Alle Beiträge von DeutschlandJournal

Kultur und Tradition auf der #EinheitsEXPO 2021 in Halle (Saale)

Halle (S.) (ots) 16 Bundesländer und die Verfassungsorgane präsentieren sich in Halle (Saale) auf der EinheitsEXPO 2021. Was bedeutet für uns Kultur und Tradition? Was macht Deutschland aus?

Kultur und Tradition auf der #EinheitsEXPO 2021

Alle Infos zu den geplanten Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) sowie auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/tde2021), Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und Twitter (https://twitter.com/tde2021).

Web: https://www.tag-der-deutschen-einheit.de

Tiierische Medien-Kooperation mit ProSiebenSat.1

Flensburg (ots) Nicht nur die Anzahl an Haustieren in deutschen Haushalten hat im vergangenen Jahr deutlich zugenommen, sondern auch die Nutzungsdauer linearen Fernsehens.(*) Um (Neu-)Haustierbesitzer:innen nachhaltig zu erreichen, gibt es daher bald auch im TV ein tiierisches Programm zu sehen!

tiierisch.de goes TV: Macht euch bereit für tiierische Werbeunterbrechungen!

Tiierische Medien-Kooperation mit ProSiebenSat.1

„Das Beste in unserem Leben“ ist der Slogan aller TV-Spots, mit denen das Unternehmen schon ab dem 8. September den Menschen und ihren besten Freunden sein reichhaltiges Angebot vorstellt. Über 40.000 verschiedene Produkte werden online angeboten und warten darauf entdeckt zu werden. Sowohl für Hund und Katze, aber auch für Kleintiere und Pferde werden Kund:innen im Onlineshop fündig. Zusätzlich gibt es die Bereiche Aquaristik, Terraristik, Hobbyfarming und ein großes Sortiment an Vogelbedarf. Dabei wird das Angebot kontinuierlich weiter ausgebaut.

„Wir wollten 2007 die besten Haustiermarken für unsere tiierischen Familienmitglieder online präsentieren. Wir erweitern und aktualisieren bis heute unser Sortiment jedes Jahr“, sagt Maik Möller, Gründer und Geschäftsführer der tiierisch.de GmbH.

Lineares Fernsehen als weiterer Teil der crossmedialen Marketingstrategie

Schon längst punktet tiierisch.de mit einem bunten Marketingmix, der neben Online-Werbung auch reichweitenstarke Printmedien und zeitweise sogar Radiowerbung umfasst.

Im Rahmen einer langfristig angelegten Kooperation mit SevenVentures, dem Investitionsarm der ProSiebenSat. 1 Media SE, wird die neue tiierisch.de-Kampagne auf allen Sendern der Gruppe ausgestrahlt. Dabei wird die Reichweite gezielt eingesetzt, um den Bekanntheitsgrad von tiierisch.de zu erhöhen und die Marke weiter zu stärken.

„Es war für uns ein logischer Schritt, jetzt auch an das Medium TV zu denken“, sagt tiierisch.de Geschäftsführer Michael Cimbal. „Die Zielgruppen passen und der Zeitpunkt für TV-Präsenz ist ideal. Wir messen unseren Bekanntheitsgrad regelmäßig und ich bin sehr gespannt, wie er sich während der nächsten Monate entwickelt.“

Über tiierisch.de: Online Zuhause

Mit über 40.000 Artikeln, den Top-Marken der Branche und „waustarken” Angeboten ist tiierisch.de in Deutschland unter den Top 5 und ein bedeutender Online-Anbieter im Bereich Heimtierbedarf. Der Online Shop ist bereits seit 2007 für die Kunden rund um die Uhr erreichbar. Als Vollsortimenter kann praktisch jeder Bedarf für Haustiere und deren Versorgung sichergestellt werden; vom Futtermittel über Pflegeprodukte und Spielzeug bis hin zu sämtlichem Zubehör. Als privat geführtes Unternehmen setzt tiierisch.de auf eine eigene Logistik und einen eigenen Kundenservice. Als Online Pureplayer sind auch die Keypoints IT, Produktpflege und Marketing inhouse angesiedelt. Rund 50 Mitarbeiter sind mit Leidenschaft dabei und brennen für alles, was den geliebten Haustieren gut tut.

Auf tiierisch.de, Facebook und Instagram wird die TV-Kampagne begleitet und es werden exklusive Einblicke hinter die Kulissen gewährt.

Zahl der Woche: 68 | Vom eigenen Dach in die Steckdose: Die Mehrheit würde gerne Photovoltaik nutzen

Saarbrücken (ots) 68 Prozent der Menschen in Deutschland zwischen 20 und 50 Jahren würden gerne eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach installieren.

Fotoquelle: CosmosDirekt / CosmosDirekt / Zahl der Woche: 68 | Vom eigenen Dach in die Steckdose: Die Mehrheit würde gerne Photovoltaik nutzen

Wasser, Wind und Sonne spielen eine zunehmend größere Rolle in Deutschlands Energieversorgung. Erneuerbare Energien deckten 2020 mehr als 45 Prozent des Gesamtstromverbrauchs hierzulande ab. Die Photovoltaik konnte dabei mehr als 50.000 Gigawatt-Stunden beisteuern. Für die Menschen in Deutschland anscheinend noch nicht genug, denn mehr als zwei Drittel (68 Prozent) der 20- bis 50-Jährigen würden gerne eine solche Anlage auf ihrem Dach installieren – zusätzlich zu den 15 Prozent, die eine solche bereits nutzen. Das ergab eine aktuelle forsa-Umfrage[3] im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland.

Auch in anderen Bereichen würden viele Bundesbürger ihr Verhalten gerne anpassen, um künftig nachhaltiger und umweltfreundlicher zu wohnen. Jeweils 57 Prozent würden gerne eine Wärmepumpe, Solarthermie-Anlage oder Pellet-Heizung einbauen bzw. bei Hausbau und -renovierung nur natürliche Materialien verwenden. Eine Mehrheit von 53 Prozent möchte gerne die Wärmedämmung in ihrer Wohnung optimieren. Für fast genauso viele (52 Prozent) geht der Blick in den Garten, wo sie gerne eine Zisterne zur Nutzung von Regenwasser installieren würden. Und immer noch gut jeder Zweite (51 Prozent) würde gerne künftig nachhaltige Möbel kaufen.

BEI NEUANSCHAFFUNGEN VERSICHERUNGSSCHUTZ PRÜFEN

So wünschenswert die Anschaffung von umweltfreundlicher Technologie wie zum Beispiel Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlagen ist – sie sind eine durchaus kostenintensive Investition in die Zukunft. Daher sollten sie laut Sandra Kniesigk, Versicherungsexpertin bei CosmosDirekt, auch gut abgesichert sein: „Wer bereits eine Wohngebäudeversicherung für sein Eigenheim besitzt, sollte seinen Versicherer über die neue Photovoltaik-Anlage informieren, damit der bestehende Vertrag angepasst werden kann. Gleiches gilt für Geothermie- und Wärmepumpen-Anlagen, die den Wert des Gebäudes in der Regel ebenfalls um mehrere zehntausend Euro erhöhen.“ Grundsätzlich ist die Solar-Anlage im Rahmen einer Wohngebäudeversicherung gegen Feuer-, Sturm- und Hagel- sowie Leitungswasserschäden geschützt. Wer sich darüber hinaus auch gegen weitere Gefahren wie etwa Diebstahl absichern möchte, benötigt einespezielle Photovoltaikversicherung.

www.cosmosdirekt.de
www.generali.de

Hautnah – einzigartig und traditionell anders: Erleben Sie Bayern beim Tag der Deutschen Einheit in Halle (S.)

Halle (S.) / Magdeburg (ots) Vom 18. September bis 3. Oktober 2021 findet in Halle (S.) im Rahmen der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit die EinheitsEXPO statt. Bei dieser Open-Air-Ausstellung präsentieren sich alle Bundesländer.

Vielfalt in weiß-blau: So präsentiert sich Bayern auf der EinheitsEXPO in Halle (S.)

EinheitsEXPO Halle an der Saale – Cubes – Bayern / Hautnah – einzigartig und traditionell anders: Erleben Sie Bayern beim Tag der Deutschen Einheit in Halle (S.)

Wussten Sie, dass Bayern ursprünglich mit „i“ statt mit „y“ geschrieben wurde? König Ludwig I erließ 1825 eine Anordnung, die aus „Baiern“ „Bayern“ machte.

Geschichte hat den Freistaat geprägt, die Wiedervereinigung vor allem den kleinen Ort Mödlareuth. Er war bis dahin von der innerdeutschen Grenze mit Grenzanlagen und einer Mauer durchschnitten.

Bayern zählt heute zu einem der beliebtesten Urlaubsländer. Berge, Wälder und Seen. Schlösser und Zwiebeltürme unter weiß-blauem Himmel. Gamsbart und Tracht. Silvaner und Weißbier. Schäufele und Weißwurst. Bayern ist mehr. Bayern ist ein Lebensgefühl. Entspannt und weltoffen. Heimatverwurzelt und innovativ-freigeistig.

Nirgendwo sonst in Deutschland pflegen die Einheimischen ihre Bräuche wie im Freistaat. Traditionen werden gelebt und neu interpretiert, altes Handwerk trifft auf moderne Ideen. Die Einheimischen sorgen dafür, dass die bayerische Identität erhalten wird und Bayern bleibt, was es ist: tief verwurzelt, authentisch und modern, eben traditionell anders. Tauchen Sie ein, Bayern freut sich auf Ihren Besuch!

Bayern: Traditionell anders

Nirgendwo sonst in Deutschland pflegen die Einheimischen ihre Bräuche wie im Freistaat. Tief verwurzelt, authentisch und trotzdem modern, eben „traditionell anders“, so sind die Menschen in Bayern: Durch sie trifft bewährtes Handwerk auf moderne Ideen, alte Überlieferungen werden weitergedacht und neu interpretiert. Die Einheimischen sorgen auf individuelle und außergewöhnliche Art und Weise dafür, dass ihre Bräuche und somit ein Teil der bayerischen Identität erhalten bleiben.

Es grüßt Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder

„Die Deutsche Einheit ist die Sternstunde der jüngeren deutschen Geschichte. Der unüberhörbare Protest vieler mutiger Frauen und Männer brachte den Sieg über ein unmenschliches System.

Deshalb ist der Tag der Deutschen Einheit in jedem Jahr ein echter Feiertag. Ein Tag, der uns Anlass gibt zu Dankbarkeit aber auch zum Gedenken an die bitteren, schmerzhaften Jahre der Teilung. Die diesjährigen Feierlichkeiten zeigen, welche Bedeutung dieser nationale Feiertag noch immer hat in den Herzen der Menschen.

Den hohen Wert eines vereinten Landes müssen wir schützen und verteidigen. Politik und Gesellschaft dürfen nicht nachlassen, neuen Tendenzen von Spaltung und Trennung entschieden entgegenzutreten.

Die Bayerische Staatsregierung gratuliert und dankt der Stadt Halle (Saale) als Gastgeberstadt für den Tag der Deutschen Einheit 2021. Ihnen allen eine verbindende und friedliche Veranstaltung im Sinne der Deutschen Einheit.“

Noch mehr über Bayern zum Tag der Deutschen Einheit unter: https://tag-der-deutschen-einheit.de/bayern/

Alle Infos und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) und auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook, Instagram, YouTube und Twitter. #TDE2021

Berliner Abgeordnete befürworten bundesweiten Bürgerrat Bildung und Lernen: „Unterschätzen Sie nicht Ihre Macht“

Berlin (ots) In Berlin ist am Wochenende der neue Bürgerrat Bildung und Lernen zusammengetreten. Beim Abschluss-Panel in der Staatsbibliothek Unter den Linden stellten sich eine Woche vor der Bundestagswahl und den Landtagswahlen auch die bildungspolitischen Sprecherinnen und Sprecher aller politischer Parteien im Berliner Abgeordnetenhaus dem Dialog mit dem Bürgerrat.

Berliner Abgeordnete befürworten bundesweiten Bürgerrat Bildung und Lernen: „Unterschätzen Sie nicht Ihre Macht“ / Erste Sitzung des Bürgerrats Bildung und Lernen mit 100 zufällig ausgelosten Menschen aus ganz Deutschland in der Staatsbibliothek zu Berlin Unter den Linden.

Mit dabei waren Dr. Maja Lasic, (SPD), Prof. Dr. Anabel Ternès (CDU), Regine Kittler (Die Linke), Stefanie Remlinger (Bündnis 90 / Die Grünen), Franz Kerker (AfD), David Jahn (FDP). Sie alle ermutigten den Bürgerrat Bildung und Lernen, die Empfehlungen zur Verbesserung des Bildungssystems sehr offensiv vorzutragen. Die Stimme der Bürgerinnen und Bürger werde bei den anstehenden Reformen auf jeden Fall gehört werden, betonten die Politikerinnen und Politiker parteiübergreifend. „Unterschätzen Sie nicht ihre Macht“, resümierte Stefanie Remlinger.

Im Bürgerrat Bildung und Lernen trafen 100 zufällig ausgeloste Menschen aus ganz Deutschland in der Hauptstadt zusammen. Ihre Empfehlungen für Verbesserungen im deutschen Bildungssystem werden nun von gewählten Bürgerbotschafter/-innen ausgearbeitet und Mitte November beim Bürgergipfel in Berlin offiziell der Politik im Bund, in den Ländern und in den Kommunen übergeben.

Ins Leben gerufen wurde der Bürgerrat Bildung und Lernen von der unabhängigen Montag Stiftung Denkwerkstatt in Bonn. Insgesamt ist das Projekt auf drei Jahre angelegt, ein Durchlauf dauert jeweils ein Jahr. Im Mai hatten 400 zufällig ausgeloste Menschen aus ganz Deutschland beim Online-Jugend- und Bürgerforum ihre Vorschläge zusammengetragen. Der Bürgerrat Bildung und Lernen ist aktuell der einzige Bürgerrat, der bundesweit aktiv ist und auch Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren einbezieht. Zehn Kinderbotschafter/-innen aus den Schulwerkstätten in Berlin dabei und haben ihre Ideen für einen besseren Lernalltag in den Bürgerrat eingebracht.

Web: https://www.buergerrat-bildung-lernen.de

Kein Vertrauen: Deutsche würden von Laschet, Scholz und Baerbock keinen Gebrauchtwagen kaufen

München (ots) Sie wollen künftig Deutschland lenken, doch das Vertrauen der Bevölkerung haben sie noch nicht, wie der „Gebrauchtwagen-Test“ zeigt

In wenigen Tagen wählt Deutschland eine/n neue/n Kanzler*in und schon jetzt steht fest: großes Vertrauen haben die Deutschen nicht in die drei Kandidat*innen Olaf Scholz, Annalena Baerbock und Armin Laschet. Der Datenspezialist CARFAX hat zusammen mit YouGov repräsentativ gefragt, von wem die Deutschen eher keinen Gebrauchtwagen kaufen würden. Das Ergebnis ist für die drei ernüchternd.

In wenigen Tagen wählt Deutschland ein/e neue Kanzler*in und schon jetzt steht fest: großes Vertrauen haben die Deutschen in die drei Kandidat*innen Olaf Scholz, Annalena Baerbock und Armin Laschet nicht. Der Datenspezialist CARFAX hat zusammen mit YouGov repräsentativ gefragt, von wem die Deutschen eher keinen Gebrauchtwagen kaufen würden.

Der Gebrauchtwagenmarkt hat in Deutschland nicht den besten Ruf, der Ausspruch „Von dem/der würde ich noch nicht einmal einen Gebrauchtwagen kaufen!“ ist weit verbreitet und drückt aus, dass man einer Person nicht vertraut. CARFAX, Spezialist für Gebrauchtwagenhistorien, hat daher zusammen mit dem Meinungsforschungsinstitut YouGov bevölkerungsrepräsentativ gefragt:

Angenommen, Sie wollen einen Gebrauchtwagen kaufen. Von welchem / welcher der drei Bewerber*innen um das Kanzleramt würden Sie am ehesten keinen Gebrauchtwagen kaufen?1

Das Ergebnis dürfte für die drei Kanditat*innen ernüchternd sein: Mehr als die Hälfte der Befragten gab an, dass sie keiner/m der Kandidat*innen vertrauen würden, nur rund jede/r Zehnte würde einen Gebrauchtwagen von allen drei Kandidaten kaufen. Bezogen auf die Einzelpersonen erzeugt Olaf Scholz diesbezüglich das größte Vertrauen in der Bevölkerung. Dies deckt sich mit der aktuellen Zustimmung des SPD-Kanzlerkandidaten im Land, Annalena Baerbock von BÜNDNIS 90/Die Grünen und der Unionskandidat Armin Laschet landen abgeschlagen auf den Plätzen.

Interessant ist, dass Olaf Scholz in allen Altersgruppen hinsichtlich eines Gebrauchtwagenkaufs das größte Vertrauen genießt, dagegen misstrauen vor allem junge Menschen Baerbock und Laschet. Die generelle Ablehnung eines Gebrauchtwagenkaufs von allen drei Kanditat*innen steigt mit dem Alter der Befragten an, in der Gruppe 55 und älter ist die Ablehnung mit fast 60 % Prozent am höchsten.

Die Umfrage von CARFAX und YouGov bestätigt die Trends der letzten Monate: Allen Kandidat*innen bläst viel Widerstand entgegen, auf die Einzelpersonen geblickt scheint aber Olaf Scholz aktuell die besten Karten zu haben, das Vertrauen der Menschen und damit neuer Kanzler zu werden. Für Baerbock und Laschet bliebe dann genug Zeit, ihre Qualifikation als Gebrauchtwagenverkäufer*in unter Beweis zu stellen!

1 Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2.060 Personen zwischen dem 10.09.2021 und 13.09.2021 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Über CARFAX Europe GmbH

Die CARFAX Europe GmbH erstellt seit 2007 Gebrauchtwagenhistorien für europäische und nordamerikanische Gebrauchtwagen. Heute bietet das Unternehmen lokale Services in vielen europäischen Ländern wie Schweden, Italien, Spanien, Niederlande und Polen an – Tendenz steigend. CARFAX bietet Zugang zu einer umfangreichen multinationalen und stetig wachsenden Datenbank, bestehend aus mehr als 30 Milliarden historischen Ereignissen im Zusammenhang mit Autos in über 20 Ländern.

Die Muttergesellschaft von CARFAX Europe GmbH ist CARFAX Inc., Marktführer für Gebrauchtwagenhistorien in den USA. CARFAX Inc. (gegr. 1984), mit Sitz in der Nähe von Washington DC, ist eine Tochtergesellschaft von IHS Markit Inc. (NYSE: INFO). Mit Sitz in London ist IHS Markit ein weltweit führender Anbieter von kritischen Informationen, Analysen und Lösungen.

Gemeinsam stellen sie Millionen von Menschen jeden Tag innovative Lösungen auf Basis von CARFAX Gebrauchtwagenhistorien zur Verfügung, um Gebrauchtwagen zu kaufen, zu besitzen und zu verkaufen.

Web: www.carfax.eu

Starkes Duo: Fitness-Influencerin Pamela Reif entwickelt mit everdrop ein Öko-Sportwaschmittel

München (ots) Influencerin Pamela Reif bringt Millionen von Menschen rund um den Globus ins Schwitzen. Das Münchner Nachhaltigkeits-Start-up everdrop sorgt dafür, dass das niemand riecht.

Pamela Reif und everdrop haben zusammen ein Sportwaschmittel herausgebracht.

„Seit Jahren teile ich mein Training und meine gesunden Rezepte – und jetzt auch mein eigenes, umweltverträgliches Waschmittel!“ – Pamela Reif

Zusammen haben sie nun ein ökologisches, Ecocert-zertifiziertes Sportwaschmittel (https://www.everdrop.de/pages/pam-sportwaschmittel) auf den Markt gebracht, das genau auf die Bedürfnisse von Sportler:innen abgestimmt ist: Es hat eine milde und trotzdem leistungsstarke Formulierung, die die Atmungsaktivität von Funktionskleidung erhält und zugleich effektiv Schmutz und unangenehme Gerüche beseitigt. Das geschieht vor allem durch ein innovatives Enzym. Dabei wird auf schädliches Mikroplastik und unnötige Chemikalien verzichtet und auf natürliche Duftstoffe aus ätherischen Bio-Ölen gesetzt, die einen frischen, sanften Duft von Blumenwiese hinterlassen.

„Du hast nur einen Körper und einen Planeten. Achte auf beide.“ – Pamela Reif

Pamela Reif steht für Natürlichkeit, Gesundheit und Nachhaltigkeit, genauso wie everdrop. Zusammen haben sie ein Produkt entwickelt, das eine ideale Symbiose aus natürlicher Kraft und Nachhaltigkeit darstellt. Empfindliche Fasern und Membrane der Sportkleidung werden geschützt und trotzdem sauber. Vor allem aber wird lästiger Schweißgeruch zuverlässig entfernt. Das Sportwaschmittel basiert auf einer veganen, leicht biologisch abbaubaren Formulierung (nach OECD-Messverfahren) und verzichtet auf unnötig künstliche Inhaltsstoffe.

Stark gegen Schmutz und Gerüche – sanft zur Umwelt

Das neue Ecocert-zertifizierte Sportwaschmittel (https://www.everdrop.de/pages/pam-sportwaschmittel) reinigt effektiv mit Tensiden auf Basis pflanzlicher Rohstoffe. Durch das bewährte everdrop-Wasserhärtekonzept, das an die Wasserhärte im Wohnort des Verbrauchers angepasst ist, können bis zu 50% Tenside eingespart werden. Dadurch ist das neue Sportwaschmittel weniger schädlich für die Umwelt. Es erbringt seine Leistung schon bei niedrigen Temperaturen und einer geringen Dosiermenge. Außerdem ist seine Hautverträglichkeit dermatologisch getestet. Der Härtetest hat gezeigt: Ein hartes Workout muss man nicht riechen!

Keine Kompromisse beim Duft: 100% Natürlichkeit!

Bei der Kreation des Duftes „Blumenwiese“ hat sich Pamela Reif bewusst für ausschließlich natürliche Duftstoffe entschieden. Synthetische Duftstoffe würden zwar noch länger an der Kleidung haften, da sie nach dem Waschen freigesetzt werden, können aber das Abwasser und damit die Umwelt potentiell mehr belasten. Das ist natürlich keine Option. Auf das Ergebnis ihrer persönlichen Komposition kann Pam guten Gewissens stolz sein!

Dafür hinterlässt das Waschmittel einen Hauch von Jasmin und Vanille auf der Kleidung und entspricht den internationalen Standards der Duftindustrie IFRA (International Fragrance Association). Der Duft ist Ecocert- und Ökotest-konform und wurde in Deutschland entwickelt und produziert.

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit

Zusammen haben everdrop und Pamela Reif es geschafft, ein Sportwaschmittel (https://www.everdrop.de/products/sportwaschmittel-starter-set) zu entwickeln, das allen Ansprüchen gerecht wird: Denen der Natur und der Sportler:innen.

Die Vorteile des Pamela Reif x everdrop Sportwaschmittels auf einen Blick:

  • zertifiziert mit Ecocert-Siegel
  • starke Reinigungsleistung schon bei niedrigen Temperaturen
  • für langanhaltend frische Kleidung: entfernt Schweißreste und beseitigt dadurch die Quelle für Vergilbung und unangenehme Gerüche
  • innovatives, neues Enzym sorgt für einen extra Frische-Kick
  • farbschonend: ohne Bleichmittel oder optische Aufheller
  • faserschonend: reinigt sanft & mild durch besonders schonende waschaktive Substanzen
  • speziell entwickelt für die Reinigung von Sport- und Funktionsbekleidung
  • erhält Atmungsaktivität und Wasserdichtigkeit
  • dermatologisch getestet
  • Hautverträglichkeit an sensibler Haut getestet und von dermatest mit „sehr gut“ ausgezeichnet
  • 100% natürlicher Duft von Jasmin und Vanille
  • Inhaltsstoffe frei von Mikroplastik und ohne unnötige Füllstoffe
  • mit leicht biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen (nach OECD-Messverfahren) und ohne schwer biologisch abbaubare Wasserenthärter
  • frei von Erdöl: Tenside auf Basis pflanzlicher Rohstoffe
  • ohne Parabene, Paraffine, synthetische Konservierungsstoffe und Chlor
  • vegane Inhaltsstoffe
  • innovatives Wasserhärtekonzept: individuell auf die Wasserhärte beim Verbraucher angepasst
  • Verpackung kann im Altpapier entsorgt werden

Für everdrop ist das Sportwaschmittel ein weiterer wichtiger Schritt in ihrem Produktportfolio hin zu einer nachhaltigeren und sauberen Welt von Morgen. Bekannt geworden sind die Münchner mit ihren Putzmittel-Tabs, die sich Kunden nach Hause holen um dort mit herkömmlichem Leitungswasser Putzmittel selbst herzustellen, das weniger CO2-Emissionen in die Welt entlässt und viele unnötige Einwegplastikflaschen spart.

Echte Innovationen im Haushalt

Nach dem Erfolg des Putzmittels hat sich everdrop die Wäsche vorgenommen: mit seinem Waschmittel in Pulverform und dem Wasserhärte-Konzept – bei dem das Waschmittel auf die Wasserhärte des Wohnorts angepasst wird. Durch die Eingabe der Postleitzahl auf everdrop.de ermittelt das Unternehmen die entsprechende Wasserhärte. Auf Basis dieser Information erhält der Kunde seine auf den Wohnort personalisierte Waschmittel-Mischung. Damit geht everdrop ein sehr wichtiges Thema an, denn: Waschmittel ist im Haushalt eine der größten chemischen Belastungen für das Abwasser. Durch das Wasserhärte-Konzept können bis zu 50% unnötiger Tenside** eingespart und Unmengen Chemie vermieden werden. Das Waschmittel (https://www.everdrop.de/pages/waschmittel) ist verfügbar als:

  • Vollwaschmittel
  • Colorwaschmittel
  • Feinwaschmittel
  • Pure Waschmittel
  • NEU: Sportwaschmittel (everdrop x Pamela Reif)

Die Waschmittel sind dermatologisch an sensibler Haut mit „sehr gut“ bewertet, frei von Mikroplastik und unnötigen Füllstoffen. Die Inhaltsstoffe sind vegan, nach OECD-Messverfahren biologisch abbaubar, und die Tenside basieren auf pflanzlichen, zertifizierten Rohstoffen.

Das Sportwaschmittel in Kooperation mit Pamela Reif rundet das Portfolio im Waschmittelsegment stimmig ab.

**im Vergleich zur Referenzrezeptur des Industrieverband Körperpflege und Waschmittel für reguläres Pulverwaschmittel bei mittlerer Wasserhärte und Verschmutzung

Faire Kundenbedingungen

Neben den innovativen Produktlösungen für ein sauberes Zuhause liegt dem Start-up vor allem die Zufriedenheit seiner Kunden am Herzen. Deshalb bietet everdrop eine versandkostenfreie Lieferung ab 20 EUR und eine 100%-Zufriedenheitsgarantie: Nach Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist können die Kunden innerhalb von weiteren 30 Tagen die Produkte ohne Angabe von Gründen an das Unternehmen zurückschicken, und der volle Kaufpreis wird erstattet.

Wo findet man everdrop-Produkte?

Zunächst hat sich everdrop auf eine „Online First“-Strategie konzentriert. Zu Beginn wurden die Produkte ausschließlich über den eigenen Online-Shop auf everdrop.de verkauft. Seit Anfang 2021 ist everdrop auch immer stärker im Einzelhandel vertreten. Zu kaufen gibt es die Produkte in ausgewählten Alnatura-Biomärkten sowie Rossmann-Drogerien und Edeka-Supermärkten und bei Online-Supermärkten wie Gorillas, Flink, Picnic, FrischePost und Gurkerl.AT. Außerdem ist everdrop auf tchibo.de, Amazon, GoodBuy und bei Budni zu finden.

Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz sind die nachhaltigen Haushaltshelfer von everdrop inzwischen auch in Italien, Frankreich, den Niederlanden und bald auch in Schweden erhältlich.

Bundespolizeidirektion München: Bundespolizei ehrt Retter: Timur Khamzin rettete 79-Jährigen nach Gleissturz

München (ots) Manchmal kann es schnell gehen. Nachdem ein 79-Jähriger infolge eines Schwächeanfalls am S-Bahnhaltepunkt Laim ins Gleis stürzte, griff Timur KHAMZIN couragiert ein und zog den Mann zurück auf den Bahnsteig. Da der Retter zunächst unbekannt war, wurde über die Medien ein Aufruf gestartet, woraufhin sich der 37-jährige Familienvater meldete (siehe Pressemitteilungen Nr. 198 vom 9. September). Nun dankte Polizeidirektor Michael Rupp dem couragierten Retter.

Münchens Inspektionsleiter Polizeidirektor Michael Rupp ehrte Retter Timur Khamzin aus München. Der 37-Jährige hatte einen verunfallten 79-Jährigen aus dem Gleis gezogen.

Passend zum gestrigen „Tag der Zivilcourage“, empfing Inspektionsleiter Michael Rupp Retter Timur Khamzin am Montagvormittag (20. September) im Inspektionssitz in der Denisstraße. Der 37-jährige Rettungssanitäter berichtete, wie er am 8. September mit seiner Frau und den zwei Söhnen, auf dem Weg zu den Großeltern war und dabei auf den Verunfallten aufmerksam geworden war. „Es waren viele Reisende, die aufgeregt am Bahnsteig standen. Da war mir klar, dass etwas passiert sein musste. Ich sah dann, dass der ältere Herr mit einer blutenden Kopfwunde ins Gleisbett gefallen war und half ihm, gemeinsam mit einem weiteren Mann, aus dem Gleis heraus. Anschließend betreute ich den Mann und leistete erste Hilfe. Zum Glück hatte meine Frau einen Kühlakku dabei um die Wunde zu kühlen.“

Polizeidirektor Rupp dankte dem 37-Jährigen im Namen der Bundespolizei. „Durch ihr unverzögertes Handeln konnten Sie einen Menschen in Not aus einer sehr bedrohlichen Lage befreien. Unsere Gesellschaft braucht Leute wie sie, die zeigen, dass man sich in schwierigen Situationen aufeinander verlassen kann. Sie können stolz auf sich sein und sind Vorbild für ihre Söhne und andere Menschen, die ihr Eingreifen beobachten konnten.“

Web: www.bundespolizei.de

EinheitsEXPO 2021 – Themenwege

Halle (S.) (ots) Insgesamt neun Themenwege führen die Besucherinnen und Besucher durch die #EinheitsEXPO 2021 und stellen Projekte aus der gesamten Bundesrepublik vor – unter anderem zu den Themen Nachhaltigkeit, Umwelt, Digitalisierung, Kultur und Wissenschaft sowie soziales Miteinander.

EinheitsEXPO 2021 – Themenwege

Alle Infos zu den geplanten Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) sowie auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke

Video: https://youtu.be/Pt3EL0Fvygw

Facebook (https://www.facebook.com/tde2021),
Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und
Twitter (https://twitter.com/tde2021).

Wettbewerb „Jugend testet 2022“ Neue Runde startet jetzt

Welcher Korrekturstift trocknet am schnellsten? Sind feste Duschseifen besser als das Duschgel aus der Flasche? Welcher Online-Shop hat den besten Kundenservice? Wie fit machen Fitness-Apps?

Fragen wie diese können Schülerinnen und Schüler beim Wettbewerb „Jugend testet“ untersuchen. Zu gewinnen gibt es Geldpreise im Gesamtwert von 12.000 Euro und Reisen nach Berlin.
Die Anmeldung ist ab sofort unter jugend-testet.de möglich.

Ob alleine, im Team oder als gesamte Klasse – alle, die zwischen 12 und 19 Jahre alt sind, können beim Wettbewerb mitmachen. Was man dafür braucht? Eine spannende Testidee, genaue Beobachtung und eine nachvollziehbare Dokumentation. Und das Testthema? Das kann nach den eigenen Interessen frei gewählt werden, von Apps über Milchalternativen und Textmarkern bis zu Streamingdiensten und zuckerfreien Kaugummis ist alles möglich. Hauptsache, es passt in eine der beiden Wettbewerbskategorien Produkttests oder Dienstleistungstests. Ein Tipp: Erfahrungsgemäß ist die Konkurrenz bei den Dienstleistungstests weniger groß als bei den Produkttests.

Was gibt’s zu gewinnen? Für die Top 3 in jeder Wettbewerbskategorie winken Preise von 1.500 bis 2.500 Euro und Reisen nach Berlin. Daneben gibt es zahlreiche Sach- und Anerkennungspreise.

Wie geht’s los? Mit der Anmeldung. Interessierte suchen sich eine betreuende Lehrkraft, die das Team anmeldet. Das ist ab sofort bis zum 30. November 2021 möglich unter www.jugend-testet.de.