Deutschland-Journal.de

Aktuell | Deutschland-Scout | Business | Politik | Tourismus | Lifestyle | Foto | Video | Panorama | .Click | SHOP | ?

Lidl gemeinsam gestalten: „Lidl-Campus Bad Wimpfen“ feiert Richtfest

Neckarsulm (ots) Meilenstein für eine gemeinsame Zukunft erreicht: Lidl Deutschland feierte am 17. Mai mit rund 700 Gästen das Richtfest der neuen Hauptverwaltung in Bad Wimpfen und damit die Fertigstellung des Rohbaus.

Der neue Gebäudekomplex, bei welchem die fünf Einzelgebäude unterirdisch miteinander verbunden sind, bietet Platz für rund 1.500 Arbeitsplätze. Der Umzug des Unternehmens nach Bad Wimpfen ist für Ende 2020 vorgesehen.

Feierlicher Festakt und großer Dank an alle Beteiligten

(v.l.n.r.) Anita Wälz (Geschäftsführerin Unternehmenskommunikation von Lidl Deutschland), Poliere (Baufirma Leonard Weiß), Matthias Oppitz (Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Deutschland), Claus Brechter (Bürgermeister Bad Wimpfen), Gerd Wittfeld (kadawittfeldarchitektur). | Quellenangabe: „obs/LIDL/Lidl“

Beim Festakt begrüßte Matthias Oppitz, Geschäftsleitungsvorsitzender von Lidl Deutschland, gemeinsam mit dem Bad Wimpfener Bürgermeister Claus Brechter und dem Architekten Gerd Wittfeld von kadawittfeldarchitektur die anwesenden Bauarbeiter, Ingenieure, Planer, Partner, Vertreter der Stadt Bad Wimpfen sowie zukünftige Nachbarn und Lidl-Mitarbeiter. „Wir beenden heute mit dem Richtfest einen wichtigen Bauabschnitt. Innerhalb des zeitlichen Rahmens haben es die zweitweise bis zu 250 Bauarbeiter und Planer vor Ort mit unermüdlichen Engagement geschafft, den Rohbau dieses beeindruckenden Gebäudekomplexes fertigzustellen. Ich danke allen Beteiligten, auch im Namen der Lidl-Mitarbeiter, für diese großartige Leistung. Wir freuen uns sehr, bald in den neuen ‚Lidl-Campus Bad Wimpfen‘ einziehen zu dürfen“, sagt Oppitz. Im Anschluss erfolgte der feierliche Richtspruch und das Heben der Richtkrone durch die Poliere von Leonard Weiss Günter Schattmaier, Ronald Reichmann, Martin Bamberger, Wolfgang Trump, Harald Löhle, Dietmar Wagner und Dirk Borchmann.

Lidl gemeinsam gestalten – erfolgreiches Zusammenarbeiten aller Partner

Unter der Führung von Schwarz Immobilien Service waren in den vergangenen zwei Jahren vor allem das Generalplanerteam von kadawittfeldarchitektur und das Bauunternehmen Leonard Weiss auf der Baustelle aktiv und haben den neuen Lidl-Campus gemeinsam gestaltet. Bei der Architektur wurde Wert auf eine natürliche Einbettung in die Landschaft gelegt, die Gebäude sind maximal 22 Meter hoch, terrassenförmig angelegt und zum großen Teil unter die Erde verlagert worden. „Grün-Dächer, Innenhöfe und begrünte Zwischenräume werden die umgebende Landschaft durch den Neubau fließen lassen und die künftige Arbeitswelt des neuen ‚Lidl Campus‘ prägen. Der Boulevard verbindet die einzelnen Häuser miteinander und wird mit seinen Gemeinschaftsbereichen, Restaurants, Konferenz- und Schulungsräumen zum kommunikativen Herz aller Abteilungen werden“, erklärt Gerd Wittfeld, Geschäftsführer von kadawittfeldarchitektur. „Aufgrund der Vielfältigkeit des Projektes haben wir sehr viel Freude am Bauen“, ergänzt Stephan Kienle, Großprojektleiter von Leonhard Weiss.

Baustelle im zeitlichen Plan, Umzug für Ende 2020 geplant

Der Spatenstich im Mai 2017 markierte den Start für den hochmodernen 130.000 Quadratmeter großen „Lidl-Campus Bad Wimpfen“. In den kommenden Monaten werden der Innenausbau sowie die Glasfassade fertiggestellt. Vor Kurzem starteten die unterschiedlichen Gewerke bereits mit der Verglasung sowie mit dem Einbau von beispielsweise Heizungs-, Lüftungs- und Sanitäranlagen. Auf der Baustelle sind derzeit rund 400 Bauarbeiter von circa 30 Unternehmen beschäftigt. Die Baustelle entwickelt sich aktuell gemäß Plan, der Einzug der Mitarbeiter ist weiterhin für Ende 2020 geplant.

Über den aktuellen Stand und Fortgang des Bauvorhabens informiert Lidl regelmäßig im „Wimpfener Heimatboten“ sowie auf www.lidl.de/badwimpfen


Deutschland-Scout.com – Ringheiligtum Pömmelte Zackmünde bei Schönebeck

Hallo ich bin Pia, Ihr Deutschland-Scout.comIch werde Sie, an viele schöne und historische Orte in Deutschland führen. Und hier im Deutschland-Journal.de vorstellen. Heute das „Ringheiligtum Pömmelte“ bei Schönebeck im Salzlandkreis. Die Kreisgrabenanlage von Pömmelte in Zackmünde, einem Ortsteil der Stadt Barby im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt ist ein ritueller Ort, der auf das Ende des 3. […]

weiterlesen »


Deuschland-Scout.com – Kloster Michaelstein bei Blankenburg im Harz

Hallo ich bin Pia, Ihr Deutschland-Scout.comIch werde Sie, an viele schöne und historische Orte in Deutschland führen. Und hier im Deutschland-Journal.de vorstellen. Heute das Kloster Michaelstein bei Blankenburg im Harz. Wie zur Gründungszeit im Jahr 1146 liegt Michaelstein auch heute noch abseits des städtischen Lebens von Blankenburg in idyllischer Harzrandlage. Es erlebte im Mittelalter eine […]

weiterlesen »


Deutschland-Scout.com – Längste Hängebrücke im Harz

Hallo ich bin Pia, Ihr Deutschland-Scout.comIch werde Sie, an viele schöne und historische Orte in Deutschland führen. Und hier im Deutschland-Journal.de vorstellen. Ich stehe hier vor der „längsten Hängebrücke im Harz“ an der Rappbodetalsperre. Wenn man hier vor der Stahlseilkonstruktion steht, ist es schon spannend ob die Brücke hält was sie verspricht. Langsam nähert man […]

weiterlesen »


Deutschland-Scout.com – Höhlenwohnungen in Langenstein Harz

Hallo ich bin Pia, Ihr Deutschland-Scout.comIch werde Sie, an viele schöne und historische Orte in Deutschland führen. Und hier im Deutschland-Journal.de vorstellen. Als Höhlenwohnungen Langenstein werden zwölf Höhlenwohnungen im zur Stadt Halberstadt gehörenden Ortsteil Langenstein im Harz bezeichnet. Zwei der Wohnungen befinden sich im Bereich der ehemaligen Altenburg, die anderen zehn Wohnungen liegen hier am […]

weiterlesen »


Deutschland-Scout.com – Baumwipfelpfad Bad Harzburg im Harz

Hallo ich bin Pia, Ihr Deutschland-Scout.comIch werde Sie, an viele schöne und historische Orte in Deutschland führen. Und hier im Deutschland-Journal.de vorstellen. Heute stehe ich vor dem Baumwipfelpfad in Bad Harzburg. Die Natur aus einer anderen Perspektive erleben. Auf geht’s! Rauf geht’s! Niedersachsens ersten Baumwipfelpfad erleben. Die Fotos stammen von Paul Bertrams. Der Harz ist […]

weiterlesen »


Sonntagsführung im Mai auf der Wasserburg Egeln

Hatte die Egelner Wasserburg zuerst nur die Schutzfunktion für die Stadt Egeln, wurde sie 1250 von den Edlen von Hadmersleben erobert, die ihre Macht dann auch auf die umliegenden Dörfer ausdehnten. Im Jahre 1259, also genau vor 760 Jahren, gründeten Otto von Hadmersleben und seine Gemahlin Jutta von Blankenburg in „ihrer Stadt Egeln“ das Zisterziensernonnenkloster […]

weiterlesen »


Kunst statt Krieg

Das Heidelberger METROPOLINK Festival verwandelt altes US-Militärgelände in öffentlichen Kunstraum Heidelberg (ots)Das METROPOLINK – Festival für urbane Kunst (5. – 20. Juli 2019) startet in seiner fünften Ausgabe die Transformation einer ehemaligen US-Militärsiedlung hin zum urbanen Stadtteil der Zukunft. Für das Gelände „Patrick Henry Village“ (PHV), das aktuell auch als Registrierzentrum für Geflüchtete genutzt wird […]

weiterlesen »


Nationalpark-Besucherzentrum Brockenhaus wieder geöffnet

Weiterhin Warnung vor dem Betreten der Wälder Dass das Nationalpark-Besucherzentrum Brockenhaus öffnet wieder planmäßig ab 9:30 Uhr seine Pforten für Besucher. Wegen der anhaltenden Gefahr durch abbrechende Äste und umstürzende Bäume nach dem Sturm warnen wir aber weiterhin eindringlich vor dem Betreten der Wälder. Nutzen Sie zum Aufstieg lieber die geräumte Brockenstraße. Aktuelle Fahrplaninformationen zur […]

weiterlesen »


Sonderausstellung WeltErbeBilder aus dem Harz von Alexander Calvelli

Die Klosteranlage Walkenried gehört seit 2010 als ältester Teil mit zum UNESCO-Welterebe im Harz. Das in die historischen Mauern integrierte ZisterzienserMuseum, dessen Trägerin seit Anfang dieses Jahres die Stif-tung Welterbe im Harz ist, präsentiert nach langer Zeit wieder eine Son-derausstellung, diesmal gemeinsam mit dem Weltkulturerbe Rammels-berg bei Goslar. Vom 31. März bis zum 27. Oktober […]

weiterlesen »


Kloster-Walkenried Führung im Abendlicht

Der außergewöhnliche Rundgang, der Spannendes vermittelt über die tiefgläubigen Gottesmänner, die hier im Mittelalter beteten und arbeiteten, führt durch Kirchenruine und dem berühmten gotischen Kreuzgang. Termine in den Monaten Mai bis August mit Voranmeldung. Ausgewählte Termine ohne Voranmeldung finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. Neugierde, entdeckendes Lernen und sinnliche Wahrnehmung sollen herausgefordert werden. Auch für neugierige Erwachsene wurde […]

weiterlesen »


Kloster Hamersleben bei Halberstadt

Kloster und Stiftskirche St. Pankratius in Hamersleben Die Klosteranlage Hamersleben, nördlich von Halberstadt am Rande des „Großen Bruchs“ gelegen, besitzt mit der ehemaligen Stiftskirche der Augustiner-Chorherren ein Kleinod romanischer Baukunst, das wegen der weitgehenden Ursprünglichkeit des Bestandes architektur- und kunstgeschichtlich Außergewöhnliches bietet. Unmittelbar nach der Übersiedlung des Stifts von Osterwieck nach Hamersleben um 1109/1111 wurde […]

weiterlesen »


Das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried – Ein Erlebnisort für junge Besucher

Ein Ort, an dem diese vergangene Welt durch moderne Interpretationsformen und weitläufige, gleichermaßen sinnliche wie kreative Ausstellungen lebendig wird: Modernes Museum in historischen Mauern – Heute im Mittelalter. Das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried ist auch Erlebnisort für junge Besucher. Alte Gemäuer, das Leben der Mönche, Geschichten aus längst vergangener Zeit faszinieren Kinder. Entsprechend ihrer Begeisterungsfähigkeit für […]

weiterlesen »




(C) bei WordPress & Sitemap & Deutschland-Journal.de & Deutschland-Journal.com & Impressum.