CIECH schließt mit Cargill Vereinbarung über die europaweite Vermarktung von Speisesalz aus seinem deutschen Werk

Staßfurt (ots) Die CIECH-Gruppe, ein führendes Unternehmen in der Herstellung von Salz, Soda und Natron in der Europäischen Union, hat mit der weltweit tätigen Cargill-Gruppe eine Vereinbarung unterzeichnet, um aus ihrem deutschen Werk in Staßfurt, Sachsen-Anhalt, europaweit Siedesalz anzubieten. Mit sofortiger Wirkung wird Cargill das Siede-Speisesalz von CIECH in sein umfangreiches europäisches Sortiment an Lebensmittelzutaten aufnehmen. Die Zusammenarbeit erfolgt zu dem gleichen Zeitpunkt, an dem die CIECH-Gruppe die Produktion in ihrer hochmodernen Salzproduktionsanlage in Staßfurt ausbaut.

Das CIECH-Salzwerk in Staßfurt, Sachsen-Anhalt, wird im Rahmen der neuen Partnerschaft mit Cargill primäre Produktionsstätte für die europaweite Vermarktung von Siede-Speisesalz sein. Die CIECH-Gruppe eröffnete das Salzwerk, eine der diesbezüglich modernsten und umweltfreundlichsten Anlagen Europas, im Jahr 2021

“Dies ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung unseres Salzgeschäfts, weil wir die weitreichende Erfahrung von Cargill nutzen, um unser hochqualitatives Siedesalz auf die europäischen Märkte zu bringen”, sagte Philipp Kley, Direktor des Geschäftsbereichs Salz der CIECH-Gruppe.

Der Schritt ergänzt Cargills bestehendes Sortiment an Lebensmittelzutaten und Spezialsalzen in Europa und nutzt die jahrzehntelange Erfahrung des Unternehmens in der Unterstützung von Kunden mit Salzprodukten und Lösungen zur Natriumreduzierung. “Wir sind in Nordamerika seit mehr als 60 Jahren im Salzgeschäft tätig und verfügen daher über umfangreiche Erfahrungen bei der Bereitstellung von technischem Fachwissen für Kunden, die Lebensmittel mit dieser grundlegenden Zutat verarbeiten wollen”, so Sonya Roberts, Präsidentin des Salzgeschäfts von Cargill.

Cargill ist ein führender Anbieter von Speisesalz und Natriumlösungen in Nordamerika, wo das Unternehmen Salzproduktionsanlagen sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in der Karibik betreibt. Die von CIECH gelieferten Siedesalze in Lebensmittelqualität werden mit dem branchenführenden Portfolio von Cargill an Spezialsalzen für Lebensmittel wie Alberger®, Premier(TM), Microsized® und Potassium Pro® kombiniert. Durch die Zusammenarbeit mit CIECH kann Cargill den europäischen Lebensmittelherstellern nun Zugang zu einer vollständigen Palette von Spezial- und Siedesalzlösungen bieten.

Mit ihrer 2021 neu eröffneten Produktionsanlage im Staßfurter Werk avancierte die CIECH-Gruppe zu einem der größten Hersteller von Siedesalz in Europa. Die angestrebte Produktionskapazität liegt bei 450.000 Tonnen Salz pro Jahr, und die Produktpalette umfasst Salztabletten, Siedesalz und in Zukunft auch Pharmasalz. Das zweite Salzwerk der CIECH-Gruppe in Janikowo, Polen, hat eine Produktionskapazität von 500.000 Tonnen Salz pro Jahr und wird im Rahmen der strategischen Partnerschaft ebenfalls als Bezugsquelle dienen.

# # #

Über CIECH-Gruppe

CIECH ist eine internationale, stetig wachsende Chemiegruppe mit einer führenden Position auf den globalen Märkten. Der börsennotierte Produzent von Soda, Natron, Siede-, Speise- und Pharmasalz, Natriumsilikaten, Pflanzenschutzmitteln sowie Polyurethan-Schaumstoffen hat Fabriken in Deutschland, Polen und Rumänien. CIECH beschäftigt über 3.000 Mitarbeiter in der gesamten EU, davon etwa 500 in Deutschland.

2021 eröffnete die CIECH-Gruppe in ihrem Werk eine neue Produktionsanlage in Staßfurt, Sachsen-Anhalt, und ist damit zu einem der größten Hersteller von Siedesalz in Europa avanciert. Die während der Pandemie errichtete Fabrik ist die modernste Anlage dieser Art in Europa. Die angestrebte Produktionskapazität liegt bei 450.000 Tonnen Salz pro Jahr; die Produktpalette umfasst unter anderem Salztabletten, Speisesalz und in Zukunft auch pharmazeutisches Salz. Das zweite Salzwerk der CIECH-Gruppe in Janikowo, Polen, hat eine Produktionskapazität von 500.000 Tonnen pro Jahr. Seit 2005 ist die Aktiengesellschaft CIECH S.A. an der Warschauer Börse und seit 2016 an der Frankfurter Börse notiert.

Als eines der großen Chemieunternehmen, mit Sitz in Polen, verschickt CIECH seine Waren an fast alle Kontinente. Mit ihnen werden Artikel hergestellt, die im täglichen Leben von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt unverzichtbar sind. Das in Staßfurt erzeugte Salz ist Ausgangsstoff für eine Vielzahl von Produkten, die in der Verarbeitung von Lebensmitteln, in der Wasseraufbereitung und -enthärtung, als Reinigungsmittel und als Industriesalz bei chemischen Prozessen eingesetzt werden. Die hohen Produktions- und Qualitätsstandards bei CIECH ermöglichen zudem die Produktion von pharmazeutischem Salz.

Über Cargill

Cargill ist ein amerikanischer Lebensmittel- und Industriekonzern, dessen 155.000 Mitarbeiter in 70 Ländern an dem Ziel arbeiten, die Welt auf eine sichere, verantwortungsvolle und nachhaltige Weise zu ernähren. Dafür stellt Cargill täglich die Verbindungen von Landwirten mit Märkten, Kunden mit Zutaten sowie Menschen und Tieren mit den für ihr Gedeihen erforderlichen Lebensmitteln her. Um in den Bereichen Lebensmitteln, Landwirtschaft, Finanzen und Industrie für seine Kunden aus mehr als 125 Ländern ein zuverlässiger Partner zu sein, kombiniert Cargill 156 Jahre Erfahrung mit neuen Technologien und Erkenntnissen. Konzentriert arbeitet Cargill an einer stärkeren und nachhaltigen Zukunft für die Landwirtschaft. Weitere Informationen sind unter Cargill.com und im Cargill-News-Center erhältlich.

WEB: https://www.ciechgroup.com

DrohnenflugVideo.de – Salzwerk Ciech Staßfurt im Salzlandkreis