#BuildToGive: LEGO Geschenke bauen und 2 Millionen Kindern Spielspaß-Momente schenken

Berlin (ots) Oft ist es das schönste Geschenk für einen selbst, wenn man es schafft, seinen Freund:innen, Verwandten und Liebsten eine Freude zu bereiten. Sei es mit Worten, Gesten oder einem tatsächlichen Geschenk. Dieses „Freude schenken“ ist die Grundlage für die #BuildToGive Aktion der LEGO Gruppe, bei der es darum geht, Kindern, die es im Alltag nicht so leicht haben, eine Freude zu machen und sie mit einem LEGO Set zu beschenken.

Baue ein Geschenk – schenke ein Lächeln: Mark Forster unterstützt die LEGO #BuildToGive Aktion

Musiker Mark Forster unterstützt die Aktion und ruft zum Mitmachen auf: „Als Weihnachtself bin ich dieses Jahr unterwegs und erfülle Kindern und Familien ihre LEGO Weihnachtswünsche. Zusammen können wir noch mehr Kinder glücklich machen und vor allem denen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, die es im Leben nicht immer leicht haben. Die Teilnahme an der Aktion ist wirklich einfach, denn aus den selbstgebauten LEGO Kreationen werden bis zu 2 Millionen echte Geschenke.“

Als Unternehmen hat es sich die LEGO Gruppe zum Ziel gesetzt, Kinder bestmöglich zu inspirieren und zu fördern und sie zu starken und selbstbestimmten Gestaltern der Welt von morgen zu machen. Bereits seit 90 Jahren ist das LEGO Spielsystem Teil der individuellen Spaßmomente von Kindern auf der ganzen Welt. Jedoch sind diese Momente nicht allen Kindern vergönnt, daher soll die LEGO #BuildToGive Aktion vor allem denjenigen ein Lächeln bescheren, die es im Leben nicht immer leicht haben. Bis zu 2 Millionen Sets werden 2022 an Kinder auf der ganzen Welt gespendet und über das Netzwerk der LEGO Gruppe aus lokalen Wohltätigkeitspartnern verteilt.

Kindern Spielspaß-Momente ermöglichen – so geht’s:

Kleine und große LEGO Fans können ein Geschenk aus LEGO Steinen bauen, dieses fotografieren und unter dem Hashtag #BuildToGive online, in den sozialen Medien oder in der LEGO Life App teilen und so Kinder auf der ganzen Welt mit einem LEGO Set überraschen. Alternativ können die LEGO Geschenke auch am 05., 12. und 19. November in einigen Städten in LEGO Stores zusammengebaut und für die Teilnahme eingereicht werden. Dabei ist es ganz den kleinen und großen Weihnachtselfen überlassen, wie die Geschenk-Kreation aussieht: Ob groß, detailliert mit Schleife, klein, bunt oder einfarbig – für jedes sichtbar gemachte Geschenk, das zwischen dem 01. November und dem 31. Dezember 2022 eingereicht wird, spendet die LEGO Gruppe über seine wohltätigen Partnerorganisationen weltweit ein LEGO Set an bedürftige Kinder, denen es besondere Spielspaß-Momente bereitet und ein Lächeln schenkt.

Die LEGO #BuildToGive Aktion im Überblick:

  • Laufzeit: 01. November bis 31. Dezember 2022
  • Baue ein Geschenk – schenke ein Lächeln: Teile ein Foto des aus LEGO Steinen gebauten Geschenks mit dem Hashtag #BuildToGive online in sozialen Medien oder der LEGO Life App*
  • Für jedes online geteilte LEGO Geschenk wird ein LEGO Set an ein Kind gespendet (maximal 2 Millionen LEGO Sets weltweit im Gesamtwert von 20 Millionen US-Dollar)
  • Inspirationen für Geschenke aus LEGO Steinen gibt es: https://www.lego.com/de-de/build-to-give

Hier können Familien sich gemeinsam an der Aktion vor Ort beteiligen:

  • In den LEGO Stores ( https://www.lego.com/de-de/stores) am 05., 12. und 19. November 2022
  • Auf verschiedenen LEGO Fan Ausstellungen im November und Dezember:
  • Spielemesse in Stuttgart vom 17. bis 20. November 2022
  • Bricking Bavaria in Fürth am 19. und 20. November 2022
  • Modellbaubörse Queidersbach vom 13. bis 18. November 2022
  • Comic Con in Stuttgart am 27. und 28. November 2022
  • Hygge Bricks im Rathaus Edewecht am 3. und 4. Dezember 2022
  • Welt der Steine im Schloss Mondsee am 3. und 4. Dezember 2022
  • Happy Brickmas in der Alten Börse Leipzig am 17. und 18. Dezember

*Teilnahmebedingungen: Kinder unter 16 Jahren benötigen das Einverständnis der Eltern, um Beiträge in sozialen Medien zu posten.

Martinsmarkt auf der Wasserburg Egeln

Martinimärkte haben in Deutschland bereits eine lange Tradition die bis ins Mittelalter reicht. Vielerorts waren es die letzten großen Märkte vor der vorweihnachtlichen Fastenzeit.

Foto: Uwe Lachmuth

Ebenso war der Martinstag damals auch der Tag an dem Knechte und Mägde ihren Dienstherren wechseln konnten. Mit dem ausgezahlten Geld konnten sie dann auf dem Markt noch wichtige Vorräte für den Winter, aber auch Kleidung oder Geschenke, einkaufen.

Dieser Tradition folgend lädt die Stadt Egeln am Samstag den 12. November zum letzten Bauernmarkt dieses Jahres auf die Wasserburg ein. Von 10:00 bis 14:00 Uhr präsentieren sich auf Unter- und Oberburg noch einmal regionale Direktvermarkter und bieten Produkte an, die es in Supermärkten in dieser Qualität selten zu kaufen gibt.

Frisches vor Ort gebackenes Brot, Wurstwaren von Schwein, Pferd und Strauß, Konfitüren, Eier, Gemüse, Blumen, Gestecke, Honig, Käse, frisch geräucherter Fisch, bäuerliche Holzwaren, Hüte & Mützen, Keramik und Wackerbräu-das Bier der Börde sind im Angebot. Korbflechter, Drechsler und Bürstenmacher präsentieren historisches Handwerk. In der Schmiede der Unterburg wird der Hofschmied das Eisen zum Glühen bringen.

Im Flur des Herrenhauses gibt es nochmals einen Hausflohmarkt mit Deko- und Gebrauchsgegenständen aus dem ehemaligen historischen Café der Burg.

Drehorgelfelix unterhält mit zum Flair des Marktes passenden Melodien. Ebenso hat das Egelner Museum mit seinen vielfältigen Ausstellungen geöffnet und lädt zur Erkundung „Vom Burgverlies bis zum Bergfried“ ein. Die aktuelle Sonderausstellung zeigt unter dem Motto „Zeitzeugen der Geschichte“ historische Karten und Schriften aus dem Egelner Stadtarchiv. Auch das Mittagessen brauchen Sie an diesem Tag nicht selber kochen denn der Förderverein Wasserburg und einige Händler laden auch zum Mittagstisch ein. Für die kleinen Kinder öffnet das Burgpuppentheater um 10:00 Uhr, 11:00 Uhr und 12:00 Uhr mit dem Stück „Eine Martinsgeschichte“ seine Pforten.

WEB: Wasserburg-Egeln.de