Archiv der Kategorie: Harz

D-NEWS.TV – Teufelsmauer Adlersklippen bei Weddersleben im Harz

Willkommen bei D-NEWS.TV
Mein Name ist PIA, ich berichte hier im ersten virtuellen TV Studio

von und für Deutschland, auf dem Portal: Deutschland-Journal.de

Teufelsmauer in Weddersleben im Harz

Heute berichte ich von der Teufelsmauer in Weddersleben im Harz. Die Teufelsmauer im Harz ist eine aus harten Sandsteinen der oberen Kreide bestehende Felsformation im nördlichen Harzvorland, die auf etwa 20 km Länge von Ballenstedt über Rieder und Weddersleben bis nach Blankenburg (Harz) verläuft. Zahlreiche herausragende Einzelfelsen tragen Eigennamen. Die Teufelsmauer bei Weddersleben wird auch Adlersklippen genannt. Viele Sagen und Mythen haben sich gebildet, um die Besonderheit dieses Ortes erklärbar zu machen. Er wurde daher bereits seit 1833 durch den Landrat unter Schutz gestellt, um den Abbau des begehrten Bausandsteins zu unterbinden. Die Teufelsmauer bei Weddersleben ist seit 1935 als Naturschutzgebiet Teufelsmauer und Bode nordöstlich Thale ausgewiesen und zählt damit zu den ältesten Naturschutzgebieten Deutschlands. Der Harznordrand mit der Teufelsmauer wurde 2006 in die Liste der 77 ausgezeichneten Nationalen Geotope aufgenommen.
Ihre Pia. Danke.

D-NEWS.TV – Carlswerk bei Mägdesprung im Selketal im Harz

Willkommen bei D-NEWS.TV
Mein Name ist PIA, ich berichte hier im ersten virtuellen TV Studio

von und für Deutschland, auf dem Portal: Deutschland-Journal.de

Carlswerk in Mägdesprung im Selketal im Harz

Ich berichte heute aus dem historischem Carlswerk in Mägdesprung im Selketal im Harz. Das Carlswerk liegt direkt am überregionalen Wanderweg Selketalstieg, auch der Bahnhof Mägdesprung der Selketalbahn ist nur 5 Gehminuten entfernt. Sie sehen hier die ehemalige Werkhalle des Eisenhüttenwerkes in Mägdesprung. In der sogenannten “Neuen Maschinenfabrik” sind heute viele historische Maschinen zu betrachten. Die Maschinenfabrik Carlswerk in Mägdesprung entstand im Jahr 1865 als Werkhalle für die Herstellung von Sondermaschinen. Hier finden Sie die im Originalzustand befindlichen mechanischen Bearbeitungsmaschinen, welche aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sind, es gibt weiterhin neben Spindeln, Drehmaschinen und historischen Werkbänken viel original Werkzeug zu bestaunen. Der Komplex Carlswerk zählt zu den seltenen historischen Industrieanlagen und Denkmalen des 19. Jahrhunderts. Die Maschinenausstattung im Erdgeschoss ist im Originalzustand erhalten. Im Obergeschoss informiert eine Dauerausstellung über die Geschichte der Mägdesprunger Eisenhütte. Hier finden Sie Beispiele, wie die Produktion von Öfen und Gasgeräten erfolgt ist. In einer weiteren Abteilungen kommen dazu noch Modelle der Sachzeugen aus Eisenguss. Ein Besuch des Carlswerk im Selketal lohnt sich auf alle Fälle.
Ihre Pia. Danke.

26. Burgfest auf Burg Falkenstein mit Ritterturnier zu Pferde

1.10.2022 – 3.10.2022

Vergesst euren Alltag und genießt eine märchenhafte Auszeit im Mittelalter!

Bereits zum 26. Male lädt die Burg Falkenstein und Carnica Historische Feste & Märkte zum herbstlichen Ritterspektakel mit historischem Markttreiben und altem Handwerk, Musik, Theater und Gaukeley.
Das einmalige Ritterturnier zu Pferde mit Rolandreiten, Saustechen, Lanzengefecht und dem Ritt durchs Feuer wird bei allen Besuchern in unvergesslicher Erinnerung bleiben.
Im Lager von Midgards Feuerbund messen sich die Ritter mit Axt, Schild, Schwert oder Morgenstern im Kampf, während Gaukler und Spielleute das gemeine Volk zur allgemeinen Belustigung in der Kernburg erwarten.

Freut euch auf eine spannende Reise ins Mittelalter. Dargeboten werden euch historische Musik der Kumpanei „Piro Zores“, unterhaltsame Shows der Gaukler und Akrobaten “Donner und Doria”. Zahlreiche Schenken und Tavernen laden mit herzhaften und süßen Gaumenschmausereien und Getränken zum Verweilen ein. Staunt über die Kampfeskunst der Ritter von „Midgards Feuerbund“, die echte Ritterkämpfe Mann gegen Mann zeigen. „Mandschur Tengri“ begeistert Jung und Alt mit Ritterturnieren zu Pferde. Schaut euch in Ruhe an den Ständen der Händler und Handwerker um. Das kleine Volk kann eine Runde im handbetriebenen Karussell drehen oder beim Armbrustschießen im Trollewald sein Glück versuchen.
Besucht auch die Ausstellungen, Museen und besteigt den Turm der Burg Falkenstein (zu deren Öffnungszeiten) ohne zusätzlichen Obulus!

Es erwartet euch spannende und abwechslungsreiche Unterhaltung!

Programm und Zeiten sind freibleibend

Samstag bis Montag im Burghof
10:00Einlass zum Spektakel auf der Burg Falkenstein
11:00Markteröffnung mit dem “Geschichtenweber”
11:45Musik mit „Piro Zores“ auf der Bühne
12:00Musik und Show mit „Donner & Doria“
12:30Ritterkampf mit Axt, Schwert & Morgenstern
13:00 Musik und Gaukeley mit „Donner & Doria“
13:15Märchen mit dem “Geschichtenweber”
14:001. Ritterturnier zu Pferde zur Befreiung Burg Falkenstein durch die Rittergruppe „Mandshur Tengri“ – Turnierplatz
15:00Musik mit „Piro Zores“
15:00Musik und Gaukeley mit „Donner & Doria“
15:30Ritterkampf mit Axt, Schwert & Morgenstern
16:00Theater & Gaukeley mit „Donner & Doria“
16:15Märchen vom “Geschichtenweber”
17:00
Musik & Gaukeley mit „Donner & Doria“
17:00
2. Ritterturnier & Feuershow zu Pferde mit „Mandshur Tengri“ auf dem Turnierplatz der Burg Falkenstein
17:45 – 19.00Konzert mit „Piro Zores“ und der “Geschichtenweber”
Die Ritter sind kaputt & die Musiker müde – Feierabend !!!

WEB: www.carnica-spectaculi.de

Zeit für Seele und Sinne im Nationalpark Harz

Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus startet neues Angebot rund um Natur und Gesundheit

Noch bis 29. Oktober startet das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus ein neues Angebot, das Naturerleben mit Entschleunigen und Wohlfühlen kombiniert. Mit allen Sinnen in die wilde Natur um Torfhaus eintauchen, voller Aufmerksamkeit in der Naturdynamik des Nationalparks „baden“, ist das Motto der Veranstaltung, die jeweils samstags von 10:00 bis 14:00 Uhr in Torfhaus stattfindet.

„Sich selbst überlassene Natur sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken lässt uns aus dem Gedankenkarussell aussteigen und öffnet den Zugang zu unserer eigenen Natur und Wahrnehmung“, verspricht Ina Schoppe, Natur-Resilienz-Trainerin und Leiterin der Veranstaltung. Inspiriert von ihrem Bundesfreiwilligendienst im TorfHaus entwickelte die Naturwissenschaftlerin das Programm mit dem Ziel, Seele und Sinnen mit sanften Impulsen Zeit und Raum zu geben und so Körper und Geist zur Ruhe kommen zu lassen. Auch eine Heidelbeere spielt bei der Exkursion eine wichtige Rolle.
Die Leiterin des Besucherzentrums TorfHaus, Heike Albrecht-Fechtler, freut sich über diese kreative, gesundheitsbezogene Facette der Nationalpark-Bildungsarbeit.
Es werden nur kurze Stecken zurückgelegt (max. 5 km). Warme und bequeme Kleidung sowie Rucksackverpflegung werden daher empfohlen. Das Programm ist kostenpflichtig.

Informationen

Zeitraum: 24.09. bis 29.10.2022 jeweils Samstag
Dauer: 10.00-14.00 Uhr
Alter: ab 16 Jahren empfohlen
Teilnehmerzahl: mindestens 6 bis maximal 12 Teilnehmende
Treffpunkt: Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus, Torfhaus 8, 38667 Torfhaus
Anmeldung: E-Mail: post@torfhaus.info
Telefon: 05320-33179-0

Hintergrundinformationen

Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus

Das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus ist eine der zentralen Einrichtungen der Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit des Nationalparks Harz mit einem breiten Angebot an Führungen, Exkursionen und Seminaren. Betrieben wird es vom BUND-Landesverband Niedersachsen e.V. in einem Trägerverbund mit der Gesellschaft zur Förderung des Nationalparks Harz e.V. und der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld. Das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus ist Einsatzstelle für bis zu 3 BFDler:innen, zwei FÖJler:innen und bei Bedarf weitere Praktikant:innen.

Nationalpark Harz

Der Nationalpark Harz ist seit 2006 der erste bundesländerübergreifende Nationalpark in Deutschland und gleichzeitig der größte Waldnationalpark Deutschlands. Hier werden auf etwa 250 km² die einheimischen Fichten-, Misch- und Buchenwälder geschützt. Auf mittlerweile fast 75 % der Fläche gilt das Motto „Natur Natur sein lassen“. In manchen Bereichen werden Waldentwicklungsmaßnahmen durchgeführt, um eine naturnahe Entwicklung der ehemaligen Nutzwälder zu unterstützen. Neben dem Naturschutz zählt die Bildungsarbeit zu den gesetzlichen Aufgaben eines Nationalparks, um die Natur erlebbar und verständlicher zu machen.

WEB: https://www.nationalpark-harz.de

Gesprächsabend bei Wein zum Thema „Wie weiter? – Theatertradition in Halberstadt mit Zukunft?“

Seit dem Welttag des Theaters, dem 27. März 2022, zeigt das Museumsteam eine Sonderausstellung zur Theatergeschichte in Halberstadt.

Thematisch wird dabei bis zurück zu den Anfängen von Schauspielen auf Plätzen und Höfen und zur ersten Vorstellung auf fester Theaterbühne 1812 in der umgenutzten Kirche des Nikolaiklosters eingegangen sowie die danach entstandenen Theaterbauten und die zugehörige künstlerische Entwicklung bis zur Gründung des Theaterzweckverbands 1992 bis zur Gegenwart thematisiert.

Aufgrund der hohen Nachfrage wurde diese Sonderausstellung im Städtischen Museum nun verlängert bis zum 26. Februar 2023.

Am 27. September 2022, dem 210. Jahrestag der Eröffnung des ersten Theatergebäudes in Halberstadt, lädt das Museumsteam alle Interessierten ein, zur Vergangenheit und Zukunft des Theaterlebens in Halberstadt und dem Landkreis Harz ins Gespräch zu kommen.

Als Gesprächspartner sind die Initiatoren der „Zukunftswerkstatt Theater“ aus dem Theaterpersonal und Vertreter der beiden Theaterfördervereine eingeladen.

Sabine Scholz von der Volksstimme wird den Abend im Städtischen Museum moderieren und u.a. folgende Fragen rund um die Entwicklung und die Zukunft des Nordharzer Städtebundtheaters erkunden:
Welche Auswirkungen hatte die politische Wende auf das Halberstädter Theaterleben?
Haben sich die Erwartungen an die Gründung des Nordharzer Städtebundtheaters 1992 bis heute erfüllt?
Welche Entwicklungen hat das kulturelle Leben dadurch im Landkreis seit den 1990er Jahren genommen?
Wie wurde und wird die Theaterkultur im Landkreis Harz und insbesondere in Halberstadt und Quedlinburg wahrgenommen?

Wie wird es in den nächsten Jahren mit dem Städtebundtheater weiter gehen?

Seien Sie dabei, wenn echte Insider von Ihren Erfahrungen mit der Politik und Theaterkultur berichten und bringen Sie sich gerne in das Gespräch mit ein beim Gesprächsabend bei Wein im Städtischen Museum, , Domplatz 36 in Halberstadt,
am Dienstag, 27. September 2022
um 19 Uhr.

Der Eintritt zur Abendveranstaltung beträgt 5 € inkl. Freigetränken.
Um Voranmeldung wird gebeten unter Tel. 03941–551474 oder per E-Mail an aufsicht@halberstadt.de.

WEB: https://www.museum-halberstadt.de

D-NEWS.TV – Hexentanzplatz im Bodetal bei Thale im Harz

Willkommen bei D-NEWS.TV
Mein Name ist PIA, ich berichte hier im ersten virtuellen TV Studio

von und für Deutschland, auf dem Portal: Deutschland-Journal.de

Hexentanzplatz bei Thale hoch über dem schönen Bodetal

Ich berichte hier vom Hexentanzplatz bei Thale hoch über dem schönen Bodetal. Diese Aussichtsplattform ist sicher Pflicht bei einem Besuch im Harz. Erreichbar ist er zu Fuß, per Seilbahn, Bus und Auto. Belohnt wird der „Aufstieg“ dann durch einen sagenhaften Ausblick in das Bodetal. Der Hexentanzplatz ist durch Überlieferung angeblich auch ein altsächsischer Kultort, an dem in der Nacht zum 1. Mai zur Verehrung der sogenannten Hagedisen (Wald- und Berggöttinnen) Feste abgehalten wurden. Der Ort wurde erst nach dem Verbot des Kultes durch die zugewanderten christlichen Franken zum Hexentanzplatz. Dieses malerische Bodetal ist magische Inspiration pur. Ob nun Maler, Fotografen, Dichter und Touristen, jeder Besucher hält inne und bestaunt diesen Ausblick bis nach Thale und in das Harzvorland. Von hier aus sprang die fliehende, verfolgte Königstochter Brunhilde, mit Ihrem Ross über das Bodetal. Hinüber zur Rosstrappe und konnte ihren Verfolger Bodo abschütteln, welcher in tiefen Abgrund der Bode stürzte. Also auf zum Hexentanzplatz im Harz.
Ihre Pia. Danke.

D-NEWS.TV – Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg bei Wernigerode im Harz

Willkommen bei D-NEWS.TV
Mein Name ist PIA, ich berichte hier im ersten virtuellen TV Studio

von und für Deutschland, auf dem Portal: Deutschland-Journal.de

Harzkristall Manufaktur in Derenburg bei Wernigerode

Heute berichte ich über die Harzkristall Manufaktur in Derenburg bei Wernigerode. Sie gehört zu den wenigen noch produzierenden Glashütten in Deutschland. Die 1949 durch sudetendeutsche Glasmacher gegründete Hütte ist die einzige Hütte im Harz und die nördlichste Glashütte Deutschlands. Die zweistöckige Einkaufswelt mit zwei ganzjährigen Weihnachtsabteilungen lädt zum ausgiebigen Einkaufsbummel ein. Hier erlebt man Glas in allen Formen und Farben. Ein Großteil der Produkte wird noch heute in der Glasmanufaktur hergestellt. Von Glasschmuck über dekorative Glastiere und Outdoor-Produkte bis hin zu exklusiven Glasvasen und Lampenschirmen aus Glas findet man hier ein vielfältiges Sortiment aus Glas. In den zwei ganzjährigen Weihnachtsabteilungen gibt es klassische Weihnachtsbaumkugeln und anderen Weihnachtsbaumschmuck aus Glas zum bewundern und kaufen. Es gibt auch eine Harzhexe aus Glas. Sehenswert, die direkte Vorführung bei der Gestaltung von Glasprodukten. Der Erlebnisrundgang ManufaktOur läßt Glas mit allen Sinnen erleben. Weiterhin alles über die Entstehung und Verarbeitung des Rohstoffs Glas erfahren. Hier kann man Glasbläser hautnah bei der Produktion mundgeblasener Glasprodukte beobachten, während man die Hitze des Schmelzofens im Gesicht spürt. Die Führungen werden täglich angeboten. Nach dem Rundgang gibt es Kaffee, Kuchen und andere Köstlichkeiten im Café Harzkristall. Es ist komplett ebenerdig und verfügt über knapp 100 Sitzplätze im Innenbereich und weitere 80 Plätze im Außenbereich. Weiterhin gibt es einen tollen Spielplatz für die jüngsten Besucher. Also auf nach Derenburg im Harz.
Ihre Pia. Danke.

D-NEWS.TV – Hexenhaus steht Kopf auf dem Hexentanzplatz bei Thale im Harz

Willkommen bei D-NEWS.TV
Mein Name ist PIA, ich berichte hier im ersten virtuellen TV Studio

von und für Deutschland, auf dem Portal: Deutschland-Journal.de

Hexenhaus steht Kopf auf dem Hexentanzplatz im Harz

Ich berichte heute vom windschiefen Hexenhaus auf dem Hexentanzplatz mit der Haus Nummer Sieben. Was ist da nur passiert? Ein Fachwerkhaus steht auf dem Dach. Das Haus von Watelinde, welches von der Hexenhaus Thale GmbH errichtet wurde, ist verkehrt herum. Gerüchten zufolge soll sie sich bei einem Zauberspruch versprochen haben und deshalb ist nun alles verdreht. Für alle die nicht wie Hexen fliegen können ist das Haus durch eine Tür im Dachboden zu betreten und dort kann der Besucher eine Hexe beim Zaubern beobachten. Über den Treppengang gelangen die Gäste in das eigentliche Erdgeschoss nach oben, wo sich die Wohnräume der Hexe befinden. Und wer fragt sich nicht, wie es da wohl aussehen mag? Alles steht Kopf, aber ich möchte nicht zu viel erzählen, selber mal erleben. Also schon mal vormerken für Ihren nächsten Besuch auf dem Hexentanzplatz. Ihre Pia. Danke.

D-NEWS.TV – Roßtrappe im Bodetal bei Thale im Harz

Willkommen bei D-NEWS.TV
Mein Name ist PIA, ich berichte hier im ersten virtuellen TV Studio

von und für Deutschland, auf dem Portal: Deutschland-Journal.de

Roßtrappe über dem Harzer Bodetal

Ich berichte heute von der Roßtrappe über dem Harzer Bodetal.
Die bekannte Roßtrappe liegt gegenüber dem Hexentanzplatz in der Nähe der Stadt Thale im sachsen-anhaltischen Landkreis Harz. Die sagenhafte Roßtrappe im Harzer Bodetal bei Thale muss man erwandern, man wird mit einer tollen Aussicht ins Tal belohnt. Es gibt auch einen Sessellift von Thale. Nun können auch ältere Menschen bequem die Roßtrappe besuchen. Festes Schuhwerk ist aber auf jeden Fall zu empfehlen. Schon in den ältesten Reisebeschreibungen und Nachrichten von der Roßtrappe tritt die Sage auf, aber auch immer wieder in den verschiedensten Fassungen, die Gebrüder Grimm bringen allein fünf verschiedene Arten derselben, jedoch ist der Kern stets derselbe, eine fliehende, verfolgte Königstochter, die in der Angst der Verzweiflung den grässlichen Sprung wagt und glücklich vollendet, während der Verfolger in die Tiefe stürzt. Tief prägt sich der Huf von dem gewaltigen Aufschlag in den Felsen ein, doch Brunhilde ist gerettet. Nur die goldene Krone ist von ihrem Haupte gefallen und von den Fluten des Bergstromes verschlungen. Man hat von der Roßtrappe einen sprichwörtlich sagenhaften Ausblick. Von der Roßtrappe kann man über die Schurre, einen in Serpentinen angelegten Pfad, ins Bodetal absteigen. Als Aufstieg empfiehlt sich der Präsidentenweg (Länge rund 4 km). Wenn man im Harz ist muss man die Roßtrappe einfach besuchen. Ihre Pia, Danke.

D-NEWS.TV – Gegensteine bei Ballenstedt im Harz

Willkommen bei D-NEWS.TV
Mein Name ist PIA, ich berichte hier im ersten virtuellen TV Studio

von und für Deutschland, auf dem Portal: Deutschland-Journal.de

Felsformation Gegensteine bei Ballenstedt im Harz

Ich berichte heute von der Felsformation Gegensteine bei Ballenstedt im Harz. Zwei Kilometer nördlich von Ballenstedt befinden sich zwei steil aufragende Felsnadeln, die Gegensteine. An der Straße von Ballenstedt nach Badeborn führt nach etwa 2 km ein Weg in westliche Richtung. Hier finden Sie die Gegensteine mit einer Super Aussicht vom Felsen. Nicht ganz so bekannt wie die anderen Teile der Teufelsmauer sind die Gegensteine noch fast ein Geheimtip und nicht so stark besucht. Im Frühjahr lädt die wunderschöne Märzenbecherwiese am Fuße der Ballenstedter Gegensteine zum Spazierengehen und Verweilen ein. Im Sommer lohnt sich ein Besuch der Streuobstwiese – auch zum Naschen. Wer diese Steinlandschaft erkunden will, wird mit einer super Aussicht auf Ballenstedt und den Harz belohnt. Der Große Gegenstein mit einer Höhe von 243,6 Metern kann mittels in den Fels geschlagener Stufen und Treppen über einen schmalen Zugang bestiegen werden. Historische Metallgeländer sorgen für einen sicheren Aufstieg. Auf seinem Gipfel wurde im Jahr 1863 im Auftrag des Fürsten von Anhalt ein Kreuz errichtet, das im Jahr 1993 erneuert wurde. Mit einem Panorama der Harzlandschaft von Ballenstedt bis Quedlinburg wird man belohnt. Von oben gesehen erkennt man die Einzigartigkeit dieses Felsmassives. Das Naturschutzgebiet rund um die Gegensteine ist Lebensraum verschiedener auf die Standorte angepassten Vogelarten, darunter Rotmilan, Wespenbussard, alle heimischen Spechtarten, Wendehals, Neuntöter, Sperbergrasmücke und Schwarzkehlchen. Die trockenwarmen Standorte bieten auch wärmeliebenden Insekten und Reptilien einen geeigneten Lebensraum. Also besuchen Sie die Gegensteine bei Ballenstedt im Harz.
Ihre Pia. Danke.

DeutschlandVideo.de – Halberstädter Dom im Harz

Willkommen bei DeutschlandVideo.de

Halberstädter Dom im Harz

Heute wird der Halberstädter Dom im Harz vorgestellt.
Der Dom St. Stephanus und St. Sixtus in Halberstadt, eine evangelische Kirche, gilt als einer der wenigen großen Kirchenbauten des französischen Kathedralschemas in Deutschland. Er befindet sich inmitten von romanischen, barocken, neogotischen und modernen Bauten am Rande des historischen Kerns der im nördlichen Harzvorland gelegenen Stadt. Der Dom wurde im Zweiten Weltkrieg bei den Luftangriffen auf Halberstadt schwer beschädigt. Er befindet sich im Eigentum der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt. Der Dom ist eine langgestreckte, dreischiffige, hoch- bis spätgotische Basilika über kreuzförmigem Grundriss. Südlich schließen sich die Klausurgebäude mit dem vierflügeligen Kreuzgang, dem Remter und der Neuenstädter Kapelle an. Der Typus der klassischen französischen Kathedrale wurde in Deutschland nur bei wenigen Großbauten so konsequent übernommen, wie es hier deutlich wird. Der Innenraum blieb von nachmittelalterlichen Veränderungen weitgehend verschont. Der überwiegend mit einfachen Kreuzrippen eingewölbte Sakralraum weist nur in den Seitenschiffen und dem Querschiff reichere (spätgotische) Gewölbeformen auf. Besonders in der Marienkapelle haben sich trotz Kriegsverlusten noch einige bedeutende gotische Glasmalereien erhalten. Dort befinden sich im Achsfenster die ältesten und künstlerisch bedeutendsten Scheiben aus dem Jahre 1340. Der vierflügelige, zweigeschossige Kreuzgang stammt aus dem 13. Jahrhundert und weist ebenfalls durchgehend einfache Kreuzgratgewölbe auf. Die „frühgotischen“ Arkadenfüllungen sind allerdings eine Zutat des 19. Jahrhunderts. Im Obergeschoss sind Teile des bedeutenden Domschatzes untergebracht. Besuchen Sie den Dom in Halberstadt. Danke.

DeutschlandVideo.de – Megazipline an der Rappbodetalsperre im Harz

Willkommen bei DeutschlandVideo.de

Europas größte Doppelseilrutsche die MegaZippLine mit 2 Seilen auf 1000 Metern Länge, 120 Metern Höhe und bis zu 85 km/h im Parallelflug im Harz erleben. Es erwartet Euch 120 Meter über dem Abgrund der Rappbodetalsperre die größte Doppelseilrutsche Europas! Auf zum Starturm. Der Ausblick über die Rappbodetalsperre und das Wendefurther Sportbecken ist atemberaubend. Ein kleiner weit entfernter Punkt im unteren Bereich der Rappbode, dort könnte der Zielbereich sein. Die Anlage ist TÜV-geprüft und wird nur von speziell geschultem Personal bedient. Alle Systeme sind doppelt vorhanden und befinden sich auf dem aktuellen Stand der Technik. Also los geht es, aber seht selbst. Das Video wurde von Julia und Sebastian zur Verfügung gestellt. Danke.

D-NEWS.TV – Trudenstein zwischen Drei-Annen-Hohne und Schierke im Harz

Willkommen bei D-NEWS.TV
Mein Name ist PIA, ich berichte hier im ersten virtuellen TV Studio

von und für Deutschland, auf dem Portal: Deutschland-Journal.de

Trudenstein zwischen Drei-Annen-Hohne und Schierke im Harz

Ich berichte heute vom Trudenstein, einer Granitklippe, welche zwischen Drei-Annen-Hohne und Schierke liegt. Drei Annen Hohne ist eine Ortschaft im Harz. Sie gehört zu Wernigerode im sachsen-anhaltischen Landkreis Harz. Auf einer Höhe von 671 Meter über Normal Null. Der Name leitet sich ab von „Trute“, was soviel wie Hexe oder Zauberin bedeutet. Sogar Caspar David Friedrich bildete die Formation im Jahr 1811 auf einer Zeichnung ab. Sie soll ihn auch zu einer Felsgruppe im Vordergrund seines Gemäldes Der Watzmann inspiriert haben. Und auch unser Geheimrat Johann Wolfgang von Goethe soll im Jahr 1783 hier gewesen sein. Der Trudenstein ist ein beliebtes Wanderziel und von Schierke und Drei Annen Hohne aus leicht auf Wanderwegen zu erreichen. Bereits am 01.07.1894 hat der Harzklub über Eisenleitern den Felsbrocken begehbar gemacht und damit die wunderbare Sicht auf die Harzer Berge ermöglicht. Der Gipfel der Felsformation ist über Leitern zugänglich. Von dort aus hat man Ausblick unter anderem in Richtung Schierke, Elend und Stöberhai. Die besten Ausgangspunkte für eine Wanderung zum Trudenstein sind von Schierke über die Quesenbank oder von Drei Annen Hohne über den Glashüttenweg. Ihre Pia. Danke.

100 Jahre Stadtrecht Thale im Harz

100 Jahre Stadtrecht Thale
150 Jahre AG Eisenhüttenwerk Thale
160 Jahre Eisenbahn Magdeburg – Halberstadt – Thale

Vom 09.09.2022 bis 11.09.2022 wird in Thale wieder richtig gefeiert. Das Festwochenende beginnt am Freitagnachmittag um 14 Uhr mit der Marktmeile im Kurpark. Offiziell eröffnet wird die Jubiläumsfeier dann um 16 Uhr auf der Bühne Kaffeeloch im Kurpark mit dem Bürgermeister der Stadt Thale, Herrn Maik Zedschack und dem Geschäftsführer der Bodetal Tourismus GmbH, Herrn Ronny Große. Zu Ehren der Städtepartnerschaft JUVISY-THALE wird es zudem Grußworte vom Verein der Städtepartnerschaft seitens der Vorstandsvorsitzenden Frau Isabelle Royer, Marguerite Ballevre – die Frau der ersten Stunde und Mitbegründerin der Städtepartnerschaft Juvisy -Thale sowie Herrn Christian Loro Schatzmeister vom Verein geben. Es folgt ein Showtanz der Funkenthaler des TCC e.V. bevor im Anschluss die Ritter-Jatz-Band für musikalische Unterhaltung sorgt.
Ab 18:30 Uhr kann dann auf der DJ- Party mit den Crowdrockkerzz ausgelassen gefeiert werden, bevor um 19:30 Uhr die Geschwister Weisheit mit ihrer Hochmastshow im Kurpark für Begeisterung sorgen werden. Ebenfalls am Freitagabend wird es ab 20 Uhr die 89.0 RTL ClubNight auf der KulT(o)urBühne am Großraumparkplatz Bodetal geben. Gemeinsam mit den Partygängern im Sektor feiert 89.0 RTL zu den besten Hits von heute – Special Guests an diesem Abend: Justin Prince, Housekasper und Chriz Rock. Der Eintritt ist frei.

Am Sonnabend und Sonntag wird im Kurpark ein Familien- und Vereinsprogramm auf der Bühne Kaffeeloch Groß und Klein begeistern. Atemberaubende Hochseilartistik der Geschwister Weisheit wird auch am Samstag im Kurpark die Gäste zum Staunen bringen. Zudem wird es an diesem Wochenende eine kleine Bühne mit Irischer Livemusik im Kurpark geben.

Freuen Sie sich am 10. September um 12:30 Uhr auf das Programm der Grundschule Auf den Höhen. Am Nachmittag sorgt u.a. Andreas Gabalier Double und Stimmungskanone Leon Brandl für gute Laune, während anschließend Klaus & Klaus, die Menge zum Schunkeln bringen. Am Samstagabend wird es auf der Kaffeelochbühne wieder eine tolle DJ- Party mit Marco (DO Music) geben. Auf der KulT(o)urBühne am Bodetal wird die radio SAW Party mit Moderator Warren Green, SAW DJ und Partyband Real Culture allen Gästen ordentlich einheizen. Stargäste sind dort Sarah Zucker und Julian Reim.

Der Festsonntag beginnt um 10:00 Uhr mit einem Ökumenischen Gottesdienst im Innenhof des Klosters Wendhusen und steht danach voll im Mittelpunkt des Festumzuges 100 JAHRE STADT THALE mit über 40 thematischen Bildern, 500 Personen, Fahrzeugen und Tieren. Er beginnt am Ursprung des »Dorpes to dem Dale« – am Kloster Wendhusen und führt an zwei Moderationspunkten vorbei quer durch die Stadt Thale bis hin zum Kurpark.

Ab 14:00 Uhr findet am Sonntag das 12. Wildwasserentenrennen statt, organisiert vom Verein »Blaue Herzen für Kinderfreundlichkeit e.V.«. Der Erlös kommt dem Sozialzentrum Bode e.V., dem Jugendzentrum Havelberg und der Feuerwehr Thale zu Gute – jede Ente/Spende hilft!
Aufruf: Wer noch Sachspenden oder Gutscheine für das 12. Wildwasserentenrennen und 6. Kinderentenrennen dem Verein »Blaue Herzen für Kinderfreundlichkeit e.V.« zur Verfügung stellen möchte, kann sich gerne direkt in der Bodetal-Information Thale unter der Rufnummer 03947/ 77 680 22 melden oder eine E-Mail an veranstaltungen@bodetal. de senden. Vielen Dank bereits vorab allen fleißigen Helfern und Unterstützern!
Für das Kinder-Entenrennen am Sonntag ab 14 Uhr können alle Kinder ihre Ente schon am Samstag am Stand des Sozialzentrums Bode kostenfrei bemalen! 

Die Vielfalt dieses Dreifachjubiläums bietet neben der Festmeile mit Spezialitätenverköstigungen der enviaM Städtewettbewerb am Sonntag in der Zeit von 14-17 Uhr, wo der Bürgermeister traditionell auch wieder mitradelt.

Den Abschluss des 3-tägigen Festes gestaltet ab 17 Uhr Olaf der Flipper bevor um 18 Uhr die Siegerehrung des 12. Wildwasserentenrennens auf der Bühne im Kaffeeloch stattfindet.

Weitere Highlights: 
Historisches Heerlager an allen drei Tagen, u.a. mit Schaukampf, verschiedenen vorführenden Handwerksständen, Bogenschießen und Walking Act »Bergtroll«.

Stelzen-Walkacts im Kurpark

Modellbahnclub Thale e.V., Ausstellung in der Bahnmeisterei, Bahnhofstraße 2a 
Freitag, 09.09.2022: 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag, 10.09.2022: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 11.09.2022: 10.00 – 16.00 Uhr

Kirchen in Thale
Herz-Jesu-Kirche, Walther-Rathenau-Straße 2
Samstag, 10.09.2022: 
13.00 – 17.00 Uhr Kaffee und Kuchen
12.00 und 14.00 Uhr Glockenführung und Kirchenführung
16.00 Uhr Orgelkonzert / Johannes Feldmann (Organist in Cleve)
Sonntag, 11.09.2022:
13.00 – 17.00 Uhr Kaffee und Kuchen
14.00 Uhr Glockenführung und Kirchenführung

Petri Kirche, Hubertusstraße 2
Samstag, 10.09.2022: 
17.00 Uhr „Mit Pauken und Trompeten“ –
Festkonzert mit dem Posaunenchor Thale und Orgel

Hüttenmuseum Thale, Walther-Rathenau-Straße 1 und Dampfmaschinengebäude, An der Hütte
Donnerstag, 08.09.2022: 
19.00 Uhr Vortrag mit Heiko Golla „Zur Entstehung der Thalenser Straßennamen“
Freitag, 09.09.2022:
15.30 Uhr Ausstellungseröffnung „1872-1922 50 Jahre EHW Thale AG“ –
Stadtwerdung durch Industrialisierung
Samstag, 10.09.2022:
10.00-18.00 Uhr Besichtigung des Museums und der Ausstellung „1872-1922 50 Jahre EHW Thale AG“-Stadtwerdung durch Industrialisierung
11.00 Uhr Vortrag mit Heiko Golla „Vom Dorf zur Stadt-Thales Entwicklung von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Stadtgründung“ im Dampfmaschinengebäude
12.30-16.00 Uhr Besichtigung der Dampfmaschine Nr.7
15.00 Uhr Preisverleihung an die Gewinner des Fotowettbewerbs aus der Sonderausstellung „Die Ortsteile von Thale stellen sich vor“ 16.00 Uhr Vortrag mit Heiko Golla „160 Jahre Eisenbahn in Thale“ im Dampfmaschinengebäude
11.00-17.00 Uhr Kaffee und Kuchen
Sonntag, 11.09.2022:
10.00-17.00 Uhr Besichtigung des Museums und der Ausstellung „1872-1922 50 Jahre EHW Thale AG“-Stadtwerdung durch Industrialisierung
11.00 Uhr Teilnahme am Festumzug mit Dampfmaschinenmodell 
11.00-16.00 Uhr Besichtigung der Dampfmaschine Nr.7
11.00-16.30 Uhr Kaffee und Kuchen

Kloster Wendhusen, Wendhusenstraße 7
Samstag, 10.09.2022:
13.00 Uhr Eröffnung der Sonderausstellung „Die Entwicklung des Stadtwappens von Thale“ im Herrenhaus des Klostermuseums
14.00 Uhr Eröffnung der mittelalterlichen Tuchmacherei „texendi ars“ im ehemaligen Pferdestall von 1887
15.00 Uhr Enthüllung der Tafel für eine Sponsorin
15.30 Uhr Traditionell Bogenschießen indoor mit dem Thema „English Warbow“ in der Bogenhalle
Die Vereinsmitglieder bieten am Nachmittag Kaffee und Kuchen an.
Sonntag, 11.09.2022:
11.00 Uhr Teilnahme am Festzug mit zwei Bildern 
Bild 1 Thale im Mittelalter des 14. Jahrhunderts „Hinse Von Thal mit Gemahlin und Gefolge“ 
Bild 2 Thale im 18. Jahrhundert „Das Harzer Regiment von 1756“


Der Schiffsmodellclub wird am Samstag dem 10. September 2022 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr ein Schaufahren auf dem Gondelteich Thale durchführen. Neben interessanten Vorführungen und spektakulären Geschwindigkeitsmodellen soll auch jeder der einmal ein Fahrmodell selbst fernsteuern möchte oder sich an einem Geschicklichkeitskurs zwischen abgesteckten Bojen ausprobieren möchte die Gelegenheit dazu bekommen. Dabei ist alles für die Besucher kostenlos.

10. September 2022 – Tag der Briefmarke zum Stadtjubiläum
Seit 1935 finden weltweit Veranstaltungen zum Tag der Briefmarke, den der Hallenser Hans von Rudolphi angeregt hatte, statt. In diesem Jahr wird die zentrale Veranstaltung zum Tag der Briefmarke im Mitgliedsverband Nordost, dem die Briefmarkensammlervereine Berlins, Brandenburgs, Mecklenburg-Vorpommerns, Sachsens und Sachsen-Anhalts angehören, anlässlich des 100. Jahrestages der Verleihung des Stadtrechtes am 10. September 2022 in Thale stattfinden. Austragungsort der Veranstaltung wird von 10.00 bis 16.00 Uhr das Kultur- und Begegnungszentrum der evangelischen Kirche St. Petri in der Hubertusstraße 2 in 06502 Thale, direkt am Friedenspark sein.

Dazu sind folgende Dinge vorgesehen:

  • Vortrag: Aus der Postgeschichte Thales
  • Vortrag: Hamburg – „Deutscher Zollverein von 1833“

Die Deutsche Post wird mit einem Sonderpostamt vertreten sein und einen Sonderstempel einsetzen, der auf die Veranstaltungen hinweist. Der Harzer Briefmarkenclub Thale e. V., in dem auch unser Ministerpräsident Prof. Dr. Wolfgang Böhmer Mitglied ist, wird einen passenden Sonderumschlag anbieten. Weiterhin ist eine Sonderpostbeförderung mit der Seilbahn  auf den Hexentanzplatz geplant.

Seien auch Sie ein Teil dieses tollen Ereignisses in Thale und besuchen Sie uns !!
Der Eintritt ist an allen Tagen im Kurpark und auf der KulT(o)urBühne frei !!

Bodetal Tourismus GmbH  

– Geschäftsführung –

Walpurgisstraße 37

D- 06502 Thale

Tel.:   +49 (0) 39 47 / 77 68 0 – 31
Fax:   +49 (0) 39 47 / 77 68 0 – 49

E- Mail:  r.grosse@bodetal.de

www.bodetal.de

www.facebook.com/bodetal 

Deutsche Meisterschaft 2022 STIHL TIMBERSPORTS®

Umbauarbeiten in der Schierker Feuerstein Arena

Am 3. und 4. September tragen die bundesweit besten Sportholzfäller in der Schierker Feuerstein Arena die Deutsche Meisterschaft 2022 STIHL TIMBERSPORTS® aus. Im Zuge dessen fallen aufwändige Um- und Aufbauarbeiten an, so dass die Arena vom 23. August bis einschließlich 13. September leider geschlossen bleiben muss. Das Team der Arena bittet um Verständnis.

Während des STIHL TIMBERSPORTS®-Wettbewerbs erwartet das Publikum ein actiongeladenes Spektakel im Extremsport. Folgende Wettkämpfe stehen auf dem Programm:
Samstag, 3. September, ab 11.00 Uhr – Damen-Wettkampf
Samstag, 3. September, ab 12.00 Uhr – Nachwuchs-Wettkampf
Sonntag, 4. September, ab 13.00 Uhr – Pro-Wettkampf

Tickets für die Deutschen Meisterschaft sind bereits im Vorverkauf erhältlich und können hier gesichert werden:
www.schierker-feuerstein-arena.de
Die Tageskassen öffnen jeweils 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Der Schierker Endurothon am Samstag, 27. August, findet trotz Umbauarbeiten statt. Genaue Informationen zur Mountainbike-Veranstaltung finden Sie hier: www.endurothon.de

Am Mittwoch, den 14. September, öffnet die Arena wieder wie gewohnt ihre Türen. Bis zum 30. Oktober können die Gäste noch die beliebte Rollschuh- und Inlinerbahn austesten, sich im Minigolf probieren, Tischtennis spielen oder auf der großen Trampolinanlage hüpfen. Auch die Boulderwand, der Hüpfparcours und die XXL-Spiele stehen weiterhin zur Verfügung.