Experten vor die Herausforderung, ihr Können zu zeigen und für einen fiktiven Begriff die bestmögliche Platzierung bei Google zu erreichen.

Ablauf des SEO-Contests

Das Monster „RankensteinSEO“ Bildrechte: marmato GmbH

Der Contest fand vom 16. April bis zum 14. Mai 2024 statt und stand allen Interessierten kostenfrei offen. Die Teilnehmer hatten dabei nicht nur die Möglichkeit, ihre SEO-Fähigkeiten zu verbessern, sondern konnten auch attraktive Preise gewinnen. Die Gewinner des diesjährigen SEO-Wettbewerbs wurden basierend auf den Google-Rankings für den Begriff „RankensteinSEO“ an drei festgelegten Stichtagen ermittelt. Je höher die Platzierung, desto mehr Punkte konnten die Teilnehmer sammeln. Dabei wurden die Stichtage, die näher am Ende des Wettbewerbs lagen, stärker gewichtet. In diesem Jahr setzte sich die Online-Marketing-Agentur marmato GmbH aus Stuttgart gegen die starke Konkurrenz aus Agenturen, Inhouse-SEOs und Privatpersonen durch.

Das Konzept des Sieger-Teams marmato

Nachdem der fiktive Begriff „RankensteinSEO“ vom Veranstalter agenturtipp.de bekannt gegeben wurde, ging es für alle Teilnehmer an die Erstellung einer Zielseite, die möglichst gut für den neuen Suchbegriff ranken sollte. Das Sieger-Team von marmato setzte bei seiner Strategie auf die eigens für den Contest erfundene Geschichte von Professor Elias Rankenstein, den Erschaffer des SEO-Monsters RankensteinSEO. Weitere SEO-Monster wie Edward mit den Schema-Händen oder auch King CONtent kamen im Laufe des Wettbewerbs hinzu. Dabei war es dem SEO-Team von marmato wichtig, dass die Geschichten der einzelnen SEO-Monster zu den „echten“ Monstern aus der Kino-Welt (z.B. Frankenstein, Edward mit den Scherenhänden oder King Kong) passen. Begleitet werden die einzelnen Geschichten der SEO-Monster mit passenden Bildern und Songs, die mithilfe von künstlicher Intelligenz erstellt wurden. Wer den kompletten Contest-Beitrag des Sieger-Teams sehen möchte, findet diesen hier: marmato und das RankensteinSEO

Der Contest-Sieger – die marmato GmbH

Zuverlässig, erfahren und immer up to date: marmato ist Experte für alle Fragen rund ums digitale Marketing – von der Strategie bis zur Umsetzung. Seit der Gründung im Jahre 2007 durch Thomas Göring und Marc Culas ist die inhabergeführte Agentur stets mit den Herausforderungen der Branche gewachsen und hat sich in den vielseitigen Disziplinen anhand der Bedürfnisse der Kund:innen und darüber hinaus weiterentwickelt.

marmato GmbH

Eintauchen, entdecken, genießen!Preisgekröntes Magazin rundum zeigt den Landkreis Bayreuth von seiner schönsten Seite

Bayreuth (ots)Hier ist der Name Programm: rundum – Das Magazin für den Landkreis Bayreuth zeigt auf über 100 Seiten die Region in ihrer ganzen Vielfalt, von der Fränkischen Schweiz über das Bayreuther Umland bis ins hohe Fichtelgebirge. 2024 erscheint das jährliche Magazin bereits in der dritten Auflage und macht sowohl Einheimischen als auch Gästen Lust darauf, diese einzigartige Region zu entdecken.

Die neue Ausgabe des kostenfreien „rundum – Magazin für den Landkreis Bayreuth“ ist erschienen. Über 100 Seiten Menschen, Bilder, Geschichten aus dem oberfränkischen Landkreis. Bildrechte: GMK Medien.Marken.Kommunikation

Direkt zur Blätterversion von rundum – Magazin für den Landkreis Bayreuth -> https://rundum-magazin.de/ausgabe/24

„Mit rundum teilen wir unsere Begeisterung für den Landkreis Bayreuth“, so Jörg Lichtenegger, Inhaber der Design- und Digitalagentur GMK, der mit seinem Team für die Konzeption und Realisierung des seit 2022 erscheinenden Imagemagazins verantwortlich zeichnet. „Ob touristische oder kulinarische Schätze, Hidden Champions aus dem Wirtschaftsraum oder besondere Menschen und ihre Geschichten – das Magazin spiegelt wider, dass unsere Heimat ein lebens- und liebenswerter Ort mit starkem Wirtschaftspotenzial ist.“ Dass das Magazin nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch etwas ganz Besonderes ist, bestätigt der German Design Award 2024, den GMK für das „Excellent Communications Design – Editorial“ erhalten hat.

Ausgezeichnetes Design und besondere Inhalte auf über 100 Seiten

„Dass wir jedes Jahr aufs Neue ein so einzigartiges Magazin veröffentlichen können, verdanken wir der großartigen Unterstützung der vielen engagierten Kommunen und Verantwortlichen im Landkreis und natürlich der guten Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung und dem Medienbüro des Landratsamts Bayreuth“, so Lichtenegger. Auch Landrat Florian Wiedemann zeigt sich begeistert von der neuen Ausgabe: „Im Landkreis-Magazin findet sich jeder Bürger, Tourist oder Fan der Region wieder. Denn die Themenbereiche sind vielfältig – von besonderen Sportarten über Insider-Tipps für Touren im Landkreis bis hin zu Veranstaltungen und Rezepten aus der Heimatküche ist alles dabei.“

Online und gedruckt: Hier gibt es das Magazin zum Blättern und zum Lesen

Die Printversion des Landkreis-Magazins erscheint jährlich in einer Auflage von 15.000 Exemplaren und ist ab sofort kostenlos im Bayreuther Landratsamt sowie in allen Gemeindeverwaltungen erhältlich. Zudem wird rundum unter anderem über den Einzelhandel, Gastronomie, Tourist-Informationen und weiteren publikumsintensiven Stellen in Stadt und Landkreis Bayreuth verbreitet.

Das Landkreis-Magazin rundum gibt es auch online. Highlight-Themen sowie eine Blätterversion des gesamten Magazins finden Interessierte auf der von GMK konzipierten und realisierten Website www.rundum-magazin.de.

Mehr zur Design- und Digitalagentur GMK und deren prämierten Projekten finden Sie unter: https://www.gmk.de/magazin-rundum/mai-2024

GMK. Gesellschaft für Medien. Marken. Kommunikation

http://www.gmk.de

High End 2024 begeistert an vier Tagen die Audiocommunity

Die internationale Leitmesse präsentiert sich so vielfältig wie nie

München (ots) Die internationale Audiomesse HIGH END 2024, die vom 9. bis 12. Mai 2024 im MOC Event Center Messe München stattfand, hat am vergangenen Sonntag nach vier erfolgreichen Tagen ihre Tore geschlossen. Mit einer Fülle an Höhepunkten, Weltneuheiten, Trends und Innovationen konnte die Leitmesse ihre Position erneut behaupten und der Branche zahlreiche neue Impulse geben.

HIGH END 2024 im MOC München Bildrechte: HIGH END SOCIETY Service GmbH
Fotograf: Holger Rauner

In den Hallen und Atrien des MOC herrschte durchgehend eine hervorragende Stimmung, die insbesondere an beiden Fachbesuchertagen von einem intensiven Dialog und Informationsaustausch sowie ausgezeichneten Geschäftsabschlüssen geprägt war. Die Aussteller äußerten sich positiv zu Organisation und Frequentierung ihrer Stände und Räume. „Die HIGH END 2024 war ein voller Erfolg für alle Beteiligten und hat bewiesen, dass die Branche lebendiger ist als je zuvor“, bilanziert Stefan Dreischärf, Geschäftsführer des Messeveranstalters HIGH END SOCIETY Service GmbH. „Für die internationale Fachwelt ist die HIGH END Jahr für Jahr ein Pflichttermin, den die meisten nicht verpassen möchten. Darüber hinaus schätzen Audiophile, Musikliebhaber und Technikenthusiasten die Messe, weil sie hier die gesamte Bandbreite der Audiowelt geboten bekommen“, ergänzt der Messechef.

Hochkarätige Aussteller treffen auf internationales Flair

Mit einer unvergleichlichen Produktvielfalt hochwertiger Audiotechnologie lockte die Messe bei sommerlichen Temperaturen an zwei Fachbesucher- und zwei Publikumstagen insgesamt 22.198 Besucherinnen und Besucher in das MOC. Damit liegen die Zahlen knapp über dem Vorjahr, wobei der Anteil der Fachbesucher mit 11.237 gegenüber den Publikumszahlen in Höhe von 10.373 zum ersten Mal höher gewesen ist. Die HIGH END 2024 war mit Menschen aus 108 Nationen so international wie noch nie; die benachbarten Länder Großbritannien, Italien und Niederlande waren neben Deutschland am häufigsten vertreten. Außerdem reisten 588 Medienvertreter nach München, um sich über die Neuheiten der Branche zu informieren und nicht nur diese, sondern auch die Atmosphäre auf der Messe in die Welt hinauszutragen.

Einen überwältigenden Besucherzulauf erlebte die HIGH END 2024 am ersten Publikumstag, wo der Ansturm der Besucher zeitweilig so hoch war, dass Bereiche in den Atrien vorübergehend abgesperrt werden mussten, um eine Überfüllung der Gänge und Räume zu vermeiden. Obwohl sich die Fläche im MOC insgesamt in den vier Hallen und drei Atrien auf über 30.000 Quadratmeter verteilt, zieht es die Besucher insbesondere in die Atriumsräume, in denen fantastische Vorführungen mit exklusiven Produkten stattfinden. Auch in den Hallen wurde bis in den letzten Winkel jeder Meter von den insgesamt 513 ausstellenden Unternehmen genutzt, die Messe war also wie im Vorjahr vollständig ausgebucht. Parallel zur HIGH END gab es auch in diesem Jahr wieder die beiden Spezialmessen IPS – International Parts + Supply sowie die WORLD OF HEADPHONES in der Halle 1. Letztere präsentierte auf einer erneut gewachsenen Fläche eine riesige Auswahl an hochwertigen Kopfhörern, tragbaren Audioplayern und entsprechendem Zubehör für den Hörgenuss direkt auf die Ohren. Dort wurden zum Messestart gleichzeitig neun Weltneuheiten am Stand des Heidelberger headphone.shop vorgestellt. Die Premiere der benachbarten GAMING ZONE verbuchte der Kooperationspartner konsolenfan.de als Erfolg. Insbesondere jüngere Besucher nutzten den neuen Bereich, aber auch Aussteller wurden aufmerksam und bezeugten Interesse an einer Kooperation. Anders als auf klassischen Gaming-Messen, stand hier der Sound beim Spielen im Vordergrund. Mit einer Auswahl an Headsets, Lautsprechern und Soundbars eröffnete die GAMING ZONE faszinierende Möglichkeiten, den Klang beim Spielen zu erleben. Auf der Zuliefermesse IPS konnten sich all diejenigen umsehen, die Lösungen für die Herstellung ihrer Produkte benötigen. Dabei handelt es sich zum Beispiel um hochwertige elektronische Bauteile, maßgeschneiderte Lautsprechersysteme, High-End-Kontaktlösungen sowie moderne Gehäuseproduktionen.

Aufsehenerregende Produktpräsentationen und brillante Klangerlebnisse

Das positive Flair auf der HIGH END 2024 war erneut geprägt von der Begeisterung für Technik und Musik, die in den unterschiedlichsten Darbietungen zum Ausdruck kamen und für Freude, Staunen und Überraschungen sorgten. So startete bereits der Eröffnungstag mit einem spektakulären Produktrelease der Firma Technics. In Kooperation mit Automobili Lamborghini präsentierte das deutsche Unternehmen die Sonderedition eines Plattenspielers mit dem entsprechenden Branding der Luxusautomarke. Bis zum offiziellen Messestart hatten die Verantwortlichen die Spannung hochgehalten, als sie um punkt zehn Uhr unter den erwartungsvollen Blicken der zahlreich erschienenen Zuschauer einen orangefarbenen Lamborghini enthüllten. Als Symbol für die klangvolle Symbiose von Motorengeräuschen und Musikwiedergabe stand der Sportwagen im laufenden Messebetrieb ununterbrochen im Fokus der Kameras. Für nicht weniger Aufsehen sorgte unter vielen anderen großartigen Audiosystemen der chinesische Aussteller ESD Acoustic, der mit seiner eindrucksvollen Anlage inklusive riesiger Hornlautsprecher im Studio E/F über dem Atrium 4 regelrecht thronte.

Während Newcomer in der Start-Up-Area eine Bühne bekamen, sind etablierte Unternehmen schon so lange am Start, dass sie mit Jubiläumsmodellen zur HIGH END aufwarteten. Bei Clearaudio gab es neben dem Jubiläumsplattenspieler einen weiteren Eyecatcher: den Al Di Meola Plattenspieler in Form eines Gitarrenkörpers, inspiriert von einem Originalinstrument des Musikers. Die Zusammenarbeit des Musikers, dem Plattenlabel Impex Records und Clearaudio entstand im Rahmen der letzten HIGH END, für die der Gitarrenvirtuose als Markenbotschafter vor Ort war.

Hochkarätige Ehrengäste aus der Musikszene bereichern die Messe

Die HIGH END 2024 setzte in ihrer Außendarstellung auf Vielfalt, die sich nicht nur in der unvergleichlichen Bandbreite der vorgestellten Produkte und teilnehmenden Unternehmen zeigte. Während in den vergangenen vier Jahren die Testimonials auf der Messe für Furore sorgten, gaben sich dieses Mal gleich mehrere angesehene Künstler mit ihrer Präsenz die Ehre. Steven Wilson, Markenbotschafter der HIGH END 2019, lud die Besucher in Kooperation mit dem Lautsprecherhersteller PMC und dem Veranstalter HIGH END SOCIETY Service GmbH an allen vier Tagen zu immersiven Sounderlebnissen ein. Zweifelsohne war dies für viele Teilnehmer ein unvergesslicher Höhepunkt des Messebesuchs. Mit vorgespielten Musiktiteln verschiedener Musiker, Genres und Jahrzehnte demonstrierte Wilson in den ausgebuchten Vorführungen den Sound von Spatial Audio und erläuterte den Unterschied zwischen Stereo, Dolby Surround und immersiver Wiedergabe. Der Brite begeisterte seine Zuhörer nicht nur mit fantastischem Klang und Gänsehautmomenten, sondern auch mit seiner lockeren, offenen Art, mit dem Publikum zu interagieren.

Glanz auf die Bühne brachte außerdem Musiker und Produzent Leslie Mandoki, der im Rahmen der HIGH END am 10. Mai das neue Album „A Memory Of Our Future“ der Mandoki Soulmates veröffentlichte. Gemeinsam mit seinen „seelenverwandten“ Bandmitgliedern Tony Carey von Rainbow und John Helliwell von Supertramp gab er in einer Sonderpressekonferenz einen spannenden Einblick in die Entstehung des neuen Albums, das vollständig analog aufgenommen und produziert wurde. Am Merchandise-Stand konnten die Besucher das Meisterwerk, das Mandoki selbst als „handgeschriebenen Liebesbrief an seine Zuhörer“ bezeichnet, direkt erwerben und von ihm signieren lassen.

Auf weitere Stargäste traf man bei verschiedenen Ausstellern. Nick Getz, der Sohn von Jazzlegende Stan Getz, präsentierte bei Audio Reference die Jubiläumsausgabe „60th Anniversary Edition 1STEP of Getz/Gilberto“. Dabei teilte er mit den Besuchern auch persönliche Erlebnisse und Insiderwissen aus dem bewegten Leben seines Vaters. Außerdem war Boris Blank, Gründungsmitglied der Schweitzer Elektropopband Yello, am Messestand der Firma Horch House zu Gast, wo zum ersten Mal die Musik von Yello auf Tonband präsentiert wurde. Die exklusive Bandmaschine, auf der sie abgespielt wurde, ist ein limitiertes Meisterwerk, von dem nur zehn Exemplare produziert wurden.

Abwechslung auf der X-PERT STAGE

Wer etwas Abstand vom Messetrubel suchte, fand einen etwas ruhigeren Platz in den Reihen vor der Bühne der X-PERT STAGE, dem neuen Talk- und Vortragsprogamm auf der HIGH END. Dort gab es spannendes Wissen von Ellis Blackford Stroud, der mit seinen Ausführungen die Anforderungen an intelligente Verstärker in modernen Audiosystemen erläuterte. Meinungsaustausch und Diskussionen kennzeichnen hingegen die Podiumsveranstaltungen auf der X-PERT STAGE, bei denen unterschiedliche Stakeholder gemeinsam auf der Bühne sitzen. Thematisch orientieren sich die Gespräche am aktuellen Geschehen im HiFi-Business, wobei der Blick in die Zukunft ebenfalls gefordert war. In der englischsprachigen Veranstaltung, moderiert von dem amerikanischen HiFi-Journalist Michael Fremer, stellten sich erfahrene Analogexperten der Frage, ob die Grenzen des technisch Möglichen in der Wiedergabe von Schallplatten bereits erreicht sind. Unter den Podiumsteilnehmern, die Hersteller, Handel und Medien repräsentierten, wurde das zweite Thema „Wo steht das HiFi-Business in zehn Jahren?“ kontrovers diskutiert. Die dritte Podiumsrunde behandelte zum Abschluss die Zukunft des HiFi-Streamings und bot informative Einblicke in die technischen Möglichkeiten des Streamings.

Die positive Resonanz aller Beteiligten und die enormen Besucherzahlen auf der HIGH END 2024 haben deutlich gemacht: Die Begeisterung für exzellente Musikwiedergabe bleibt bestehen und hochwertige Audiotechnologie erreicht nach wie vor viele Menschen. Die Messe sendet ein vielversprechendes positives Signal und gibt weiterhin wichtige Impulse in die gesamte Audiobranche. Die nächste HIGH END findet vom 15. bis 18. Mai 2025 im MOC Event Center Messe München statt.

Über die HIGH END:

Die HIGH END – die international renommierte Audio-Messe – gibt unangefochten den guten Ton der erstklassigen Musikwiedergabe an. Seit über vier Jahrzehnten ist sie Impulsgeber für Produzenten, Verkäufer und Konsumenten hochwertiger Unterhaltungselektronik. An vier Tagen im Mai kommt in München die gesamte Fachwelt zusammen, wenn Hunderte Aussteller aus rund 40 Ländern ihre Neuheiten in den Hallen und Atrien des MOC präsentieren.

www.highendmunich.com

ADAC Ambulanz-Service: Mit der perfekten Reise-Apotheke sorgenfrei in den Urlaub.

Medikamente vergessen? Im Notfall Zustellung per Express mit dem weltweiten Medikamentenversand vom ADAC

München (ots) Wer regelmäßig Medikamente einnehmen muss, sollte diese in ausreichender Menge in der Reiseapotheke in den Urlaub mitnehmen. Denn nicht alle Arzneimittel sind in anderen – auch europäischen – Ländern erhältlich, oder es gibt sie in anderer Zusammensetzung und Dosierung als in Deutschland.

Die perfekte Reiseapotheke Bildrechte: ADAC SE

Auf eine Reiseapotheke sollte – auch bei Ferien in Deutschland oder Europa – nicht verzichtet werden. Das gilt besonders für Personen, die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen. Deswegen ist es wichtig, rechtzeitig vor der Reise einen Arzt-Termin einzuplanen und auch Wartefristen einzukalkulieren, falls Arzneimittel-Lieferungen sich etwas verzögern. Es kann auch sinnvoll sein, ein zusätzliches internationales oder EU-Rezept zur Sicherheit mitzunehmen.

Der ADAC Ambulanz-Service rät für eine Urlaubsreise zu einem reichlich bemessenen Medikamenten-Vorrat, also mindestens 50 Prozent mehr als normalerweise benötigt würde. Besonders chronisch kranke Menschen sollten sich vorab über die Möglichkeiten der medizinischen Versorgung in der Urlaubsregion informieren. Wenn vorhanden, den Diabetikerausweis nicht vergessen – er gehört ebenfalls ins Reisegepäck. Hier ist auch aufgelistet, mit welchen Medikamenten die Behandlung erfolgt.

Das gehört in die perfekte Reiseapotheke:

  • Verletzungen: Einmalhandschuhe, Heftpflaster, sterile Kompressen, elastische Binden, Wundpflaster, Wunddesinfektionsspray (ohne Jod), Pinzette und Schere aus Metall (bei Flugreisen nicht ins Handgepäck!), kleine Taschenlampe mit Ersatzbatterien
  • Schmerzen: Ibuprofen, Paracetamol
  • Insektenstiche, Zeckenstiche: Moskitonetze, Insektenschutzmittel, Salbe gegen Juckreiz
  • Infektionen: Fieberthermometer
  • Reisekrankheit: Dimenhydrinat, Domperidon, Akupressurbändchen
  • Durchfall: Loperamid, Saccharomyces-Präparate, ORS-Elektrolytpulver
  • Erkältungskrankheiten, Schnupfen: Abschwellende Nasentropfen (Oxy- oder Xylometazolin), Mittel gegen Husten
  • Verstopfung: Lactulose-, Bisacodylpräparate

Bei den genannten Medikamenten handelt es sich um Vorschläge (es sind die Wirkstoffnamen angegeben, nicht die Markennamen). Steril verpackte Reiseapotheken gibt es übrigens auch in jeder Apotheke.

Medikamente sollten im Handgepäck transportiert werden – vor allem in den Originalflaschen und -verpackungen. Prinzipiell sollten die Medikamente wasserdicht und möglichst temperaturgeschützt transportiert werden. Da einige Medikamente im Kühlschrank gelagert werden müssen, ist es ratsam, am Abend vor Reisebeginn Klebezettel an Haustür und Kühlschrank anzubringen, damit sie in der Hektik nicht vergessen werden. Ebenfalls sinnvoll ist es, den Beipackzettel der Medikamente dabei zu haben.

Wenn die Medikamente doch vergessen werden, das Gepäck verloren geht oder gar gestohlen wird, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Man sucht am Urlaubsort einen Arzt auf und lässt sich ein neues Rezept ausstellen. Hier ist es hilfreich, wenn man Kopien der Beipackzettel mit sich führt, da Medikamente im Ausland häufig andere Namen haben und der Arzt so die Wirkstoffe und Dosierungen zuordnen kann.
  2. ADAC Plus- und Premium-Mitglieder finden auch Hilfe beim ADAC Ambulanz-Service. Wenn die Eigenrecherche erfolglos verläuft, helfen die Mitarbeiter und eruieren Möglichkeiten, wo das benötigte Medikament erhältlich ist. Mit einem internationalen Rezept, das der Hausarzt faxt oder mailt, können die Arzneimittel dann abgeholt werden.
  3. Ist das Arzneimittel tatsächlich nicht im Urlaubsland erhältlich, wird es per Express zugeschickt. Die Kosten für die Organisation und den Transport der Medikamente übernimmt die ADAC Versicherung AG im Rahmen der ADAC Plus- und Premium-Mitgliedschaft. Einzige Ausnahme: Medikamente, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Hier ist eine Organisation der Hilfe gesetzlich nicht erlaubt.

Für weitere Auskünfte, z.B. besondere Empfehlungen für Kinder, Bergsportler und Taucher, steht ADAC Auslandskrankenschutz-Versicherten sowie ADAC Plus- und Premium-Mitgliedern auch der Reisemedizinische Informationsdienst unter der Telefonnummer 089 76 76 77 zur Verfügung.

Über die ADAC SE:

Die ADAC SE mit Sitz in München ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts, die mobilitätsorientierte Leistungen und Produkte für ADAC Mitglieder, Nichtmitglieder und Unternehmen anbietet. Sie besteht aus 24 Tochter- und Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC Versicherung AG, der ADAC Finanzdienste GmbH, der ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Service GmbH. Als wachstumsorientierter Marktteilnehmer treibt die ADAC SE die digitale Transformation über alle Geschäfte voran und setzt dabei auf Innovation und zukunftsfähige Technologien.

ADAC SE

https://www.adac.de

New Nations – New Spirits: Internationaler Feuerwerkswettbewerb 2024 startet in die Saison

Hannover (ots) Am 25. Mai 2024 startet der 32. Internationale Feuerwerkswettbewerb der Hannover Veranstaltungs GmbH (HVG) in die neue Saison. Erstmals projizieren in diesem Jahr Teams aus bisher noch nie dagewesenen Länden ihr Können in Hannover. Und so steht derdiesjährige Wettbewerb unter dem Motto „New Nations – New Spirits“.

Internationaler Feuerwerkswettbewerb in den Herrenhäuser Gärten Hannover
(c) 2020 SebastianGerhard.de / mail@sebastiangerhard.de

Die fünf renommierten Pyrotechnik-Teams präsentieren an fünf Abenden zwischen Mai und September ihre spektakulären Shows in barocker Gartenkulisse – traditionell mit einem Pflichtstück (dieses Jahr ein Ausschnitt aus „Game of Thrones“, eingespielt von der NDR Radiophilharmonie) und einer Kür, bei der keine Grenzen gesetzt sind in Musikauswahl, Feuerwerkskunst und Kreativität.

Bereits beim Einlass springt der Funke dieses magischen Events über, denn im Vorprogramm erwartet die Besucher und Besucherinnen eine Sinfonie für die Sinne: Walkacts, Live-Musik, Kinderaktionen, landestypische Gastronomie und Platz zum Picknicken verkürzen die Wartezeit bis zum Höhepunkt des Abends, wenn Garten und Feuerwerk zu einer einmaligen Erfahrung verschmelzen.

„Alle fünf Teams präsentieren sich zum ersten Mal beim Internationalen Feuerwerkswettbewerb in Hannover. Ihre Shows bringen frischen Geist in die Herrenhäuser Gärten und eine beispiellose Vielfalt an Themen und musikalischer Auswahl. Auch mit dem traditionellen Pflichtstück geben wir in diesem Jahr einen neuen Takt vor – weg von Klassikern, hin zu zeitgenössischer Musik: Die NDR Radiophilharmonie wird moderne Melodien aus „Game of Thrones“ zum Besten geben“, erläutert HVG-Geschäftsführer Hans Nolte.

Die Termine 2024

25.05. Malaysia: „Die Schätze von Borneo“ (Team Red Flame Special Effects)

08.06. Estland: „Ein Abenteuer der Gefühle“ (Team Pyrocom)

17.08. Indien: „Harmonie über Horizonte hinweg“ (Team Amir Morani Fireworks)

07.09. Litauen: „Die Zukunft spielt in der Vergangenheit“(Team Vilniaus Saliutas)

14.09. Slowakei: „Verzaubertes Land“ (Team Privatex-Pyro)

Zu allen fünf Terminen präsentiert Medienpartner Radio21 einen Livestream.

Die Teams und ihre Shows

25.05.: Das Team Red Flame Special Effects aus Malaysia entwirft seit 1995 innovative Feuerwerkshows. Seit fast 30 Jahren bereisen die Pyrotechniker auch zusammen weltweit Festivals und suchen immer wieder nach Herausforderungen. Die haben sie in Hannover, wo sie erstmals zu Gast sind, gefunden. Vom Großen Garten inspiriert, ist die Show mit dem Motto „Die Schätze Borneos“ eine Hommage an die Naturwunder Malaysiens und zugleich eine Einladung dieses vielfältige Land zu entdecken. Der Inseltrip nach Borneo wird nicht zuletzt durch die begleitenden sphärischen Klänge zu einem Weg der inneren Einkehr und Ruhe.

08.06.: Das Feuerwerksteam Pyrocom aus Estland wurde im Jahr 2018 gegründet. Damit ist es vergleichsweise jung im Geschäft aber in Summe bringt die Gruppe aus leidenschaftlichen Pyrotechnikern mehr als 50 Jahre Erfahrung mit. Ihre technisch und künstlerisch hochwertigen Shows präsentieren sie auf der ganzen Welt, erstmals ist auch Hannover als Ausrichtungsort dabei. Die Balten nutzen die märchenhafte, mystische Aura von Hannovers Königlichem Garten für ihr „Abenteuer der Gefühle“ – so lautet das Motto ihrer Show. Dabei bauen sie auf dem musikalischen Pflichtstück aus „Games of Thrones“ auf und nutzen auch bei ihrer freien Musikauswahl Klänge aus dem Fantasy-Genre. Der düstere Soundtrack und das Feuerspektakel aus Drachen, Trollen und Riesen am Himmel, versetzt die Zuschauer direkt in diese fantastischen Filmwelten.

17.08.: Das indische Unternehmen Amir Morani Fireworks wurde 1937 von Gulamali Morani gegründet, später von seinem Sohn Amir und schließlich von seinem Enkel Azan übernommen. Seit 2019 arbeitet Azan mit seinem Team zusammen. Es ist erst das dritte Mal, dass die Crew an einem Feuerwerkswettbewerb teilnimmt und das erste Mal, dass sie den Himmel über Hannover erhellt. Unter dem Motto „Harmonie über den Horizont hinweg„, spiegeln bunte Pyrodesigns, begleitet von groovigen Beats aus verschiedenen Kulturen, die Vielfalt des Lebens auf allen Ebenen wider. Das Arrangement aus dynamischen Effekten und energiegeladenen Sounds ist nicht nur eine Aufforderung zum hingebungsvollen Mitschwingen, sondern vor allem auch eine Einladung, Vielfalt über Horizonte hinweg zu leben, zu respektieren und zu feiern.

07.09.: Seit 1996 arbeitet das achtköpfige Team Vilniaus Saliutas aus Litauen zusammen. Damals starteten sie mit dem Verkauf von Feuerwerkskörpern. Zunehmend wurden daraus professionelle Feuerwerksdienstleistungen, bevor sie schließlich 2013 die Firma Vilniaus Saliutas gründeten. Seitdem können die Pyroexperten eine vielfältige Galerie preisgekrönter Werke aufweisen. In Hannover gestalten die Balten unter dem Titel „Die Zukunft spielt in der Vergangenheit“ einen unvergesslichen Sommerabend. Zuschauer erwartet eine berauschende Party in der historischen Gartenkulisse, mit der die Gäste mittels modernster Feuerwerkstechnik auf einen Ball ins 18. Jahrhundert reisen. Zu dem Fest, mit Musik britischer Bands wie Queen oder den Beatles, lädt Kurfürst Georg I. aus Hannover anlässlich seiner Krönung zum König von Großbritannien 1714 ein.

14.09.: Das TeamPrivatex-Pyro, gegründet 1991 von L’ubomír Masár in Dubnica, hat sich die langjährige slowakische Feuerwerkstradition zu Eigen gemacht. Das Unternehmen befasst sich neben hochwertigen Shows als einziges in seiner Heimat auch mit der Entwicklung und Produktion neuer Pyrotechnik in eigenen Laboren. Mit vielen Innovationen hat sich die Crew um Masár zu einem weltweit bekannten Feuerwerksunternehmen etabliert.

Die Pyro-Pioniere zeigen ihr Können mit großformatigen Inszenierungen im In- und Ausland – und zum ersten Mal gehen sie nun in Hannover in den Wettbewerb.

Unter dem Motto „Verzaubertes Land“ projizieren die Slowaken die Geschichte eines Königs. Der Regent ist auf der Suche nach einem Land für sein Volk, in dem Frieden und Liebe ewig währen. Die Pyro-Effekte formieren sich zu Fontänen, Flammen, Chrysanthemen und Kometen, begleitet von dreisprachigen Gesängen (englisch, lateinisch, slowakisch).

Das Rahmenprogramm

Die Herrenhäuser Gärten repräsentieren seit mehr als 300 Jahren die feudale Lebensart im Grünen. Wie einst die Hofgesellschaft, so flanieren heute die Besuchenden zwischen prachtvollen Pflanzen, Skulpturen, Wasserspielen und der farbenfrohen Grotte der Künstlerin Niki de Saint Phalle. All das bietet die perfekte Kulisse für das Event. Dazu laden Walkacts, Live-Musik auf verschiedenen Bühnen, Comedy, Tanz, eine Zirkusshow auf der Kinderwiese und jeweils landestypische gastronomische Angebote ein, die Wartezeit bis zum Feuerwerk zu genießen. Das Programm startet mit einer Begrüßung am Haupteingang Ost um 17.45 Uhr, Einlass in den Großen Garten ist ab 18 Uhr.

Am 17.08., wenn sich das Pyroteam aus dem fernen Indien in Hannover präsentiert, gestaltet der Indische Verein Hannover e.V das Rahmenprogramm mit Musik, Tanz und Kinderaktionen mit. Damit heißt der Verband nicht nur seine von weit angereisten Landsmänner willkommen, er bringt vor allem südasiatisches Flair in den Großen Garten.

Barocke Reiterei im Großen Garten

Hannover Veranstaltungs GmbH (HVG) Fotograf: Doreen Schmidtchen

Ein einmaliges Highlight des Rahmenprogramms erwartet die Besucherinnen und Besucher am 8. Juni: An diesem Tag führt das Institut für klassische Reiterei Hannover e.V. eine beeindruckende Vorstellung historischer Barockreitkunst in den Königlichen Gärten vor. Die exquisite Darstellung der Dressurkunst aus dem 17. und 18. Jahrhundert, mit anspruchsvollen Manövern, eleganten Pirouetten und kunstvollen Seitengängen, wird von hochqualifizierten Reitern auf rund 25 prächtigen Pferden aufgeführt.

Unikate vom Feuerwerkswettbewerb

Das interkulturelle Nähprojekt „Taschentalent“ hat diverse Flaggen des Internationalen Feuerwerkwettbewerbs recycelt. Entstanden sind dabei Taschen in verschiedenen Größen, alles kreative Unikate mit einmaligen Feuerwerksmotiven vergangener Wettbewerbe. Mit den Produkten setzt die HVG gemeinsam mit dem Projekt „Taschentalent“ aus der Wedemark ein Zeichen für Integration und Nachhaltigkeit. Die Taschen (ab 13,95 Euro) sind ab sofort in der Tourist Info Hannover am Ernst-August-Platz 8 und im Online-Shop erhältlich.

Kartenvorverkauf und Ticketpreise

Die Eintrittskarten sind ebenfalls in der Tourist-Information Hannover am Ernst-August-Platz 8 oder im Online-Shop unter https://visit.ticket2go.de/#!/ erhältlich. Ein Ticket kostet 26 Euro, ermäßigt 23 Euro. Für 69 Euro gibt es eine Familienkarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren, für jedes weitere Kind kommt ein Aufpreis von 11 Euro dazu. Für alle fünf Veranstaltungen des diesjährigen Wettbewerbs lohnt sich eine Dauerkarte für 110 Euro. Aktuell gibt es noch knapp 40 Dauerkarten für die diesjährige Saison.

Das Paket „Hannover explosiv“ beinhaltet eine Übernachtung im Doppelzimmer eines Drei- oder Vier-Sterne-Hotels, inklusive Frühstück und Eintrittskarte für 89 bzw. 99 Euro. Mehr Infos finden Sie unter www.visit-hannover.com/feuerwerk

An- und Abreise – neues Parkleitsystem

Herrenhausen wird künftig beim verdichteten Abreiseverkehr entlastet. Ein Teil des Abreiseverkehrs wird durch unbewohntes Gebiet an der Graft vorbei über die Steintormarsch in Richtung Königsworther Platz geleitet. Wer mit dem Auto anreist, findet in den Straßen „Am Großen Garten“ westlich und „An der Graft“ östlich der Gärten sowie auf Höhe des Haupteingangs Ost Parkmöglichkeiten. Die HVG empfiehlt allen Besucherinnen und Besuchern des Feuerwerkswettbewerbs, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Direkt am Haupteingang halten die Stadtbahn-Linien 4 und 5 an der Haltestelle „Herrenhäuser Gärten“. Die Eintrittskarte gilt ab drei Stunden vor Beginn des Feuerwerkswettbewerbs bis 5 Uhr am Folgetag als Fahrkarte für alle öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Gebiet des GVH.

57.500 erwartete Besucherinnen und Besucher

Hans Nolte: „Ich freue mich sehr auf die bisher nie dagewesenen Teams und ihre einzigartigen Shows. Schon jetzt haben wir viele Tickets an die lokalen Feuerwerks-Fans verkauft. Wir erwarten, wie im vergangenen Jahr, 11.500 internationale Gäste pro Abend, die den neuen Spirit in den barocken Gärten genießen. Mit dem globalen Großereignis bringen wir nun zum 32. Mal eine dynamische Energie an den Standort und setzen ein starkes Zeichen für den Tourismus in der Region Hannover.“

Weitere Informationen:

www.visit-hannover.com/feuerwerk