Neuauflage des Kleinwagen-Bestsellers: Opel zeigt den neuen Corsa

Rüsselsheim (ots)

  • Klein und charakterstark: Mit Markengesicht Opel Vizor und neuem Heckstyling
  • Digital und intuitiv: Cockpit auf Snapdragon® Cockpit Plattform-Basis von Qualcomm Technologies, Inc.[1], neues Infotainment mit bis zu zehn Zoll großem Farb-Touchscreen
  • Highlight im besten Sinne: Neues Intelli-Lux LED® Matrix Licht noch präziser
  • Corsa Electric: Neuer Elektromotor mit 115 kW/156 PS und bis zu 402 Kilometer Reichweite (WLTP[2])
  • Hybrid für alle: Neuer Corsa erstes Opel-Modell mit 48-Volt-Hybrid-Antrieben
Neuauflage des Kleinwagen-Bestsellers: Opel zeigt den neuen Corsa

Der neue Opel Corsa kommt – und das noch in diesem Jahr. Noch mutiger und klarer, noch emotionaler, noch intuitiver bedienbar. Dazu wird er mit komplett neuen Elektro- sowie Hybrid-Antrieben vorfahren. So wird der Corsa zum Kleinwagen-Bestseller der Extraklasse. Jetzt zeigt Opel erste Bilder.

Der Corsa glänzt im neuen Styling mit dem charakteristischen Markengesicht Opel Vizor an der Front und selbstbewusst mittig am Heck platziertem Namenszug. Hochmoderne Technologien machen die Fahrt entspannter. So bietet der neue Corsa auf Wunsch ein volldigitales Cockpit auf Snapdragon® Cockpit Plattform-Basis von Qualcomm Technologies1 mit neuem, intuitiv bedienbarem Infotainment samt bis zu zehn Zoll großem Farb-Touchscreen. Das blendfreie Intelli-Lux LED® Matrix Licht, das der Corsa 2019 ins Kleinwagensegment geholt hat, wird ebenfalls noch besser und präziser – mit nun 14 LED-Elementen. Hightech auch unter der Motorhaube: Der Corsa Electric fährt nun zusätzlich mit mehr Leistung und verbesserter Batterie vor – was eine Reichweite von bis zu 402 Kilometer gemäß WLTP2 ermöglicht. Ein echtes Novum sind auch die weiteren Antriebe. Der Corsa ist das erste Opel-Modell, für das der Hersteller Hybride mit 48-Volt-System ankündigt. Damit hält der neue Corsa für die Kunden eine Antriebsauswahl von rein batterie-elektrisch über Hybrid bis zu hocheffizienten Verbrennern bereit, die in dieser Klasse ihresgleichen sucht.

“Der Opel Corsa ist seit mittlerweile mehr als 40 Jahren ein Bestseller. In den vergangenen beiden Jahren war er außerdem der meistverkaufte Kleinwagen Deutschlands sowie 2021 das meistverkaufte Auto überhaupt in Großbritannien. Dieser Erfolg ist für uns Bestätigung und Anspruch zugleich. Deshalb machen wir den Corsa jetzt noch moderner, emotionaler, besser. Mit scharfem Design, Top-Technologien aus höheren Klassen sowie neuer, lokal emissionsfreier Elektro- und Hybrid-Technik wollen wir die Kunden erneut begeistern und ihnen zeigen, was sie heute alles von einem Kleinwagen erwarten können”, sagt Opel CEO Florian Huettl.

Mutig, klar, voller Emotionen: Das neue Corsa-Design mit Opel Vizor

Perfekte Proportionen und Präzision bis ins kleinste Detail, das alles verpackt in einen mutigen und klaren Auftritt – das ist der neue Opel Corsa. Die Designer haben den Kleinwagen-Bestseller noch moderner und schärfer gestaltet. Augenfälligstes Merkmal der Vorderansicht ist der unverwechselbare Opel Vizor, das charakteristische Markengesicht, das alle neuen Opel-Modelle ziert. Das schwarze “Visier” legt sich über die Corsa-Front und integriert den Fahrzeuggrill, die LED-Scheinwerfer an den Seiten und den im Mittelpunkt stehenden Opel-Blitz nahtlos in einem Element. Das Markenlogo an Front und Heck wird künftig – je nach Ausstattungslinie – in Schwarz oder mattem Satin-Silber die Blicke auf sich ziehen. Die optischen “Lufteinlässe” im unteren Bereich sind größer und prominenter als bisher gestaltet, was dem Corsa visuell einen festeren Stand auf der Straße verleiht.

In der Seitenansicht besticht der neue Corsa ebenso mit der charakteristischen Linienführung. Die “durchbrochene” C-Säule scheint das – je nach Ausstattungslinie schwarz lackierte – Dach über dem Fahrzeug schweben zu lassen. Klares Bild auch am Heck: Der Namenszug des Corsa erscheint – wie beim Sondermodell “Opel Corsa 40” vor wenigen Monaten erstmals zu sehen war – nun regulär selbstbewusst zentral auf der Heckklappe. Und mit der erstmals für den Corsa verfügbaren Lackierung Grafik Grau erstrahlt der Corsa ebenfalls in neuem Glanz.

Intuitiv und fokussiert auf das Wesentliche: Das neue Cockpit-Design

Auch im Innenraum schafft der Corsa mit zahlreichen Neuheiten eine moderne Wohlfühlatmosphäre. Dazu tragen neue Sitzmuster genauso bei wie ein neues Schalthebel- und Lenkrad-Design. Das Highlight – sowohl optisch als auch technisch – stellt hier das auf Wunsch volldigitale Cockpit mit neuem Infotainment dar. Die integrierte Snapdragon Cockpit Plattform von Qualcomm Technologies1 ermöglicht hochmoderne Grafik-, Multimedia-, Computervisions- und KI-Funktionen (Künstliche Intelligenz). So genießen die Kunden ein adaptives Cockpit-Erlebnis, das sich den Wünschen der Passagiere anpassen kann.

“Detox to the max” lautete – genauso wie bei der Entwicklung der jüngsten Astra-Generation – auch hier das Grundprinzip: Das Navigationssystem bietet Connected Services, die natürliche Spracherkennung “Hey Opel” sowie Over-the-Air-Updates. Darüber hinaus wurden die Anzeigen im 10-Zoll-Farbtouchscreen von Navigations- und Multimedia-System sowie im Fahrerinfodisplay noch klarer gestaltet, so dass alle wichtigen Infos in Sekundenbruchteilen wahrgenommen werden können. Eine weitere Corsa-Neuheit, die den Komfort steigert: Erstmals lassen sich kompatible Smartphones mit Apple CarPlay und Android Auto kabellos mit den Multimedia-Systemen des Fahrzeugs verbinden und auch wieder aufladen.

Geschärft und noch präziser: Intelli-Lux LED® Matrix Licht mit 14 LED-Elementen

Wie der Corsa Innovationen im Kleinwagensegment für alle verfügbar macht, zeigt seit 2019 insbesondere das adaptive blendfreie Intelli-Lux LED® Matrix Licht. Dies entwickeln die Ingenieure kontinuierlich weiter, so dass der neue Corsa künftig mit einem verbesserten Matrix Licht vorfährt. Für ein stadionhelles Fahrerlebnis, das die anderen Verkehrsteilnehmer nun noch präziser als zuvor situationsgerecht ausblendet, sorgen dann insgesamt 14 statt acht einzeln ansteuerbare LED-Elemente.

Hinzu kommen zahlreiche weitere hochmoderne Assistenzsysteme, die das Fahren und Rangieren entspannter machen. Das Angebot reicht von der neuen, hochauflösenden Panorama-Rückfahrkamera über den intelligenten Geschwindigkeitsregler und -begrenzer sowie Flankenschutz bis hin zum Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung.

Stärker, weiter, effizienter: Corsa Electric mit verbesserter Batterie und mehr Power

Opel wird bis 2028 zur komplett elektrischen Marke in Europa, schon heute sind 12 Modelle elektrifiziert – und der Corsa war der Pionier bei der Demokratisierung der batterie-elektrischen Antriebe im Opel-Portfolio. Nicht umsonst wurde der Corsa-e bereits 2020 mit dem “Goldenen Lenkrad”[3] ausgezeichnet. Denn vollelektrisch fahren bedeutet im Corsa: lokal emissionsfrei fahren ohne Kompromisse – sowohl beim Erledigen aller Alltagsaufgaben als auch beim Fahrspaß. Der neue Corsa Electric hebt dies nun auf die nächste Stufe: mit mehr Auswahl, mehr Power, verbesserter Batterie und mehr Reichweite.

Denn der Corsa Electric fährt mit gleich zwei Elektroantrieben im Angebot vor: Künftig gibt es den vollelektrischen Kleinwagen-Bestseller mit einer Leistung von 100 kW/136 PS und einer nochmals verbesserten Reichweite bis zu 357 Kilometer2 als auch mit 115 kW/156 PS und bis zu 402 Kilometer Reichweite gemäß WLTP2. So lässt sich mit dem Corsa Electric nicht nur höchst effizient auf Tour gehen – mit seinen batterie-elektrischen Leistungen und 260 Newtonmeter direkt anliegendem Drehmoment sorgt er in jedem Fall für Fahrspaß pur. Muss der Corsa Electric Energie nachladen, lässt sich das zügig erledigen. In gerade einmal rund 30 Minuten[4] kann die Batterie per Schnellladung auf bis zu 80 Prozent wieder aufgefüllt werden (20-80 Prozent).

Fahrspaß mit Verantwortung bieten darüber hinaus auch die Newcomer im Antriebsangebot: Erstmals bietet Opel den Kunden die Möglichkeit, auch auf Hybride mit 48-Volt-System umzusteigen. Die 74 kW/100 PS und 100 kW/136 PS starken Triebwerke kommen mit einem neuen Doppelkupplungs-Automatikgetriebe. Sie werden im weiteren Verlauf die breite Auswahl an wirtschaftlichen Antriebsvarianten von hocheffizienten Verbrennern bis hin zum vollelektrischen Corsa Electric ergänzen und so die Elektrifizierung der Marke konsequent fortführen.

WEB: https://www.media.stellantis.com